Plattenspieler (Für digitalisierung)

+A -A
Autor
Beitrag
joe1893
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 19. Okt 2010, 18:53
Hallo,
Ich habe vor meinem Vater ein Plattenspieler zu schenken,
dass er mal wieder seine alten Platten anhören kann und vorallem diese digitalisieren kann. Wichtig ist dabei, dass
die Aufnahme direkt aufn Stick ohne Pc möglich ist.
Ich habe ein Budget von ca. 100 Euro.

In die gröbere Auswahl gefallen sind bis jetzt:

Monacor DJP-106SD -> ca.94 Euro
AEG MC 4420 -> 100 Euro
American Audio-> TT-Record 100
DJ Tech Direct Encoding DJ-/USB-Plattenspieler

Über Empfehlungen wär ich sehr dankbar.

PS: Leider bin ich mal wieder sehr knapp dran,
am 29 ist Geburtstag^^
agnes27
Stammgast
#2 erstellt: 19. Okt 2010, 21:10
Eigentlich ist keiner der genannten Plattenspieler geeignet um regelmäßig damit Musik zu hören. Und Klassik schon gleich gar nicht. Die Tonqualität ist -vorsichtig gesagt- sehr unbefriedigend.
Digitalisieren ist viel Zeitaufwand und was mit den Tonabnehmern herauskommt, ist die Zeit nicht wert. Eventuell haben die Schallplatten nach dem Abspielen mit diesen "Plattenfräsen" ein dauerhaftes Hintergrundgeräusch.

Besser einen einfachen, aber klassischen, Plattenspieler bei Ebay ersteigern oder auf dem Flohmarkt kaufen (50 Euro inc. Versand). Brauchbarer Tonabnehmer ca. 50 Euro und ein Phonovorverstärker ist hoffentlich im Verstärker(oder Receiver) vorhanden. Dann kann man wenigstens gut Platten hören und es macht Spass.

Einen Phonovorverstärker oder Analog/Digitalwandler der direkt in mp3s wandelt fällt mir im Moment nicht ein. Im "Home-Recording" Unterforum kennt man sich vermutlich besser aus.
Ich benutze einen CDAudio-Recorder und einen externen Phonovorverstärker.
lunatic303
Stammgast
#3 erstellt: 20. Okt 2010, 11:35
Hi,

ich möchte mich dem Vorredner anschließen. Lieber einen guten Gebrauchten samt Phonovorverstärker kaufen und damit vorerst einfach gut Musik hören. Was die Digitalisierung angeht: Wenn ein PC gar nicht in Frage kommt, wäre evtl. ein tragbarer Digi-Recorder mit Line-in eine Überlegung wert. Da hätte man dann auch gleich für den nächsten Geburtstag ein Geschenk Mit den Aufnahmen, die die von Dir genannten Geräte abliefern würden, wäre sicher niemandem gedient.

Grüße,

Patrick
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
plattenspieler unter 100 euro?
poopoo am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  12 Beiträge
Noch ne Kaufberatung. - Plattenspieler bis 100 Euro
xlupex am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  17 Beiträge
Plattenspieler bis ca. 100-250 Euro
yeezy124 am 12.04.2016  –  Letzte Antwort am 14.04.2016  –  19 Beiträge
Welcher Plattenspieler für 100 Euro!
TurnOnYourReceiver am 13.07.2011  –  Letzte Antwort am 14.07.2011  –  31 Beiträge
Guter Plattenspieler bis ca.100 Euro
pioneer06128 am 03.07.2011  –  Letzte Antwort am 07.07.2011  –  23 Beiträge
plattenspieler für ca 500 euro
johnny1000 am 07.01.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  24 Beiträge
erster Plattenspieler <150 Euro
gbjoern am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 18.09.2010  –  14 Beiträge
Plattenspieler bis 100?
ralle16 am 19.06.2011  –  Letzte Antwort am 19.07.2011  –  17 Beiträge
Suche Plattenspieler mit MP3 Encoding
MichiK4 am 02.05.2011  –  Letzte Antwort am 06.05.2011  –  21 Beiträge
Bester Tonabnehmer um 100 Euro?
Danny_DJ am 06.07.2005  –  Letzte Antwort am 26.02.2007  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Monacor

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedsmutje_74
  • Gesamtzahl an Themen1.376.478
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.217.433