Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage zu Nadelfrequenzen

+A -A
Autor
Beitrag
Maekki
Inventar
#1 erstellt: 23. Feb 2010, 18:18
Hi

Ich bin immer noch auf der Suche nach einem guten und bezahlbaren Headshellsystem.

Mein jetziges Ortofon Broadcast OM gefällt meinen Öhrchen ganz gut, aber ich brauche für meinen anderen Spieler eine neue Nadel.

Jetzt habe mich auf das Audio Tachnica At 120 E System eingeschossen weil das Frequenzband breiter ist als bei der Ortofon.

Ortofon Broadcast:
20 - 22 kHz
elliptisch
6 mV Ausgangsspannung

AT 120 E:
15 - 25 KHz
elliptisch
5,0 mV Ausgangspannung

Nun meine Frage: Ist die AT 120 E klanglich nun noch erheblich feiner und klarer als die Ortofon trotz 1 mV weniger Ausgangsspannung, oder reicht die Ortofon völlig aus?

Gruß Markus
Wuhduh
Inventar
#2 erstellt: 23. Feb 2010, 21:45
Nabend !

Frequenzbereich und Ausgangsspannung sind keine Parameter, an denen sich die Klangqualität eines Tonabnehmers messen läßt.

Ein Qualitätssprung in der Preisklasse dürfte nicht besonders üppig ausfallen bei den angegebenen Tonabnehmern.

MfG,
Erik
Maekki
Inventar
#3 erstellt: 23. Feb 2010, 22:00

Wuhduh schrieb:

Frequenzbereich und Ausgangsspannung sind keine Parameter, an denen sich die Klangqualität eines Tonabnehmers messen läßt.



Hallo Erik

Ich dachte immer gerade an einem breitem Frequenzband wird die Klangqualität verbessert.

An welchen Parametern oder Daten von Tonabnehmern und Nadeln kann man denn ein hochwertiges oder nur durchschnittliches System erkennen und vergleichen?

Hören und dabei vergleichen wird mir auf Dauer ein bisschen Kostspielig wenn man einige Nadeln und Systeme erst immer kaufen muss um seinen eigenen Favoriten raus zu suchen

Gruß Markus
Wuhduh
Inventar
#4 erstellt: 23. Feb 2010, 22:04
Jo, Markus !

Dies ist ein kostspieliges Hobby und in den meisten Fällen ist die Rückgabe von Tonabnehmern ausgeschlossen.

MfG,
Erik
doppelkopf0_1
Stammgast
#5 erstellt: 24. Feb 2010, 00:30

An welchen Parametern oder Daten von Tonabnehmern und Nadeln kann man denn ein hochwertiges oder nur durchschnittliches System erkennen und vergleichen?


Oft am Preisschild , leider .
Maekki
Inventar
#6 erstellt: 24. Feb 2010, 16:01
Hi

Das ist aber mal richtig sch.. blöd.

Hoffentlich ist das nicht so ein Voodoo Mist wie mit Lautsprecherkabeln und Co. Je teurer umso "besser".

Kann man sich beim Kauf wirklich nur auf die Argumente des Hifi Verkäufers und dem Preis orientieren?

Na, dann wird wohl wieder eine Ortofon. Mit der habe ich gute Erfahrungen mit meinen Öhrchen gemacht.

Gruß Markus
andre11
Inventar
#7 erstellt: 24. Feb 2010, 16:37

Maekki schrieb:
....Kann man sich beim Kauf wirklich nur auf die Argumente des Hifi Verkäufers und dem Preis orientieren?

Und natürlich an den Erfahrungen der Forumsteilnehmer

Da aber die Geschmäcker so unterschiedlich sind wie nur was, erhält man bei drei Leuten auch schnell mal vier Meinungen.
Zudem ist die erzielbare Klangsteigerung auch stark vom Rest der Wiedergabekette abhängig.

Somit bleibt, wie immer eigentlich, nur Probieren, oder beim Händler zeigen lassen.


