Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Phono-Eingangskapazität Denon PMA-700AE

+A -A
Autor
Beitrag
johnny78
Stammgast
#1 erstellt: 14. Sep 2009, 16:11
Hallo Zusammen,

Mich würde mal interessieren wie hoch die Phono-Eingangskapazität des Denon PMA-700AE ist, d.h wieviel Picofarad. In der BDA stehen dazu keine näheren Angaben. Auch bei der Suche im Forum noch im Internet habe ich diesbezülich etwas finden können. Vielleicht hat ja jemand von Euch auch so ein Teil und entsprechendes Meßgerät :D?

Viele Grüße
Christian
Wuhduh
Inventar
#2 erstellt: 15. Sep 2009, 19:03
Guck' doch einmal nach den Geschwistern 500AE + 900AE. Der Hersteller dürfte sich nicht die Mühe gemacht haben, einen extrem abweichenden Phonoeingang zu implantieren, da Massenproduktion.

Aussem Bauchi heraus: max. 250 pF bei doitschen Modellen wegen der FTZ-Zulassung.

MfG,
Erik


[Beitrag von Wuhduh am 15. Sep 2009, 22:15 bearbeitet]
johnny78
Stammgast
#3 erstellt: 15. Sep 2009, 20:29
Hallo Erik,

Danke für den Tip. Daran habe ich auch schon gedacht. Auf Hifi-Engine habe ich mir mal die BDA vom PMA 2000ae heruntergeladen (die vom 500AE u. 1500AE stehen dort leider nicht zur Verfügung). Aber selbst bei diesem Modell bin ich leider nicht fündig geworden.
Warum tun sich die Hersteller eigentlich so schwer damit? Selbst bei sogenannten Phono Kabeln gibt es dazu ja fast keine Info. Da war ich ja schon froh das bei dem von mir verwendeten Sommer-Cable der Hersteller diesbezüglich nicht mit genauen Angaben geizt.

Viele Grüße
Christian
johnny78
Stammgast
#4 erstellt: 19. Sep 2009, 00:38
Hallo Erik,

Falls Deine Vermutung stimmt, dass zwischen den verschiedenen Modellen der AE Serie bezüglich des Phonoteils kein großer Unterschied liegen dürfte, habe ich jetzt einen Anhaltspunkt gefunden.
In der Stereoplay http://www.stereopla...Details_1571066.html wird der 1500 mit einer Eingangs-Kapazität Phono MM 195 pF gemessen.

Gruß
Christian
be.audiophil
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 19. Sep 2009, 09:55
Moin,

nimm doch ein Multimeter und messe einfach nach ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Eingangskapazität, Eingangsimpedanz usw.
Johnny_R am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  4 Beiträge
Tonabnehmer: Eingangskapazität
8bitRisc am 15.04.2012  –  Letzte Antwort am 15.04.2012  –  3 Beiträge
Dumpfer Sound bei Phono (Denon PMA-510AE)
dr_roxo am 17.05.2010  –  Letzte Antwort am 17.05.2010  –  5 Beiträge
Denon PMA 495R + Dual 704
Kaleu96 am 17.03.2008  –  Letzte Antwort am 30.03.2008  –  12 Beiträge
Eingangskapazität Phono MM Yamaha AX 870
SR2245 am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 02.03.2016  –  20 Beiträge
Denon PMA 860 Brummt -Phono Eingang
FSGDr.No am 08.02.2016  –  Letzte Antwort am 09.02.2016  –  5 Beiträge
Kurzbericht Denon PMA-1055R -> NAD PP2 Upgrade
SmoothCriminal am 26.06.2010  –  Letzte Antwort am 31.03.2011  –  2 Beiträge
Denon PMA 700V sucht Plattenspieler
b0ol am 07.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  8 Beiträge
Thorens Plattenspieler für Denon PMA-2000AE
kutank am 04.11.2012  –  Letzte Antwort am 04.11.2012  –  5 Beiträge
Eingangskapazität, -impedanz ?
schmidtli am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.914
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.979