Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautstärkenanzeige Panasonic SA-PM 15

+A -A
Autor
Beitrag
Grapefruit1181
Neuling
#1 erstellt: 26. Jun 2010, 23:46
Hallo zusammen,

bei der o.g. Stereoanlage scheint die Lautstärkenanzeige falsch herum zu laufen. Wenn ich die Anlage ganz leise drehe, wird die angezeigte Zahl größer (bei 85 geräuschlos) und umgekehrt (bei maximaler Lautstärke Anzeige von '0'). Ganz klein steht daneben 'dB', was ja wohl Dezibel bedeutet. Ich dachte allerdings, dass hohe Dezibelangaben große Lautstärke bedeuten.
Habt ihr eine Erklärung für die Anzeige?

Gruß

Grapefruit1181
Bepone
Inventar
#2 erstellt: 27. Jun 2010, 07:13
Hallo,

willkommen im Forum!


"DB" bedeutet Dezibel und ist die Einheit für den Schalldruckpegel.

Ich nehme an, dass vor dem "db" - Zeichen ODER vor den Zahlen noch ein "-" davorsteht, dass würde dann "Minus Dezibel" bedeuten und die Dämpfung angeben.
Damit bedeuten höhere Zahlen auch geringere Lautstärken.


Übrigens, leiser drehen ist üblicherweise gegen den Uhrzeigersinn, lauter drehen im Uhrzeigersinn.
Bzw. bei Schiebereglern: Nach oben oder rechts = lauter.


Gruß
Benjamin
detegg
Administrator
#3 erstellt: 27. Jun 2010, 08:58
Moin zusammen,

das kann ich jetzt so nicht ganz stehen lassen.

# [dB] ist ein logarithmisches Verhältnis zweier Größen - keine "Einheit"
# der Schalldruckpegel bezieht sich (meistens) auf die untere Hörschwelle - und ist damit immer positiv. Außerdem ist er u.a. frequenz- und entfernungsabhängig und berücksichtigt evtl. bewertet das Hörverhalten des Menschen [dBA] (Sichwort Loudness)
# die Angaben am Lautstärkeregler sind immer Dämpfungswerte bezogen auf die anliegende Spannung [dBV], im prof. Bereich bezogen auf eine definierte Spannung [dBu] --> Umrechner
# (-80dB) am Poti bedeuten 1/10.000tel Spannung, (-40dB) sind 1/100tel, (-10dB) sind ca. 1/3 der anliegenden Spannung.

;-) Detlef
Bepone
Inventar
#4 erstellt: 27. Jun 2010, 09:57
Ja OK ich wollte es auch für Nichttechniker verständlich ausdrücken

Wobei ich dB durchaus als Einheit sehen würde. Per Definition passt es nicht ganz, aber naja.



Gruß
Benjamin
detegg
Administrator
#5 erstellt: 27. Jun 2010, 10:18
... dann haben wir uns ja gut ergänzt

[dB] ist definitiv keine SI-Einheit - auch keine abgeleitete. [dB] ist eher eine Rechenvorschrift wie [log] oder [SQRT] o.ä. und dient der einfacheren Darstellung großer (oder kleiner) Zahlenverhältnisse. Es könnte also auch 1/10 oder 1/1000 oder 1/10000 (von was?) am LS-Regler stehen - macht aber keiner.

;-) Detlef
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler Tonex SA 800
Mathias1981 am 18.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.05.2008  –  13 Beiträge
JELCO SA 750D
Papa_San am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 24.01.2010  –  12 Beiträge
Ronette sa-250 nadel
Oldietech am 30.07.2015  –  Letzte Antwort am 30.07.2015  –  3 Beiträge
Sherwood PM 9800
Festus24 am 06.11.2005  –  Letzte Antwort am 09.11.2005  –  2 Beiträge
Sherwood PM-1270 renovieren
wietje am 19.12.2011  –  Letzte Antwort am 22.01.2012  –  23 Beiträge
Sherwood PM 8550 brauchbar?
marty29ak am 11.11.2012  –  Letzte Antwort am 11.11.2012  –  5 Beiträge
Sherwood PM-1270
Dirty_Torti am 26.12.2014  –  Letzte Antwort am 26.12.2014  –  2 Beiträge
Phonoeingang für Vincent SA 31
tzanzinger am 05.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  5 Beiträge
Jelco SA 200 hat spiel.
cewa65 am 09.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.01.2016  –  8 Beiträge
Plattenspieler für Pioneer SA 620
markusp89 am 25.04.2016  –  Letzte Antwort am 05.05.2016  –  89 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 124 )
  • Neuestes MitgliedRimmini
  • Gesamtzahl an Themen1.344.923
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.101