Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hitachi ps-48 oder Technics sl-bd3

+A -A
Autor
Beitrag
-wolf23-
Neuling
#1 erstellt: 25. Jul 2010, 08:39
Hallo,

habe zwei ältere Plattenspieler "geerbt". Beide müssten wohl eine neue Nadel bekommen, sollen aber ansonsten ok sein. Der eine ist ein Hitachi ps-48, der andere ein Technics sl-bd3.

Habe bisher eigentlich keine Erfahrung mit Plattenspielern, würde mich aber gern rantasten.

Jetzt würde ich gern einen der beiden in Betrieb nehmen. Kann mir jemand einen Tipp geben, evtl. Unterschiede aufzeigen etc.?

Schon jetzt vielen Dank dafür & Grüße
Fhtagn!
Inventar
#2 erstellt: 25. Jul 2010, 09:05
Moin,

ich würde den Hitachi verwenden. Der ist erstens kein Plastikbomber wie der Technics, technisch ganz gut aufgebaut und hat ein normales Halbzollsystem.
Ausserdem sieht er viel besser aus .
Für den Technics brauchst du ein T4P System, was die Auswahl erheblich einschränkt.

MfG
Haakon
Hörbert
Moderator
#3 erstellt: 25. Jul 2010, 09:56
Hallo!

Unter Vorbehalt möchte ich dir ebenfalls zum Hitachi PS-48 raten, das Gerät hat allerdings zwei mir bekannte Schwachpunkte die du vorher überprüfen solltest bevor du hingest und Geld reinsteckst.

Zum einen ist das verbaute Lager nach der langen Zeit nicht unbedingt mehr das beste, das liegt an der verwendeten Teflonscheibe als Lagerspiegel, hier gibt es oft einen "Standschaden" nach längerer Nichtnutzung ohne abgenommenen Plattenteller. Du solltest ihn deshalb nach der Verabreichung einiger Tropfen Öl erstmal einige Stunden laufen lassen, bleibt der Gleichlauf stabil ist das Lager wahrscheinlich noch in Ordnung und du kannst ihn nutzen.

Der zweite Schwachpunkt betrifft den Zapfen des Gegengewichtes am Tonarm, der sackt bei einigen Exemplaren dermaßen ab daß er ohne Übertreibung irgendwann im 45°-Winkel zum Tonarm steht, eine Reparatur mit Hausmitteln ist hier zwar möglich aber leider nicht ganz trivial.

Ansonsten ist der PS-48 ein guter und zuverlässiger Plattenspieler ohne viel Schnickschnack mit einem mittelschweren Tonarm, -Tendenz schwer-, der am besten mit einem der bekannten HO-MC´s bestückt wird, also Denon DL-110, DL-160 oder auch Benz-Micro MC-20E2 H.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hitachi PS 48
doc_barni am 02.06.2007  –  Letzte Antwort am 03.06.2007  –  2 Beiträge
Bedienungsanleitung TECHNICS SL-BD3
AlittleR2D2 am 01.02.2013  –  Letzte Antwort am 01.02.2013  –  3 Beiträge
Technics SL-BD3 Motor
ad-mh am 13.06.2016  –  Letzte Antwort am 14.06.2016  –  3 Beiträge
Technics SL-B300 oder Technics SL-BD3
Blahton am 21.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  11 Beiträge
Hitachi PS-48.Endabschaltung
doc_barni am 09.09.2007  –  Letzte Antwort am 19.10.2007  –  14 Beiträge
Technics SL-BD3 Bedienungsanleitung gesucht
Orland am 25.04.2007  –  Letzte Antwort am 26.04.2007  –  8 Beiträge
Technics FG Servo Sl-BD3
grete67 am 14.01.2015  –  Letzte Antwort am 25.02.2015  –  24 Beiträge
Technics SL-BD3 Liftbank Probleme
apfelbaum am 14.08.2009  –  Letzte Antwort am 17.08.2009  –  5 Beiträge
technics sl bd3-nadel oder tas wechseln
ralfhunsrück am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  3 Beiträge
Technics sl dd20 oder bd3 "hübsch" machen?
BugoHoss am 16.03.2012  –  Letzte Antwort am 16.03.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 99 )
  • Neuestes Mitgliedblood1982
  • Gesamtzahl an Themen1.346.005
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.357