Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 . 32 33 34 35 36 Letzte |nächste|

XBMC Kodi Stammtisch

+A -A
Autor
Beitrag
PoLyAmId
Inventar
#1779 erstellt: 04. Feb 2018, 16:18
Wär ja vielleicht auch mal ein Anlass nen paar Geräte zu Einem zusammen zu fassen. Leider gibt es ja im Moment keinen Player der alles kann.

Ich hab nen FireTV erste Generation für Amazon Video, Maxdome und Netflix. Dann hab ich noch nen Chromecast für Google Video und nen Media Center für Kodi Kram. Blockiert praktisch drei der vier Ports im AV Receiver und die XBOX hängt schon an ner Weiche.

Statt dem Odroid nur für Kodi sollte ich mir besser was holen was den anderen Kram direkt mit ersetzt.

Nen Shield TV wär geil, kann aber kein Maxdome...... grml. Wenigstens scheint das Teil aber nen recht perfekter Kodi Player zu sein.
KarstenL
Inventar
#1780 erstellt: 04. Feb 2018, 16:31
ich nutze kein Maxdome, aber kann man über die handy app nicht casten...? und die shield ist doch casting fähig....
das einzige was mich an der shield stören würde: ich bin mir nicht sicher, ob die bei diversen streaming Anbietern Mehrkanalton macht. Also zB bei amazon dolby digital+ zB.
ich nutze eigentlich für fast alles die FireTV1 Box (amazon, Mediatheken) und für meine Filme den Odroid. Für Musik einen Hifiberry mit LMS und picoreplayer. Ab und an mal den Chromecast (skyticket).
Dank der Harmony ist das jeweils nur ein Tastendruck, ansonsten würde ich durchdrehen....
Maxdome,Netflix und Amazon sollen über libreelec auch laufen....aber mal geht es wohl und mal nicht, da muss man wohl am Ball bleiben und basteln....
manchmal habe ich da keinen Nerv zu und wenn die holde Gattin dann vor dem TV die Krise bekommt....


[Beitrag von KarstenL am 04. Feb 2018, 16:42 bearbeitet]
PoLyAmId
Inventar
#1781 erstellt: 04. Feb 2018, 17:12
Kann man. Die Handy App kommt aber nicht in den Store und ist nebenbei im vergleich zur firetv App doof zu bedienen.


[Beitrag von PoLyAmId am 04. Feb 2018, 17:19 bearbeitet]
KarstenL
Inventar
#1782 erstellt: 04. Feb 2018, 17:16
irgendwas ist immer....
PoLyAmId
Inventar
#1783 erstellt: 04. Feb 2018, 23:52
Hab jetzt mal deinen "Werdegang" mit dem Odroid nachgelesen. Scheint ja jetzt wirklich genau der richtige Moment zu sein das Teil zu kaufen. Fehler sind fast alle gefixt, das Teil lief ja nicht von Anfang an so rund.

Sind denn jetzt noch irgendwelche Probleme abgesehen von der 3D-Auflösungs-Geschichte übrig? Ich hab ja auch noch ein paar alte DVD Isos, MKV Files, DivX und so weiter. Das alles spielt fehlerfrei? Oder ist da noch was womit der Odroid gar nicht klar kommt oder ins Stocken Gerät?
Was ist mit dem IR Empfänger, damit hattest du doch anfangs Probleme.... Geht der jetzt oder hast du da was anders dran klemmen. Will ja auch mit der Harmony arbeiten.

Ich hab mich wohl von dem Shield TV Gedanken wieder verabschiedet. Hab irgendwie kein Bock auf dieses "Kodi innerhalb des Streaming Players" Prinzip. Hab gerade nochmal probiert Kodi auf meiner FireTV 1 Box zu installieren und bekomm das kalte Kotzen bei der Config der Harmony Ultimate.
Die steht halt auf FireTV und es ist ein riesen Mist die Knöpfe dann so zu mappen, dass ich alle Funktionen nutzen kann und sich die dann nicht mit den normalen Knöpfen des Gerätes beissen. Ein Gerät auf dem nur LibreELEC läuft ist mir dann wohl doch lieber. Da komm ich dann auch mit der Ultimate und nem getrennten Setting besser klar.

