Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Thorens ?

+A -A
Autor
Beitrag
Schutzzone
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Mrz 2004, 17:00
Hallo,

ich habe derzeit einen Linn Basik mit Basic Plus Tonarm und Linn K5. Da ich überlege, mich in Richtung Thorens zu verändern und ggfs. auch zu verbessern, hätte ich gerne gewußt, welchen Thorens ich nehmen sollte. Welche Erfahrungen habt Ihr mit eBay in Bezug auf Plattenspieler gemacht und worauf sollte man besonders achten.


Gruß, Schutzzone
Holger
Inventar
#2 erstellt: 11. Mrz 2004, 18:59
Hast Du die Thorens-Kaufberatung gelesen ?

Und was eBay angeht, wirst Du wahrscheinlich einige unterschiedliche Meinungen zu lesen bekommen.
Meine Erfahrungen sind fast durchweg positiv (ich habe mittlerweile über 300x über eBay ver- bzw. gekauft - meist gekauft übrigens -, und auch fast ausschließlich im Bereich Plattenspieler und Zubehör).
Schutzzone
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Mrz 2004, 19:18
Hallo,

ja natürlich habe ich die Thorens-Kaufberatung gelesen. Sehr informativ und gut gemacht, Kompliment. Was mich nur interessieren würde ist, welcher Typ nun für mich ein Aufstieg bedeuten würde. Vom Design her finde ich die Modelle TD 145 bis TD 165 sowie TD 320 ganz gut. Was ich halt beim Gebrauchtkauf gerne wüßte ist, welche Mängel (bspw. Tonarmlager) bei so alten Geräten zu erwarten sind und wie es mit Ersatzteilen aussieht bzw. welche Fremdfabrikate (bspw. Tonarm) zu verwenden wären. Diese Info´s kamen bei der Beratung etwas kurz. Ich selbst habe den Basik neu gekauft und er ist nach pfleglicher Behandlung auch optisch sowie technisch eigentlich neuwertig, sodass ich bezüglich Gebrauchtkäufe bei PS absoluter Laie bin. Fast alle Thorens, die ich bspw. bei Ebay finde, sind in einem TOP-Zustand, dass macht mich schon ein wenig stutzig.

Gruß, Schutzzone.
Schutzzone
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Mrz 2004, 20:14
Hallo Holger,

ich habe gerade gesehen, dass in der Gebrauchtberatung doch einiges steht, das meine Fragen (zumindest eínige) beantwortet Tschuldigung.

Aber es würde mich doch noch interessieren, welcher Thorens und Tonarm eine Verbesserung wäre.


Gruß, Schutzzone
wegavision
Inventar
#5 erstellt: 11. Mrz 2004, 20:35
habe hier noch einen schönen Thorens gefunden, und der hat auch schon einen Verstärker...

http://mitglied.lycos.de/legoit/DUAL/forum/phomocord75.jpg

Wobei die Boxen wirklich witzig aussehen!
Holger
Inventar
#6 erstellt: 12. Mrz 2004, 06:42
Hi Schutzzone,

Der Linn ist schon ein sehr Guter, wie ich finde, und auch der Arm ist m. E. leider oft unterbewertet - ich betreibe z. Zt. einen Basik Plus auf einem Thorens TD 124 Mk. II mit einem Shure V 15-III MR und das klingt richtig klasse, habe mir gerade erst gestern Abend die neue Do-LP Sonx von BAP damit angehört.
Eine Verbesserung - etwas schwierig.
Vielleicht ein 3001 mit TP 90, oder ein 147 oder 126 mit EMT-Thorens-MC TMC 63. Diese aber bestimmt keine Riesen-Verbesserung.
Oder aber ein 521 mit SME 3012 R oder Series II, oder 124 Mk. II oder 125, ebenfalls mit langem SME-Arm und Ortofon SPU, DAS wäre wirklich was - kostet aber, und nicht nur eine Kleinigkeit.


