Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher mit hohem Dauerton beim Plattenabspielen

+A -A
Autor
Beitrag
dvdcinefreak
Stammgast
#1 erstellt: 26. Okt 2010, 13:32
Ein herzliches Hallo an alle !
Ich habe ein Problem mit meinem Plattenspieler, der über einen Vorverstärker mit Entzerrer verfügt und an einem Aux bzw. CD-Eingang mit meinem Marantz-Av-Receiver, davor mit meinem Pioneer VSX915 verbunden war (bei beiden ist das Problem aufgetreten !) und den Schallplattensound an ein 7.1 System mit Standboxen und Subwoofer weiterleitet :

Bis zu einer bestimmten Lautstärke läuft alles bestens, ab einer höheren Lautstärke entsteht plötzlich ein gleichmäßiger Dauerunterton, der sich unter den normalen Musikton legt, ähnlich einer fern ertönenden Sirene...

Ich dachte anfangs, das gehört zum Musikstück ,
aber der Ton ist erst wieder weg, wenn ich leiser drehe...

Habe am Receiver auch schon ATT eingeschaltet, was signaldämpfend wirkt, aber auch da kommt der Ton bei hoher Lautstärke...

Sind die Receiver mit 80 bzw. 100 Watt Nennleistung pro Kanal zu schwach ?

Evtl. kennt Ihr das Problem, weiß jemand Rat ?

Ihr würdet mir sehr helfen, ich konnte bis jetzt bei Google oder Hififorum nichts finden außer Brummschleifen etc., aber keinen hohen Dauerunterton...

Besten Dank schonmal für evtl. Tipps und Ratschläge !!

dvdcinefreak


[Beitrag von dvdcinefreak am 26. Okt 2010, 13:33 bearbeitet]
Sir_Henry0923
Stammgast
#2 erstellt: 26. Okt 2010, 14:12
Hi,

hört sich nach Rückkopplung an. Vielleicht hilft es einfach, den Plattenspieler woanders aufzustellen, weg von den Lautsprechern.

Grüße

Henry
dvdcinefreak
Stammgast
#3 erstellt: 26. Okt 2010, 14:56
Danke für die schnelle Antwort, ich werde mal versuchen, den Plattenspieler bzw. den Receiver und die Boxen etwas umzustellen.
Werde selbstverständlich berichten !

Erstmal vielen Dank!!

dvdcinefreak
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 26. Okt 2010, 15:53
Hallo!

Das ist zu 100% ein Aufstellungsproblem, ein sehr häufiges und recht bekanntes noch dazu, dein Plattenspieler steht offenbar an einer Stelle an der es eine Raummode gibt die das Gerät zum Mitschwingen anregt.

Neben einen Platzwechsel solltest du nach Möglichkeit auch für einen besser entkoppelten Untergrund sorgen. Am sichersten und stabilsten wäre eine Wandhalterung.

MFG Günther
Wuhduh
Inventar
#5 erstellt: 26. Okt 2010, 23:11
Um Günther's Tipp mit der Wandhalterung perfekt zu machen:

Die Schallwellen aus den Lautsprechern sollten nicht direkt auf den Tonabnehmer strahlen, weil dies zu Resonanzen führen kann. Auch bei enorm hohen Auflage"kräften" .

MfG,
Erik
dvdcinefreak
Stammgast
#6 erstellt: 27. Okt 2010, 06:44
Danke an Euch !

Komme leider erst am Wochenende zum Umstellen, werde dann den Plattenspieler, der momentan direkt neben dem Receiver auf einem Glasrack steht, drunterstellen, Filzkleber untenranmachen, die Auflagekraft des Tonarms etwas zurücknehmen, mal schauen, wie es dann aussieht.

Werde dann berichten.

Also erstmal herzlichen Dank von einem alten Homecinemafan, welcher gleichzeitig aber auch ein alter Analogfan ist und seine Plattensammlung in Ehren hält !!
dvdcinefreak
Stammgast
#7 erstellt: 28. Okt 2010, 09:35
Hallo at all,

hatte gestern noch etwas Zeit und konnte im Kinozimmer etwas werkeln.
Ich habe den Marantz-Receiver in den "1. Stock" meines Glasracks gestellt, den Plattenspieler auf dem zweiten Stock belassen, da ich ja die Haube ungehindert aufmachen muss.
Schließlich und endlich noch einen Entstörmagneten um das Netzkabel des Plattenspielers gelegt.

Jetzt steht der Bluray-Player oben, der gegen den Marantz "ausgetauscht" worden ist.

Die Lautsprecher strahlen nicht direkt auf das Gerät, auch musste ich die Füße nicht in Watte packen.

Tja, was es auch war, es funktioniert !

Kein "Sirenenunterton" mehr, auch bei hohen Lautstärken !
Vielleicht einfach der Standortwechsel...

Tausend Dank an Euch, die Ihr mir geantwortet habt !

Jetzt fiel mir ein, daß ich auf dem Dachboden noch einen schwarzen JVC-Plattenspieler habe, der noch funktionsfähig ist (jedenfalls war er es noch bei meinem Vater vor 10 Jahren).
Das wird dann mal der nächste Probelauf, wie sich der anhört...
-evtl. auch noch etwas besser, denn der Dual, den ich habe, ist nur dieses Einfachdings, CS410, glaube ich, also absolut mickrig, nix für wahre Analogfans (jaja, schlagt mich, aber ich höre selten Platten)

Der JVC, der aus den 80ern sein muss, scheint höherwertig zu sein. Habe mir mal einen Preamp bestellt, um überhaupt das Dingens an den Marantz anschliessen zu können...

Vielleicht ein weiterer Fortschritt meiner "Analogkarriere"

Also :
Nochmal vielen Dank an Euch für Eure Tipps !
Ich habe jetzt wieder viel mehr Lust auf Plattenhören...


[Beitrag von dvdcinefreak am 28. Okt 2010, 09:39 bearbeitet]
Sir_Henry0923
Stammgast
#8 erstellt: 28. Okt 2010, 13:01
Hi,

freut einen doch, wenn man helfen konnte.

Grüße

Henry
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Phonovorverstärker mit hohem/regelbarem Ausgangssignal ?
bruno2009 am 08.01.2015  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  10 Beiträge
Lautsprecher Brummen beim Platten hören!
Dr_Snugglez am 05.03.2009  –  Letzte Antwort am 05.03.2009  –  2 Beiträge
Kaufberatung:Plattenspieler mit Lautsprecher
wito73 am 03.03.2007  –  Letzte Antwort am 03.03.2007  –  3 Beiträge
Statik beim Spielen?
betocool77 am 06.08.2012  –  Letzte Antwort am 07.08.2012  –  10 Beiträge
Brummen beim Tape-Deck
Django8 am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.01.2004  –  5 Beiträge
"Vorecho" beim Plattenspieler?
VinylFreak1995 am 21.08.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2011  –  10 Beiträge
Brummen bei hohem Lautstärkepegel
Trance_Gott am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  18 Beiträge
Kratzen und knirschen in EINEM lautsprecher beim platten hören
Der_LexX am 14.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2009  –  9 Beiträge
Frage zu Lautsprecher Balance
zionlion am 18.10.2013  –  Letzte Antwort am 18.10.2013  –  3 Beiträge
Lautsprecher Anschluss mit Umschaltung auf Mono.
BBeatbox am 09.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedPhönix12
  • Gesamtzahl an Themen1.345.936
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.994