BTW.... wie bekomm ich den Murks aus, dass das FireTV wenn ich im Kodi bin in den Standby gehen will? Mir wird in der Kodi Oberfläche ständig das Bild schwarz, wenn ich den stehen lass. Ich bin da echt schon wieder raus... dabei hab ich das FireTV mal so gut beherrrscht. Dabei bin ich schon ewig mit Kodi zu Gange. Seit den frühen Anfängen. Hab damals mein erstes XBMC unter Ubuntu selber kompiliert und bin selbst an dem X Server und Input Lirc Mist nicht gescheitert. Und nu? Bekomm ich nicht mal schnell nen FireTV mit Kodi rund zum Laufen. Aber neu reinlernen will ich mich da auch nicht.
KarstenL
Inventar
#1784 erstellt: 05. Feb 2018, 00:51
Odroid:
ISO kein Problem, habe aber auf MKV umgestellt.
Tonformate kein Problem
Version die ich nutze 8.2.3 offiziell libreelec
meine FB: Harmony smart Control, Einstellung hardkernel odroid C2

Screenshot_20180204-225752

Tasten stehen nicht so viele zur Verfügung, mir reichen diese aber.
Files habe ich bis dato keine Probleme.
Ich nutze am liebsten MKV und editiere bei Musik Videos gerne die Kapitel.

Firetv:
Bildschirmschoner firetv?
Bildschirmschoner KODi?
Der firetv schaltet nach ca 30 Minuten auf schwarz, lässt sich nicht abschalten....


[Beitrag von KarstenL am 05. Feb 2018, 00:59 bearbeitet]
PoLyAmId
Inventar
#1785 erstellt: 05. Feb 2018, 11:36
Das mit dem schwarzen Bild mein ich vom FireTV. Der Kodi Screensaver läuft perfekt. Passiert das nur im Menü oder auch innerhalb der Wiedergabe? Dazu packt das FTV1 wohl auch nicht alle Videocodecs. Eigentlich für Kodi total unbrauchbar bzw. Spielerei.

Ne ich denk es wird der Odroid C2. Und wenn ich mich über den ärgere bist halt du schuld... 😉
KarstenL
Inventar
#1786 erstellt: 05. Feb 2018, 12:37
bei mir schaltet der firetv nur bei inaktivität auf schwarz. für kodi ist das ding eher nicht gut zu gebrauchen mE.
PoLyAmId
Inventar
#1787 erstellt: 05. Feb 2018, 13:11
So ist es. Pollin kann natürlich gerade nicht liefern, aber sie erwarten eine neue Lieferung in zwei Wochen.... Das Obwohl alle Einzelkomponenten an Lager sind. Schon lustig.

Aber so lange kann ich dir bestimmt och ein paar nervige Fragen stellen.

Wie schauts denn aus mit der Zukunftssicherheit? Das Ding hat ja ne ARM64 Architektur. Ich hab gehört Kodi soll ab Version 18 vorbereitet werden für den ganzen Krims, der für Plugins wie Netflix und so nötig sein soll. Dann können auch die ganzen Streaming Anbieter endlich mal einzug in LibreELEC halten.

Kann es sein, dass der Odroid das gar nicht schaffen wird? Is schon was über Kodi 18 Support bekannt?
KarstenL
Inventar
#1788 erstellt: 05. Feb 2018, 13:17
es gibt wohl builts von raybuntu in 18 (glaube ich). Und addons für netflix etc gibt es ja auch. Ich hatte bisher keine Muße zum basteln. Nehme für meine Zwecke die offizielle Version und für den Rest (Amazon) eben den FireTV.
Welches System ist schon Zukunftssicher.....
kannst ja mal lesen:
https://www.kodinerd...-Play-2-64bit-kerne/
PoLyAmId
Inventar
#1789 erstellt: 06. Feb 2018, 22:48
Ich hab den Thread mal durchgelesen und das in meiner Prioritätenliste erstmal ganz hinten angehängt. Hab ja eh noch das FireTV für den meisten Kram. Wichtig ist, dass mein TVheadend Client läuft und so weiter. Und dass der Odroid die ganzen Videos ordentlich abgespielt bekommt, die ich hab.
Hab ihn jedenfalls mal bestellt.