[Beitrag von Holger am 12. Mrz 2004, 07:04 bearbeitet]
DuDe
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Mrz 2004, 09:29
Hallo

Das Bild hinter dem Link ist klasse, sowas hab ich ja noch nie gesehen....

ein Thorens 170 mit TP11 Tonarm ( da waren bestimmt irgendwo noch Teile über ;)....ein richtiger Bastard..in positiver Hinsicht....der klingt bestimmt nichtmal übel...obwohl die Kompaktanalge schon a bisl hässlich ist....

So dann
Schutzzone
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Mrz 2004, 16:05
@ Holger,

danke für Deine Antworten. Ich werden dann wohl noch etwas warten mit dem Austausch des Linn Basik und vielleicht ´nen kleinen Thorens als Zweitspieler kaufen, mal sehen.


Gruß, Schutzzone.
Matthias41
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 13. Mrz 2004, 12:00
Hallo Schutzzone,

Als stolzer Besitzer eines Thorens TD 520 kann ich Dir denselben nur empfehlen. Was die meisten halt nicht wissen, dass der orginale TP 16 MK IV in diesem Falle ein 10" Arm ist und so leicht unterbewertet wird.
--Ja Holger auf den 520er sind defenitiv 10" Arme, denn bei den TD 520 heißen sie auch TP 16 MK IV L!--

Meines Wissens werden zur Zeit bei Ebay 3 Thorens TD 520 versteigert zu meines Erachtens vernünftigen Preisen per Sofortkauf.---Nein ich kenne die Bietenden nicht!-

So hast Du immer noch die Möglichkeit später aufzurüsten. Siehe Holger.
Ich persönlich bin einen anderen Weg gegangen und habe einen Dynavector DV 505 (ist auch ein 10 Zöller) montiert, der mir besser, Optik und auch Klang, gefällt. Aber ich denke jeder hat seinen eigenen Geschmack und das ist auch gut so.
Gruß
Jürgen


[Beitrag von Matthias41 am 13. Mrz 2004, 12:00 bearbeitet]
xenokles
Stammgast
#10 erstellt: 13. Mrz 2004, 15:03
Der 520er ist gut, da stimme ich zu. Nach meinen Erfahrungen liegen die Preise um 500,-- EURO. Interssante Seite, falls nicht bekannt: www.thorens-info.de
Schutzzone
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 14. Mrz 2004, 13:18
Hallo,

500.- sind zurzeit ein bisschen happig für mich. Werde wohl noch ein wenig mit dem Umstieg, wenn überhaupt, warten.

Danke für die Antworten.


Gruß, Schutzzone
timi24
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 14. Mrz 2004, 15:29
Hy Schutzzone,
kann die Antwort von Holger bestätigen;
hatte mal den Linn Basik und habe
inzwischen nen Thorens TD320 II, die nehmen
sich beide nicht allzuviel (Geschmacksfrage); vielleicht bringts
eher etwas, die Nadel zu wechseln (das K5 ist
ja nur ein relativ günstiges AudioTechnica-MM) bzw.
das Tonarmkabel zu wechseln!

P.S: Ersatzteile sind bei meinem Hobel noch komplett verfügbar (es sollen sogar aus diesem Fundus noch
"Neugeräte" gebaut werden); allerdings nicht ganz billig,
ein Außenteller kostet z.B. 150EUR

By the way: hat vielleicht jemand einen günstigen
320IIer-Außenteller ?

Ciao Michael


[Beitrag von timi24 am 14. Mrz 2004, 15:35 bearbeitet]
sommerfee
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 24. Mrz 2004, 11:59

ich habe derzeit einen Linn Basik mit Basic Plus Tonarm und Linn K5. Da ich überlege, mich in Richtung Thorens zu verändern und ggfs. auch zu verbessern


Ich hatte damals einen Thorens TD320 und habe den mal beim Händler -- mit identischer Nadel, Linn K5 -- im direkten Vergleich zu einem Linn Basik (mit Akito-Arm) gehört. Eigentlich geschah dies nur aus Interesse, allerdings habe ich den Thorens anschließend gleich stehengelassen, so gemein war der Unterschied. Der Thorens wurde anschließend nochmal vom Händler etwas nachjustiert, das brachte zwar eine Verbesserung, die aber im Vergleich zum Basik unwesentlich war. Aus dem Thorens kamen Höhen, Mitten und Bässe, aus dem Basik kam Musik.