Gruß

André
applewoi
Stammgast
#8 erstellt: 27. Feb 2010, 22:38

Maekki schrieb:

Nun meine Frage: Ist die AT 120 E klanglich nun noch erheblich feiner und klarer als die Ortofon trotz 1 mV weniger Ausgangsspannung, oder reicht die Ortofon völlig aus?

Gruß Markus



Das schon, im Vergleich zum AT120E klingt ein Broadcast doch etwas rustikaler, dem hört man den Hauptverwendungszweck in der Disse halt an.

Wenn Du also eher auf bassbetonter Wiedergabe stehst, wirst Du mit dem AT120 eher nicht glücklich, das ist eher ein günstiges System für Klassik und Jazzfreunde und löst schon relativ gut auf, klingt aber eher neutral, wenn es korrekt abgeschlossen ist.
Technische Daten sind keine geeignete Beurteilung für den Klang eines Tonabnehmers, jedenfalls nicht alleine, da auch die Anschlussmöglichkeiten, Einbau und der Rest den Klang stark beeinflussen.


frnk
Maekki
Inventar
#9 erstellt: 28. Feb 2010, 21:08

applewoi schrieb:
Das schon, im Vergleich zum AT120E klingt ein Broadcast doch etwas rustikaler, dem hört man den Hauptverwendungszweck in der Disse halt an.


Rustikal ist eine gute Beschreibung
Ob für die Disco oder für zu Hause, ob DJ oder Hifi. Das sind für mich nur Benennungen die sich mal einer ausgedacht hat und sonst eigendlich nichts.


applewoi schrieb:

Wenn Du also eher auf bassbetonter Wiedergabe stehst, wirst Du mit dem AT120 eher nicht glücklich, das ist eher ein günstiges System für Klassik und Jazzfreunde und löst schon relativ gut auf, klingt aber eher neutral, wenn es korrekt abgeschlossen ist.


Mit dieser Erfahrung kann ich was anfangen. Danke Dir.
Natürlich stehe ich auch auf einen voluminösen Bass in Verbindung mit klaren Mitten und Höhen. Ob dies nun Disco-like als Bennenung ist weiß ich nicht.

Jedenfalls bin ich seit gestern Besitzer eines Ortofon Nightclub E Systems für meinen zweiten Spieler. Dieser steht der Broadcast E nichts nach. Für den Preis haben meine Regierung und ich einen überaus guten und satten Klanggenuß zu verzeichnen.

Gruß Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audio Technica AT 120 E oder Ortofon OM 10 Super
Soundtrailer am 23.12.2010  –  Letzte Antwort am 25.12.2010  –  9 Beiträge
AT 120 E Ersatznadel auf AT 95 E Tonabnehmer?
MBM1982 am 17.08.2009  –  Letzte Antwort am 18.08.2009  –  8 Beiträge
Ersatz für Ortofon Concorde Broadcast E
Cumarin_02 am 02.02.2015  –  Letzte Antwort am 08.02.2015  –  3 Beiträge
Ortofon Concorde Broadcast E Aufwertung
Olivinyl am 26.06.2011  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  8 Beiträge
Audio Technica AT 110 E contra AT 120 E
niewisch am 13.08.2007  –  Letzte Antwort am 13.08.2007  –  2 Beiträge
ORTOFON CONCORDE BROADCAST E NEW OLD STOCK
couchone am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 04.04.2010  –  9 Beiträge
DM 103 ME Ersatznadel oder neues System AT 120 E
Abee am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  20 Beiträge
Ortofon OM Broadcast E Nadel abziehen?
Maekki am 22.12.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  2 Beiträge
Alternative Ersatznadel für Ortofon Broadcast E Tonabnehmer gesucht
c_o_y am 16.07.2013  –  Letzte Antwort am 16.07.2013  –  2 Beiträge
Andere Nadel auf ein Broadcast E?
doc_relax am 12.06.2010  –  Letzte Antwort am 24.06.2010  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • DALI
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.206 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedManocin
  • Gesamtzahl an Themen1.361.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.942.486