Das mit der Fernbedienung könnte doof sein. Hab mir gerade mal in der MyHarmony Software das Odroid C2 Profil angesehen. Das ist .... sagen wir mal.... minimalistisch.
Die Tasten, die da nutzbar sind reichen bei weitem nicht um Kodi in der Art zu steuern, wie ich das bis jetzt in meiner Zbox realisiert habe. Dabei habe ich die Fernbedienung als Microsoft Media Extender eingerichtet, wodurch die Harmony Tastatureingaben über Infrarot an das LibreElec schickt. Dann kann ich in MyHarmony einfach die Tastaturhotkeys für jeden Mist einfach auf die Harmony Tasten belegen.
Geht das mit dem Odroid auch? Müsste doch eigentlich oder? Ist ja auch nur nen oller standard RC6 IR Empfänger auf dem Teil.

Ich werd da mal rumprobieren müssen.
KarstenL
Inventar
#1790 erstellt: 07. Feb 2018, 00:24

Ich werd da mal rumprobieren müssen.


PoLyAmId
Inventar
#1791 erstellt: 08. Feb 2018, 20:00
Odroid is da, LibreELEC hab ich draufgeflasht. Lässt sich schonmal mit Harmony Ultimate an und aus schalten. Also halb so schlimm mittlerweile. Dazu versteht er über Lirc die RC6 Remote out of the Box. Muss mal schaun, werde wohl die MCE Remote von Microsoft mit der Odroid C2 Remote zusammen in die Harmony Config stopfen und mir nen Mix aus beiden Geräten machen.
Wenn die Kinder im Bett sind wird configuriert...
KarstenL
Inventar
#1792 erstellt: 08. Feb 2018, 21:20
ich frage mich ja immer, für was die User soviele Knöppe brauchen....
ich komme mit dem Steuerkreuz, OK, Return zurecht....
wie ist das bei dir?
PoLyAmId
Inventar
#1793 erstellt: 08. Feb 2018, 22:12
Ich brauch zusätzlich info, Guide und Record noch für PVR. Play, Stop, Pause und so wäre auch gut. Page Down und Page Up.

Der Rest is nicht so wichtig.

Mein TV Headend CLient scheint auch zu funktionieren. Was nicht geht is mein Filmstarts Addon, das is leer und tot. Zeigt nix an. Geschwindigkeit gefällt mir recht gut von dem Knirps.

Unter System zeigt der mir recht schnell Temperaturen von 65° an is das nicht etwas hoch?

Ich les gerad, dass man den USB Power abschalten kann mit Jumper und dadurch der Odroid einiges kühler bleiben soll. Doll hätte ich das mal vorher gewusst. Hab momentan kein Netzteil mit Hohlstecker hier.


[Beitrag von PoLyAmId am 08. Feb 2018, 23:10 bearbeitet]
cliff25
Ist häufiger hier
#1794 erstellt: 09. Feb 2018, 03:24

PoLyAmId (Beitrag #1793) schrieb:
Unter System zeigt der mir recht schnell Temperaturen von 65° an is das nicht etwas hoch?

Nur keine Panik. 65°C ist eine ganz normale Betriebstemperatur.


[Beitrag von cliff25 am 09. Feb 2018, 03:25 bearbeitet]
PoLyAmId
Inventar
#1795 erstellt: 09. Feb 2018, 12:21
Hohlsteckernetzteil hab ich mal bestellt. Dann kann ich meiner Tocher ihr Firetv Netzteil zurück geben ...

