Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonabnehmer für Linn Basik

+A -A
Autor
Beitrag
Schutzzone
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Aug 2003, 16:41
Hallo,

ich habe noch den Einstiegsplayer von Linn und benötige kurz über lang mal Ersatz für mein Linn K5. Als Tonarm habe ich den Linn Basik Plus. Welche Tonabnehmer kommen für den PS in Frage ?. Von linn kommt wohl nichts mehr in Frage, da nur noch sehr hochpreisig.

Kann mir jemand von Euch ´ne Empfehlung geben.

Gruß, Schutzzone.
Albus
Inventar
#2 erstellt: 19. Aug 2003, 11:00
Tag Schutzzone,

also einen MM-TA? Dann empfehle ich ein Ortofon VinylMaster Red, ca. 115 Euro, für mittlere Ansprüche. Für einfache (geringe oder bescheidene) Ansprüche könnte man ein AT 95 E versuchen, Betonung auf 'versuchen', ca. 35 Euro. Wenn auch MC-TA möglich sind, dann ist ein Yamaha MC 9 eine sichere Bank.

MfG
Albus

Nachsatz: Auf TA des Typs "metallgefaßter Diamantsplitter", so zB AT 95 E, würde ich nur im Notfall zurückkommen. Ein gefaßter ganzer Stein sollte es schon sein.
Albus


[Beitrag von Albus am 19. Aug 2003, 11:51 bearbeitet]
Bruno
Stammgast
#3 erstellt: 19. Aug 2003, 11:10
Hey,

es gibt -mit Tricks- wohl die Möglichkeit, eine AT95-Ersatznadel im K5 zu verwenden, da gabs schon mal einen Thread:
http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&forum_id=26&thread=41&hl=at+95&z=#

Das einfachste System von Linn ist das neue Adikt, es kostet 335,- eur, ich bin sehr zufrieden damit - für Deine Konfiguration wird das evtl. etwas zu hoch gegriffen sein ?!

Grüsse
Bruno
Schutzzone
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Aug 2003, 18:40
Hallo,

ja ich glaube das Adikt ist wohl etwas sehr teuer. Fast so viel wie das Laufwerk und der Tonarm zusammen. Ich werde mich mal über die MM-Systeme von Audio Technica informieren.

Besten Dank erstmal.

Gruß, Schutzzone
sir
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Aug 2003, 07:20
probier es mal bei der steiner box in nürnberg oder erlangen(www.steinerbox.de), kann sein, dass die noch restbestände von k5 nadeln haben. den body kannst du ja weiter verwenden. vor ein paar monaten hat ein freund dort noch eine nadel bekommen!

sir
Bruno
Stammgast
#6 erstellt: 21. Aug 2003, 07:39
Hey nochmal,

ich weiss nicht was so ne K5-Nadel heute noch kostet, aber zu viel würd ich auch in ne unbenutzte nicht mehr investieren, denn die Alterung der Nadelaufhängung tritt u.U. auch -je nach Lagerung- durch rumliegen beim Händler auf (im Idealfall hat der die kühl und dunkel im Keller o.ä. - glaub ich aber nicht).

Grüsse
Bruno
Peter
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Aug 2003, 08:04
Hallo,

gut für den Geldbeutel und die Ohren sind von Audio Technica das AT 110 - ca. 50 Euronen und ist schon besser als das AT95. Nochmal um einiges besser ist das AT 440ML - zw.130 und 150 Euronen (je nach Anbieter). Ich benutze beide und bin sehr zufrieden. Das 440er hat wesentlich differenziertere Bässe.

Grüße
Peter
Schutzzone
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Aug 2003, 19:29
Hallo,

vielen Dank erstmal für die Anregungen . Mal sehen was für mich in Frage kommt. In Bezug auf die Lebensdauer von Tonabnehmersystemen hab ich da noch mal ´ne Frage an Euch. Mein Linn K5 ist 8-9 Jahre alt. Hängt die Lebenserwartung eines TA nur von der Laufleistung ab oder nagt auch der gewöhnliche Zahn der Zeit an dem System ? .

MfG, Schutzzone.
Holger
Inventar
#9 erstellt: 21. Aug 2003, 21:05
Also ich habe Systeme hier bei mir, die sind zwei- bis dreimal so alt und funktionieren noch einwandfrei.
Vieles ist theoretisch nicht mehr sinnvoll oder möglich, geht praktisch aber noch sehr sehr gut.
Kommt drauf an, wie Du die Sache siehst.
Schutzzone
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 26. Aug 2003, 08:11
Hallo,

Danke für die Info´s. Ich werde wohl das K5 noch ´ne Weile benutzen. Ich dachte nur, das nach 8 Jahren das Lebensende eines TA erreicht sein könnte und es Zeit wird, sich nach Ersatz umzuschauen. Tatsächlich hat das System aber noch gar nicht so viel gelaufen, sodass es noch ´ne Zeit halten könnte.

Gruß, Schutzzone.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Antriebsriemen für Linn Basik
Schutzzone am 09.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  5 Beiträge
System für Linn Basik
brauncelle am 22.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  7 Beiträge
Plexiglasabdeckung Linn BasiK
wim156 am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2009  –  3 Beiträge
Lageröl Linn-Basik?
Akito_II am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 06.12.2008  –  2 Beiträge
Gebrauchter Linn Basik
pjotre am 10.08.2004  –  Letzte Antwort am 14.08.2004  –  12 Beiträge
Linn Basik Plus Daten
Bensch222 am 23.09.2006  –  Letzte Antwort am 25.09.2006  –  5 Beiträge
Thorens TD321 + Linn Basik LVX Arm + Linn K9 TA
atss am 30.11.2010  –  Letzte Antwort am 03.12.2010  –  26 Beiträge
Linn Basik plus Tonarm-Systemempfehlung
Dommes am 22.07.2010  –  Letzte Antwort am 23.07.2010  –  9 Beiträge
Technics SL5310 oder Linn Basik
formae am 17.03.2016  –  Letzte Antwort am 28.03.2016  –  28 Beiträge
Linn Basik umrüsten auf Valhalla
unithor am 07.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.256