Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Fragen zu TD 160 SMK V mit TP90

+A -A
Autor
Beitrag
uldaricus
Neuling
#1 erstellt: 17. Okt 2009, 14:39
Hallo,
habe jüngst in der Bucht einen Thorens TD 160 S MK V ersteigert.
Leider war keine Bedienungsanleitung mehr dabei.
Vor Inbetriebnahme möchte ich daher noch ein paar Fragen klären,man möchte ja nichts beschädigen.
Welches sind die Transportsicherungsschrauben auf der Unterseite?
Lässt sich der TP 90 inder Höhe verstellen?Mit welchen Schrauben ist er dann zu arretieren?Arm steht bei meinem etwas niedrig.
Am Antiskatingschieber befinden sich zwei Skalen,wozu?
Welcher TA(bis 150,00 Euro)wäre für Klassik geeignet.
Besitzt hier jemand im Forum eine Bedienungsanleitung für dieses Gerät und wäre jemand bereit mir diese als Kopie oder Datei zukommen zu lassen?
Mit vielem Dank im V orraus
Uldaricus
JKap
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Okt 2009, 15:33
Hallo Uldaricus und willkommen,

Anleitungen für 160er Thorens bekommst Du (nach Registrierung) hier; die sind zwar für die älteren 160er, aber zumindest beim 146er ist der Unterschied zwischen Mk V und Mk nix im Handling am Chassis marginal, nur die Tonarme sind unterschiedlich. Das wird beim 160er hoffentlich bei Deinem "Problem" mit den Sicherungsschrauben ähnlich sein.

Leider hat Vinylengine nichts zum TP 90 (oder ich habs nur nicht gefunden), aber der 320er hat den Arm ab Mk II ja auch, und in der Anleitung steht auch was zur Höheneinstellung und natürlich Antiskatingeinstellung: Klick


Welcher TA(bis 150,00 Euro)wäre für Klassik geeignet.


Da werden Dich erfahrene Geister als ich beraten. Für die Beantwortung der Frage sind ein paar Infos wichtig: Was hast Du für einen Verstärker, und wie sind die Parameter dessen Phonoeingangs? MM-Systeme sind teils empfindlich, was die Eingangskapazität angeht. Der TP 90 ist ein mittelschwerer Arm der prinzipiell mit vielen Tonabnehmern arbeiten kann - schon mal gut.

[Edit]: Holgers hilfreiche Seite zu Thorens-Drehern kennst Du bereits? Hier findest Du z.B. Infos zur Einstellung des Subchassis, was Du unbedingt als erstes nach dem Aufstellen durchgehen solltest. Such die Seite ruhig mal ab, da ist viel drin - zum Thema "Wartung" kann ich Dir außerdem diesen Link empfehlen und außerdem unbedingt Joels Hilfe. Viel Spaß mit Deinem Thorens, es gibt viel was Du tun kannst

Schöne Grüße,

Jürgen


[Beitrag von JKap am 17. Okt 2009, 15:44 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 160 Schwingchassis
concretez am 25.08.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  20 Beiträge
TD 160 neuer Tonarm ?
schusee am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  7 Beiträge
Thorens TD 160 wiederbeleben
Chefrocker02 am 26.03.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  7 Beiträge
Lift Thorens TD-160
adolf_101 am 25.02.2015  –  Letzte Antwort am 25.02.2015  –  2 Beiträge
Thorens TD 160 Lift
Dreherfreund am 03.09.2007  –  Letzte Antwort am 06.09.2007  –  3 Beiträge
Thorens td 160 mitbieten?
oelf am 04.05.2013  –  Letzte Antwort am 04.05.2013  –  4 Beiträge
Thorens TD 160
Chefrocker02 am 11.02.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  14 Beiträge
TD 160 Federn
donutman am 02.09.2013  –  Letzte Antwort am 02.09.2013  –  4 Beiträge
Thorens TD 160 Motor - und andere Kleinigkeiten
Hmeck am 10.12.2013  –  Letzte Antwort am 30.12.2013  –  8 Beiträge
TD 160 MKII erstanden: und jetzt?
ebondazzar am 17.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.02.2004  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.776