Mein Plan mit der Fernbedienung ging übrigens voll auf. Der verbaute Mason IR Receiver ist zwar in erster Linie für NEC gemacht, ist aber auch voll kompatibel zu RC5 und RC6.
Die Harmony Ultimate hat zwar das Profil für die Original Hardkernel C2 Remote drin, aber die hat nur 12 Tasten oder so und ist für PVR Zwecke vollkommen ungeeignet.
Mein Ansatz war deshalb in der MyHarmony Software sowohl ein C2 Gerät als auch eine Media Center Remote RC6 einzurichten um Tasten zu ergänzen.
Nur mit MCE Remote läuft es leider nicht, da diese das Gerät zwar aus aber nicht mehr an bekommt, da der uboot Teil vom C2 nur auf den Power Trigger der Hardkernel Fernbedienung lauscht.
Ich testete zuerst, wie irgendwo geschrieben, das Microsoft KODI Profil. Dies ist allerdings nicht wie teils geschrieben ein Kombiprofil für IR und Blutooth sondern ein reines Blutooth Profil. Einen zusätzlichen Dongle will ich mir aber sparen, besonders da der IR Mason Receiver eh alles kann.
Hab dann also das Microsoft MCE Extender Profil genutzt, was dann über Lirc Tastaturbefehle an Libreelec weitergibt.

Kurzfristiges Problem war aber, dass bei zwei Geräten im Profil, die Harmony beide an und beide ausschalten will. Das führt dazu, dass die eine Fernbedienung den Odroid hoch fährt und die Andere direkt wieder runter. Man muss dazu in den Geräteeinstellungen der Harmony das MCE Receiver Gerät so definieren, dass es immer an bleibt. Die Software will dann dennoch einen Power befehl haben. Hier kann man aber eine unwichtige Taste nehmen, die nichts tut.

Jetzt kann man in den LibreELEC Eisntellungen noch LIRC aktivieren und in der Myharmony Software die Tasten definieren.

Ich hab jetzt die Tasten der Odroid C2 Remote nur ergänzt um ein paar Befehle aus der MCE Remote, wie Play, Pause, Stop, Vor, Zurückspuhlen, Kapitelsprung, Guide, Info, Farbtasten....

Das Ganze benötigt dann keine weitergehende Config im LibreELEC mehr, da das Lirc das rc6_mce von sich aus gescheit definiert. Also kein Kuddelmuddel.

Finde hier super, dass Lirc auf beide Profile gleichzeitig lauscht.

Naja, dann noch die Tastenverzögerung der Harmony leicht modifiziert und ich bin happy.

Dann hab ich mir gestern etwas den Kopf zerbrochen um meine Filme zu scrapen. Dabei muss ich sagen, dass dies das erste Media Center System ist, dass ich nicht von Online Scraper in Datenbank auf dem Gerät selber in eigene nfo Dateien ohne Onlinescraper in meiner externen Mysql Datenbank umstelle, sondern direkt die Externe Datenbank einlesen wollte.

Ich hab bestimmt ne dreiviertel Stunde gebraucht um zu begreifen, dass nicht meine Config oder Datenbank kaputt ist, sondern, dass LibreELEC schlichtweg nicht fähig ist eine externe Mysql über eigene nfos zu füllen ohne vorher nicht zumindest einmal online gescraped zu haben.
Schöner Mist. Bis dahin ist Kodi nämlich in einer Art Datei Modus ohne Bibliothek.
Mit so einem Problem hab ich nicht gerechnet, als ich aber verstanden hab, was das verursacht war es schnell gelöst.

TVheadend lief ja wie ich oben beschrieben habe direkt perfekt. Mein Trailer Addon habe ich auf HD Trailers umgestellt. Youtube mit eigner API läuft auch.

Nu hab ich mal ein bisschen mit meinen Files getestet. DVD Iso, MKV, avi, Mpeg2 und 4. Alles läuft super und stotterfrei.
Und für mich echter Luxus ist, dass alle Tonformate auch HD, die mein Receiver kann, direkt laufen. Und das für so kleines Geld.

Meine Meinung nach ist das Teil echt der perfekte Client. Find gerade so rein gar nix zu meckern.

