Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics SL-QL5 - Brummproblem beim Aufsetzen der Nadel

+A -A
Autor
Beitrag
dhx92
Neuling
#1 erstellt: 17. Okt 2009, 13:45
Hallo,
ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem helfen:

Ich habe mir vor ein paar Wochen einen Tangentialplattenspieler von Technics (Modell: SL-QL5) angeschafft.
Jedoch habe ich das nervige Problem, dass sobald die Nadel die Schallplatte abtastet ein Brummgeräusch zu hören ist,
obwohl der Plattenspieler am Verstärker geerdet ist (ohne die Erdung ist das Brummen natürlich noch schlimmer).

Die Musik ist zwar laut genug um das Brummen zu überdecken aber in leisen Passagen und in den Trackpausen kann man es bei leicht überhöhter Lautstärke gut wahrnehmen.

Hat jemand vllt. das gleiche Problem gehabt und konnte es sogar lösen?

Freu mich schon auf eure Antworten

Daniel
stbeer
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Okt 2009, 20:13
Daniel,

hast Du das Brummen bei beiden Drehzahlen?

Stefan
dhx92
Neuling
#3 erstellt: 18. Okt 2009, 21:29
Ja, leider tritt das Brummen bei beiden Drehzahlen auf.
Einen Einfluss auf die Frequenz des Brummen hat die Drehzahländerung scheinbar nicht.
killnoizer
Inventar
#4 erstellt: 21. Okt 2009, 09:34
Bei diesem Player wird die Signalleitung während der Tonarmbewegung abgeschaltet , evtl. ist hier der Fehler zu finden ?

welche Farbe hat er denn ?

Obwohl es wahrscheinlich eher ein grundsätzliches Brummproblem ist , vielleicht ist ja nur das schrecklich mickrige Massekabel defekt ?

Such dir am Gehäuse aussen einen Massepunkt und versuch ein NEUES Massekabel , einfach per Handprobe anschliessen , auch zusätzlich zum vorhandenen .

Dummerweise funktionieren die Technics Dreher nur bei geschlossenem Deckel , aber du könntest probeweise auch ein Kabel ( dünn ! ) oben im Bereich des Armantriebs anschrauben und unter dem Deckel nach aussen führen , nur um den Fehler zu finden .. ?

Habe den gleichen in Betrieb , brummt nicht und funktioniert ,
aber eine Reinigung des gesamten Antriebs darfst du dir schon mal vornehmen , DAS lohnt sich !

Gerrit
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tecnics SL-QL5
Compu-Doc am 23.01.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2014  –  6 Beiträge
Nadel Azimut beim Technics SL 1210
phippel am 12.07.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2005  –  2 Beiträge
Technics SL DD33 Nadel
moni597 am 08.08.2016  –  Letzte Antwort am 18.09.2016  –  6 Beiträge
Einstellungen beim Technics SL-DD33
medi22 am 09.02.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2008  –  3 Beiträge
Technics-SL-7 Stimmschaltung nicht stumm
Papa_San am 01.10.2015  –  Letzte Antwort am 01.10.2015  –  5 Beiträge
SL-1210 Brummproblem
Tolstoi am 21.12.2008  –  Letzte Antwort am 21.12.2008  –  3 Beiträge
SL 1210 Nadel-Justage
maische2 am 05.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  3 Beiträge
Nadel für Technics SL-2000
SABA-Queen am 08.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  12 Beiträge
Nadel für Technics SL 7
eger am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  7 Beiträge
Technics SL-D2 neue Nadel
Inzingersimon am 25.11.2013  –  Letzte Antwort am 26.11.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedrafazafar
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.746