Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche eine kleine Beratung....

+A -A
Autor
Beitrag
Murray
Inventar
#1 erstellt: 29. Feb 2004, 13:21
Hi!

Bin neu im Forum und hoffe mal, euch nicht gleich mit meinen Fragen auf die Nerven zu gehen!
Also: Ich habe in letzter Zeit ein wenig gespart und habe mir jetzt eine "vernünftige" Anlage geholt! Als da wären ein Sony TA-FE 610R, ein alter Technics CD-Player (Der bald ersetzt wird... ) und ein Päärchen JBL TI 600. Ich überlege mir nun, einen Schallplattenspieler zuzulegen. Bevor ich das aber mache, müßte ich wissen, ob ich den so einfach an meinen Sony anschließen kann. Er hat einen Phonoeingang sowie einen Erdungsanschluß, aber keine weiteren Einstellmöglichkeiten? Also, wer weiß Bescheid? Alternativ könnte ich auf einen alten Yamahaverstärker (AX 700) zurückgreifen, der definitiv nen guten Phonoeingang hat, aber um meine Nachbarin mit diesem Ungetüm nicht noch mehr zu verärgern...

mfG

Murray
Holger
Inventar
#2 erstellt: 29. Feb 2004, 13:58
Wenn ein Phonoanschluß da ist, der keine weiteren Einstell/Umschaltmöglichkeiten hat, dann handelt es sich um einen Magneteingang, d.h. es können MM-Systeme angeschlossen werden (die Mehrzahl der Systeme auf dem Markt).
Murray
Inventar
#3 erstellt: 29. Feb 2004, 14:03
Also brauche ich keine Vorverstärker und dergleichen?

Murray
Holger
Inventar
#4 erstellt: 29. Feb 2004, 14:08
Nein, es sei denn, Du willst einen Low-Output-MC-Tonabnehmer verwenden - dann bräuchtest Du einen Prepre oder Übertrager.
Aber ein "normales" Magnetsystem kannst Du direkt an den Phonoeingang anschließen.
Murray
Inventar
#5 erstellt: 01. Mrz 2004, 20:52
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3800713474&category=22038

Also, den kann ich günstig kriegen! (Technics SL-BD3D) Ist der zu empfehlen oder eher nicht und vor allem: Ist es ein MM-System?

Murray
vinylrules
Stammgast
#6 erstellt: 04. Mrz 2004, 11:54
Hallo Murray,
der SL-BD3D hat ein Magnetsystem. Das Gute was man über diesen Spieler sagen kann ist, daß er keine Platten kaputt macht (so lange die Nadel heil ist) und auch nicht übermäßig nervt. Er hat einen Systemträger (Nadel) nach der "technics 4 pin" (T4P) Norm was bedeutet, daß man weder die Auflagekraft, Antiskating noch den Einbauwinkel des Tonabnehmers verändern kann. Es können auch nur Systeme nach dieser Norm eingebaut werden, die einfach eingesteckt und seitlich mit einer Schraube festgezogen werden.
Ansonsten ist der Technics klanglich nichts tolles, aber für einen Einsteiger vielleicht nicht so verkehrt, um sich mit der Materie mal wieder auseinanderzusetzen. Mehr als 30,- EUR würde ich nicht ausgeben.
Vorsicht beim Versand, das Gerät ist aus Kunsstoff und sollte entsprechend verpackt werden, der Arm fixiert werden und am besten der Teller abgenommen werden, sonst gibt es Bruch.
Gruß
Matthias
PS: Nimm den Yamaha, ist wesentlich besser als der Sony und hat feine Phonoeingängen. Dann lohnt auch ein richtiger Plattenspieler. Wenn Deine Nachbarin (?!) meckert schenk ihr einen Strauß Blumen.
Murray
Inventar
#7 erstellt: 04. Mrz 2004, 12:22
Ich habs mit Freundlichkeit versucht.... Ich beschwere mich ja nie, wenn sie mal (bzw. ihre "lieben" Kinder) mal wieder Techno hören..... Aber: Sobald ich mal meine geliebte Blue Man Group ein wenig lauter höre..... Sorry, die muß man ein wenig lauter hören, mach ich aber prinzipiell nachmittags bzw. früher abned....Aber egal, ich ziehe eh bald um!

Murray
Murray
Inventar
#8 erstellt: 05. Mrz 2004, 15:47
So, der AX 700 wurde grundgerieinigt, alle Knöpfe und Regler "behandelt" und er sieht aus wie neu! Sobald ich den Plattenspieler habe, poste ich da mal hier!

Murray
Murray
Inventar
#9 erstellt: 06. Mrz 2004, 21:44
Yeah! Nach der Instandsetzung des AX 700 wurde der Plattenspieler angeklemmt, das Licht gedämmt.... Na gut, so wars dann doch nciht! Auf jeden Fall wars echt klingen The Door`s definitiv ziemlich geil von Platte, speziell auch Queen.... Danke soweit für die Beratung, ich melde mich dann wieder, da ich sowieso aufrüsten werde.. (Ja, ich kenne mich schon recht genau! )

Murray
tomfritz
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 10. Jan 2009, 14:23
Hallo Murray,
Du schriebst:
"....wurde der Plattenspieler angeklemmt, das Licht gedämmt...."
Dimmer können heftige Brummeinstrahlung verursachen, wenn der Plattenspieler zu dicht am Dimmer oder an der Zuleitung zur gedimmten Lampe steht. Also ich würde das Dimmen beim Platten hören lieber lassen.
MikeDo
Inventar
#11 erstellt: 10. Jan 2009, 14:36
Ähhh..mal geschaut, wie alt der Thread schon ist??

Du hast soeben eine Leiche beatmet.
tomfritz
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 10. Jan 2009, 14:51
Und?
MikeDo
Inventar
#13 erstellt: 10. Jan 2009, 15:01

tomfritz schrieb:
Und?


Das Thema ist für den Ersteller nicht obsolet?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler Neuling! Brauche Beratung
HighEnderik am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 04.03.2006  –  35 Beiträge
Brauche Beratung bzgl. Bandmaschinen
PhaseOne am 06.09.2012  –  Letzte Antwort am 07.09.2012  –  12 Beiträge
Brauche eine Beratung für einen Plattenspieler
Icebomber am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.03.2012  –  94 Beiträge
Ich brauche eine Beratung für Systemwechsel beim DENON - DP 37F
*Steher* am 10.04.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2015  –  5 Beiträge
Neuling sucht Beratung
StephanK14 am 06.06.2016  –  Letzte Antwort am 10.06.2016  –  54 Beiträge
Plattenspieler Beratung
MonkeyBoogie am 12.11.2010  –  Letzte Antwort am 15.11.2010  –  9 Beiträge
ersuche kleine beratung zum thema plattenspieler
00gurke am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  9 Beiträge
Beratung Plattenspielerkauf
DerPhips am 05.12.2011  –  Letzte Antwort am 13.12.2011  –  6 Beiträge
Beratung Plattenspielerkauf
qns am 13.10.2013  –  Letzte Antwort am 19.10.2013  –  10 Beiträge
Beratung | Plattenspieler
G_Samsa am 12.08.2016  –  Letzte Antwort am 12.08.2016  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitglieddoriano
  • Gesamtzahl an Themen1.345.686
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.997