Bleibt mir nur zu sagen: Vielen Dank, Karsten. Der Tip war super.
KarstenL
Inventar
#1796 erstellt: 09. Feb 2018, 12:29
PoLyAmId
Inventar
#1797 erstellt: 09. Feb 2018, 15:13
Bin auch wirklich super gespannt, wo die Reise mit Kodi und LibreELEC noch hingeht. Mit Version 18 geht man ja jetzt auch in die Richtung low level DRM zu unterstützen.
Ich würde ja wirklich super gerne mal alle meine Streamer zu einem Gerät zusammenfassen. Damit meine ich dann nicht Kodi unter Android TV oder so zu installieren, sondern für Kodi geschriebene Apps für Netflix, Amazon video, Maxdome, vielleicht Ultra Violet und so. Das Ganze dann auch richtig integriert in die Kodi Oberfläche mit Filmempfehlungen, Kaufangeboten und so weiter.
Und wie klasse wäre es denn, wenn man auch Steam Game Streaming, den Nvidia Gamestreaming Kram noch da rein bekommen würde?

Leider wird das alles noch dauern und vieles davon ist unsicher obwohl man in Kodi ja den DRM Grundstein nun gelegt hat.
KarstenL
Inventar
#1798 erstellt: 09. Feb 2018, 17:33
das mal für steam versucht? oder suchst du was anderes?
https://github.com/BrosMakingSoftware/Kodi-Launches-Steam-Addon
PoLyAmId
Inventar
#1799 erstellt: 09. Feb 2018, 19:32
Was tut das? Steam im Big Picture starten?

Was ich gerne hätte wäre eine Steamlink funktionalität für Kodi mit Game Streaming.

Sprich Steam läuft auf dem Gaming PC. Dieser dient mit seiner Gaming Grafikkarte als Server. Das Mediacenter ist der Client. Am Client sind die Gamepads angeschlossen. Der Server rendert das Game aus der Steam Bibliothek unter Windows zu einem h264 Videostream in Full HD. Der Stream geht dann zum Client und wird dort hardwarebeschleunigt decodiert. Der Client wertet dann die Gamepad Steuerdaten aus und schickt diese zum Server.

Das Ganze kann man jetzt schon mit einem Steamlink machen. Ist halt wieder ein kleines, Zigarettenschachtelgroßes Gerät, welches einen HDMI blockiert.

Irgendwann hat man dann was weiß ich...? 5 ....Zigarettenschachtelgroße Geräte auf nem Haufen unterm Fernseher stehen. Eins für Steam, eins für Kodi, eins für Amazon, eins für Google und eins für Sky on Demand und so weiter.

Ich find das schlimm. Klar, die Harmony macht das alles um einiges leichter. So hab ich dann nicht auch noch 8 Fernbedienungen und ne Tastatur auf dem Tisch. Trotzdem unschön.
KarstenL
Inventar
#1800 erstellt: 09. Feb 2018, 20:24
das steam addon habe ich noch nicht versucht.
diese steam link Kiste hat mein Sohn.
funktioniert gut.
PoLyAmId
Inventar
#1801 erstellt: 10. Feb 2018, 12:45
DA nun ja meine ZBox praktisch überflüssig geworden ist, habe ich überlegt daraus eine Emulatorkonsole für die Kinder zu machen. Hat jemand eine Empfehlung für ein Emoulator Linux Betriebsystem für Retro Konsolen ?
cliff25
Ist häufiger hier
#1802 erstellt: 10. Feb 2018, 16:51
Ich benutze RetroPie auf einem RaspberryPi. Läuft aber auch auf einem Ubuntu/Debian.

https://retropie.org.uk/docs/Debian/

Die Einrichtung ist eigentlich ganz einfach, aber sobald du verschiedene Controller mischst, kann das ganze relativ kompliziert werden. Mein Kodi starte ich übrigens auch über RetroPie
PoLyAmId
Inventar
#1803 erstellt: 11. Feb 2018, 00:09
muss mal schaun.... teste gerade lakka
PoLyAmId
Inventar
#1804 erstellt: 16. Feb 2018, 15:51
Mittlerweile ist übrigens mein Netzteil mit 2,5mm x 0,8 mm Hohlstecker da. Ich hab dann den Jumper gezogen und sieh an, der Odroid bleibt tatsächlich zwischen 5-10° kühler.
Das letzte Mal wo ich ihn fast auf 70° hatte war wohlgemerkt bei Import meiner doch recht umfangreichen Datenbank. Da hat die Kiste schon ordentlich was zu tun gehabt. Normal hat sich inzwischen bei Media Center Nutzung eine Temperatur in Betrieb von um die 59-62° herausgestellt. Eigentlich ja recht normaler Bereich für passiv gekühlten Kram. Nach umstieg von USB Strom auf Hohlstecker ist nun aber die Temperatur auf 49-54° runter bei gleicher Nutzung. Das ist schon toll.