Ich kenne zwar die großen Thorens nicht, ich würde aber durchaus auch ein Aufrüsten des Basik in Betracht ziehen: Neuer Riemen, aktuelle Plattenmatte von Linn (ist schwerer und hat eine etwas grobere Konsistenz als die alte) und ein Adikt als System - und das Teil spielt wie Hölle. Zusätzlich könnte man auch noch über ein Update Basik Plus Tonarm zu AkitoI erwägen, letzterer ist für ca. 250-300 Euro gebraucht zu bekommen. (Das alles hatte letztens ein Kunde bei meinem Händler machen lassen.)


Welche Erfahrungen habt Ihr mit eBay in Bezug auf Plattenspieler gemacht und worauf sollte man besonders achten.


Auf die Anzahl der Vorbesitzer und auf die (hoffentlich nicht) reichlich vorgenommenen Modifikationen. Oftmals werden bei eBay Plattenspieler angeboten, an denen sich schon viele Leute dran versucht haben. Die tauchen dann alle paar Monate mal wieder bei eBay auf, immer ein Stückchen mehr verbastelt und der viele Transport hat sich sicherlich auch nicht gerade positiv auf die Lager ausgewirkt, zumal die Teile oft unfachmännisch verschickt werden. (Daher am besten selbst begutachten und abholen.)

Liebe Grüße,
Axel


[Beitrag von sommerfee am 24. Mrz 2004, 12:00 bearbeitet]
Schutzzone
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 24. Mrz 2004, 17:40
HI,

ich habe inzwischen den Gedanken an einen Umstieg auf Thorens fallengelassen, da zu sehr mit unsicherheiten behaftet. Werde wie vorgeschlagen wohl eher mal an eine kleine Aufrüstaktion des Basik gehen.

Gruß, Schutzzone
sommerfee
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 24. Mrz 2004, 20:44
Nachtrag:


Zusätzlich könnte man auch noch über ein Update Basik Plus Tonarm zu AkitoI erwägen, letzterer ist für ca. 250-300 Euro gebraucht zu bekommen.


Quark, mein Gehirn denkt noch nicht in Euro, 250-300 DM sind es, also 125 bis 150 Euro. (Meinen hat mein Händler im Oktober 2002 für 125 Euro in Zahlung genommen und für diesen Preis weiterverkauft.)

Übrigens hat das Hifi-Studio Achterholt in Bremen gerade einen gebrauchten und für gut befundenen AkitoI da.

Liebe Grüße,
Axel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung: Thorens 145 MKII + Linn Basic Plus + K5
Goban87 am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 19.06.2009  –  4 Beiträge
Gebrauchter Linn Basik
pjotre am 10.08.2004  –  Letzte Antwort am 14.08.2004  –  12 Beiträge
Meinungen zu System Linn K5
v50special am 24.08.2010  –  Letzte Antwort am 25.08.2010  –  10 Beiträge
Linn Basik Plus Daten
Bensch222 am 23.09.2006  –  Letzte Antwort am 25.09.2006  –  5 Beiträge
Welchen Thorens?
hififreak1204 am 16.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  8 Beiträge
Tonabnehmer für Linn Basik
Schutzzone am 17.08.2003  –  Letzte Antwort am 26.08.2003  –  10 Beiträge
Kaufberatung: Linn Basic + Linn Basic Plus + K5
hugofok am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  8 Beiträge
Welcher Thorens?
Doc_Zombie am 06.12.2003  –  Letzte Antwort am 06.12.2003  –  2 Beiträge
Linn Basik plus Tonarm-Systemempfehlung
Dommes am 22.07.2010  –  Letzte Antwort am 23.07.2010  –  9 Beiträge
Plattenspieler -Thorens
homa am 05.12.2003  –  Letzte Antwort am 10.12.2003  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 110 )
  • Neuestes Mitglied~Analogianer~
  • Gesamtzahl an Themen1.346.019
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.539