Kleine Frage, weil ich gerade keine Lust habe das Teil wieder aus dem Gehäuse zu schrauben.... Wie verhält es sich mit der Bootreihenfolge? Wenn ich auf der emmc mein LibreELEC habe und dann ne SD Karte mit was Anderm einlege, bootet er dann die SD Karte primär?
KarstenL
Inventar
#1805 erstellt: 16. Feb 2018, 18:41
mW leider nicht....
sickfile
Ist häufiger hier
#1806 erstellt: 17. Feb 2018, 23:51
Nabend.
Ich bin Neuling in Sachen Kodi. Habe letztens erst Kodi auf einem Raspberry Pi installiert.
Nun habe ich Folgendes:
Wenn ich Kodi starte, sieht man oben rechts ein Popup-Fenster bei dem Aktualisierungen (Hauptsächlich für installierte Mediatheken) laufen.

Von mir aus kann er sich gerne aktualisieren, nur ich möchte nicht immer das Popup Fenster dazu sehen. Das bleibt nämlich auch, wenn man einen Film startet.

Habe in den Einstellungen bisher nichts dazu finden können?
Hat jemand eine Idee?
KarstenL
Inventar
#1807 erstellt: 18. Feb 2018, 12:57
Bildschirmfoto vom 2018-02-18 10-56-17
BerndFfm2
Inventar
#1808 erstellt: 18. Feb 2018, 21:15
Hab mir aus einigen alten Teilen ein Küchenradio gebaut :

Küchenradio mit Raspberry und KODI

Bestehend aus :

  • Raspberry 1B
  • Full HD Monitor
  • LibreElec mit KODI 17.6
  • Nubert Aktiv-Boxen
  • Kleine Funk-Fernbedienung

Ist schon erstaunlich dass auf dem kleinen Raspi mit 3 Watt Stromverbrauch das gleiche KODi läuft wie auf dem HTPC mit 600 Watt Verbrauch.

Kann man den Edimax WLAN USB Dongle einfach einbinden ?

Kann man einstellen dass das KODI bei Start direkt MP3 Dateien abspielt ?

Grüße Bernd


[Beitrag von BerndFfm2 am 18. Feb 2018, 21:15 bearbeitet]
KarstenL
Inventar
#1809 erstellt: 18. Feb 2018, 22:20

Kann man den Edimax WLAN USB Dongle einfach einbinden ?


kommt auf den Dongle an...aber im Prinzip schon... http://powerpi.de/de...inen-raspberry-pi-2/ sind aber für den 2er getestet, 1er habe ich keinen...


Kann man einstellen dass das KODI bei Start direkt MP3 Dateien abspielt ?


über addon https://kodi.wiki/view/Add-on:Partymode_autostart playlist erstellen und im addon eintragen.


[Beitrag von KarstenL am 18. Feb 2018, 22:21 bearbeitet]
BerndFfm2
Inventar
#1810 erstellt: 18. Feb 2018, 22:24
Super ! Danke Karsten !

Ich habe zwar LibreElec und nicht OpenElec wie in Deinem Link, aber ich hoffe der Adapter läuft da auch ohne Treiber-Installation.

Grüße Bernd


[Beitrag von BerndFfm2 am 18. Feb 2018, 22:25 bearbeitet]
KarstenL
Inventar
#1811 erstellt: 18. Feb 2018, 22:33
tut sich mE nix, powerpi ist halt schon alt....
openelec nutzen ja nicht mehr viele
ich nutze auch nur noch libreelec.
ich habe hier einen Adapter zum testen rumliegen https://www.amazon.d...kId=OTTLE4K5NAXSABSF der funktionierte bis jetzt überall ohne Installation.
Adapter schon bestellt oder noch rumliegen?


[Beitrag von KarstenL am 18. Feb 2018, 22:33 bearbeitet]
BerndFfm2
Inventar
#1812 erstellt: 19. Feb 2018, 00:07
Edimax hatte ich einen, finde ihn nur nicht mehr :-(

AddOn ist installiert. Leider findet er keine Einträge.

Eine Partymode Playlist gibt es zwar, aber wie füge ich da Songs zu ? Muss ich wie im Wiki beschrieben XML-Dateien editieren ?

Tasten gibt es keine um in einer Playlist Lieder hinzuzufügen oder ein Lied einer Playlist hinzuzufügen. Kontextmenü gibt es keins. Die taste 'q' wie in einem Forum beschrieben geht auch nicht.

Grüße Bernd


[Beitrag von BerndFfm2 am 19. Feb 2018, 00:08 bearbeitet]
KarstenL
Inventar
#1813 erstellt: 19. Feb 2018, 00:50
ein Paar Bilder:

Bildschirmfoto vom 2018-02-18 22-43-46


Bildschirmfoto vom 2018-02-18 22-43-58


Bildschirmfoto vom 2018-02-18 22-39-42


Bildschirmfoto vom 2018-02-18 22-39-48
BerndFfm2
Inventar
#1814 erstellt: 19. Feb 2018, 18:16
Danke ! Werde ich gleich testen !

Aus deinem Link mit dem Test habe ich mir gleich mal den Edimax mit der großen Antenne bestellt, der kleine hat sicher nicht genug Reichweite, er muss bei mir durch 2 Stahlbetonwände hindurch.

Grüße Bernd
BerndFfm2
Inventar
#1815 erstellt: 19. Feb 2018, 20:19
Hab mal auf die Original-Skin umgeschaltet, aber das ergab keine Besserung.

Leider hatte ich bei den Einstellungen keine Funktion "zur Playlist". Partymode kann ich auch nicht einstellen.

Irgendwie hab ich es dann doch geschafft eine Playlist anzulegen und diese im Party-Addon einzutragen.

Jetzt klappts : Musikstart nach dem Einschalten !

Danke !

Grüße Bernd
sickfile
Ist häufiger hier
#1816 erstellt: 19. Feb 2018, 20:50

KarstenL (Beitrag #1807) schrieb:
Bildschirmfoto vom 2018-02-18 10-56-17

Danke für die Antwort.
Der Haken war bei mir nicht gesetzt. Ich habe den Haken nun gesetzt. Aber auch nach einem Neustart vom Gerät kommt die Info weiterhin.
KarstenL
Inventar
#1817 erstellt: 19. Feb 2018, 22:00
sorry, ich hatte nicht richtig gelesen...es ging evtl um addons...? nicht Musikbibliotheken.....

siehe hier:

Bildschirmfoto vom 2018-02-19 19-58-08


[Beitrag von KarstenL am 19. Feb 2018, 22:05 bearbeitet]
sickfile
Ist häufiger hier
#1818 erstellt: 19. Feb 2018, 23:56
OK, werd ich mal testen, wenn mein Pi wieder läuft.
Der ließ sich vorhin nicht mehr einschalten. Muss ich die Tage mal schauen, woran es liegt, evtl. Betriebssystem neu installieren...
KarstenL
Inventar
#1819 erstellt: 20. Feb 2018, 02:55
Am besten mE Libreelec...
https://libreelec.tv/downloads/
sickfile
Ist häufiger hier
#1820 erstellt: 20. Feb 2018, 10:10
Hatte bisher osmc.
Gibt es bei Libreelec einen deutlichen Vorteil?
KarstenL
Inventar
#1821 erstellt: 20. Feb 2018, 10:37
Ich fand OSMC in der Bedienung nicht so übersichtlich und ich finde die Performance bei LE besser, kann aber auch Geschmack sein....
Einfach versuchen....?
Geht doch sehr schnell.
sickfile
Ist häufiger hier
#1822 erstellt: 20. Feb 2018, 11:03
OK, probiere ich mal aus. Vielleicht habe ich damit mehr Glück =)

Edit:
So, läuft wieder. Diesmal mit Libre. Ist ja nicht großartig anders. Bleibt also erstmal drauf.
Und das mit den Benachrichtigungen werde ich nun mal beobachten.


[Beitrag von sickfile am 20. Feb 2018, 20:44 bearbeitet]
sickfile
Ist häufiger hier
#1823 erstellt: 21. Feb 2018, 21:27
Das mit den Popup-Benachrichtigungen oben rechts ist leider immer noch. Die Einstellungen haben nichts gebracht. Das was da angezeigt wird, sind die Aktualisierungen der Inhalte der Mediatheken, die ich per AddOn hinzugefügt habe.
Jemand noch eine Idee dazu?

Was mit nun noch aufgefallen ist.
Bei Medien, die ich per SMB hinzugefügt habe, kann ich Filminfos per Scraper laden. Das geht bei Medien per UPnP nicht. Ist das generell so richtig?
KarstenL
Inventar
#1824 erstellt: 21. Feb 2018, 22:02
per upnp geht das nicht.
welche addons?
sickfile
Ist häufiger hier
#1825 erstellt: 21. Feb 2018, 23:26
Ich habe mal ein Foto von den Mediatheken und dem Update gemacht:

Update
KarstenL
Inventar
#1826 erstellt: 22. Feb 2018, 00:49
TV/PVR?
oder in den Einstellungen der jeweiligen addons mal schauen?
alle addon deinstallieren und dann einzeln installieren, um festzustellen bei welchem es auftritt?
PoLyAmId
Inventar
#1827 erstellt: 22. Feb 2018, 09:47
Das ist wohl das Mediathekview Addon. Das lädt die Einträge für die Inhalte in die eigene Mysql Datenbank rüber. Das würde ich nicht haben wollen. Über Kodi kannst du zwar die Aktualisierung von Film und Musik verstecken, nicht aber vom Addon. Dafür müsste der Addon Anbieter nen Knopf in die Einstellungen setzten.
BerndFfm2
Inventar
#1828 erstellt: 22. Feb 2018, 21:53
WLAN Adapter Edimax N300 (der beste aus dem Test oben) ist angekommen. Reingesteckt, lief nach 5 Minuten, wobei die Eingabe des WLAN Kennwortes 4 Minuten gedauert hat. Signalstärke ist durch 2 Wände hindurch 100%.

Das Abspielen von Full HD Videos ist ruckelig. Ist da der kleine Pi (1B) an der Grenze ? Kann man das irgendwie optimieren ?

Oder ist doch das WLAN zu langsam ?

Grüße Bernd


[Beitrag von BerndFfm2 am 22. Feb 2018, 22:05 bearbeitet]
elchupacabre
Inventar
#1829 erstellt: 22. Feb 2018, 22:07
Das WLAN ist für full HD im Normalfall nicht zu langsam, aber die Frage ist, nach dem tatsächlichen Durchsatz, nicht was die specs hergeben.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 . 32 33 34 35 36 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
XBMC Problem?
KBC6 am 07.12.2011  –  Letzte Antwort am 15.12.2011  –  6 Beiträge
XBMC/Kodi Auswahlzeile im Hauptfenster erweitern
rogim am 21.04.2015  –  Letzte Antwort am 23.01.2017  –  21 Beiträge
Webserver XBMC
Graschi am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  5 Beiträge
XBMC/Kodi und UPnP bzw. DLNA
Chris am 07.11.2014  –  Letzte Antwort am 28.11.2014  –  2 Beiträge
XBMC Fastboot
darkknight187 am 19.10.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2012  –  8 Beiträge
Wofuer XBMC?
Thomz1711 am 24.05.2010  –  Letzte Antwort am 18.06.2010  –  6 Beiträge
XBMC - Suche
rb-cologne am 15.10.2010  –  Letzte Antwort am 30.03.2011  –  2 Beiträge
XBMC - passthrough
mathias1000 am 17.10.2014  –  Letzte Antwort am 22.10.2014  –  3 Beiträge
Dolby Digital über Exodus (Kodi/XBMC) Hilfe!
xiCorda am 13.04.2017  –  Letzte Antwort am 25.04.2017  –  5 Beiträge
XBMC webradiostreams in XBMC einbinden, wie?
Tomaudioi am 15.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.08.2012  –  13 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.052 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedPaul68
  • Gesamtzahl an Themen1.418.038
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.999.014