Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wega 3212 Hifi Dual Plattenspieler kaputt

+A -A
Autor
Beitrag
henntob
Neuling
#1 erstellt: 03. Dez 2010, 15:09
Hallo,

bin neu hier und brauche unbedingt Eure Hilfe, habe mir gestern einen Wega Studio 3212 Hifi Player mit Plattenspieler Dual 1226 zugelegt. Doch leider funktioniert der Plattenspieler nicht so, wie ich das möchte, entweder mache ich einen Bedienungsfehler oder er ist kaputt, also die Platte fängt nicht an, sich zu drehen.
Hat Jemand von euch eventuell eine Bedienungsanleitung bzw. Reparaturbeschreibung für das gute Stück ?
Über eine schnelle Antwort und Hilfe wäre ich sehr dankbar, da das gute Stück am Wochenende eigentlich vorgeführt werden sollte..

Vielen Dank
highfreek
Inventar
#2 erstellt: 03. Dez 2010, 16:05
Hallo,
eine genauere Fehlerbeschreibung wäre hilfreich !

Gut hilfe bekommt man hier: www.dual-board.de

gruß
norman0
Inventar
#3 erstellt: 03. Dez 2010, 16:07
Hallo henntob,

herzlich Willkommen im Forum. Hier findest Du die Bedienungsanleitung und die Serviceanleitung.
henntob
Neuling
#4 erstellt: 03. Dez 2010, 16:44
Hallo,

vielen Dank erstmal für die schnellen Antworten.

Also das Gerät ist ja eigentlich voll automatisch und ich müsste nur den Arm entriegeln und dann den Startschalter umlegen und dann müsste ja eigentlich die Platte drehen und der Arm aufsetzen, der Arm macht seinen Teil, wenn ich die Platte selber drehe aber die Platte bewegt sich nicht von allein...
Woran kann das liegen ? Riemen gerissen ? Wie nehme ich das gute Teil ausseinander und wo gibt es die passenden Ersatzteile ??
Holg_er
Stammgast
#5 erstellt: 03. Dez 2010, 18:04
Hallo,

der 1226 hat keinen Riemen sondern ein (T)reibrad. Also den Teller enstprechend der BA bzw. SA abnehmen und nachschauen, ob ein Treibrad vorhanden ist und ob dieses vom Federmechanismus an den Innenring des Tellers gedrückt wird. Dann sehen wir weiter... Ein weiterer Fehler könnte ein defekter Motor sein. Das kommt aber eher selten vor!

Besten Gruß

Holger
henntob
Neuling
#6 erstellt: 03. Dez 2010, 18:07
Habe jetzt in den anderen Forum etwas erfahren und gesehen, dass es am Laufrad(diesem Gummirad) liegt und ich habe die Befürchtung, dass die kleine Feder an diesem Rad vollkommen ausgenudelt ist, was kann ich da machen bzw, was kann noch am Laufrad alles kaputt sein ??
henntob
Neuling
#7 erstellt: 03. Dez 2010, 18:18
Vielen Dank Holger, habe deins jetzt eben erst gelesen und wie du schon vermutet hast, liegt es ein dem Treibrad und irgendwie am Motor, den muss ich immer erst in Position drücken, dass er das Treibrad antreibt und wenn dass dann von oben, also vom Plattenteller Gewicht und Druck abbekommt, dann springt das weg vom Motor und dreht somit nicht mehr.. Was muss ich da nun machen ??

Der Stop-Mechanismus funktioniert auch nicht...?!


[Beitrag von henntob am 03. Dez 2010, 18:23 bearbeitet]
highfreek
Inventar
#8 erstellt: 03. Dez 2010, 18:47
Wie du schon vermutest hast wird das Treibrad normal mittels Feder an den motor gedrückt, sobald du den Startknopf nach links drückt. Wenn die Feder nicht mehr ausreichend zieht, geht das nicht mehr. Du müsstest die Feder spannen, oder kürzen,- wenn ausgeleiert!

Dazu muß du den Dual erst mal aufmachen und das ist nur mittels lösen der Schrauben oben auf dem chassis möglich und diese mußt Du noch nach innen aushängen (zuerst die oben links) dann player oben links anheben , dann unten die lösen und aushängen, anheben und den player dann nach links aus dem chassis schieben, das ist eine Prozedur die eigentlich geübt werden muß
Für nicht Dual-is reichelich kompliziert, aber möglich !

Viel erfolg!
henntob
Neuling
#9 erstellt: 03. Dez 2010, 18:50
Naja ich habe das mit dem Aushebeln schon hinbekommen und auch gesehen, dass es daran liegt, nur kann ich die Feder einfach so entnehmen und kürzen ?? Was ist mit der Stop-Automatik, die kann ich nicht zurückziehen, wenn der Player auf Start ist ? Woran liegt das ? Und was ist mit dem Motor, der springt auch aus dieser antreibenden Position, wenn das Treibrad zu sehr an ihn drückt ?!
highfreek
Inventar
#10 erstellt: 03. Dez 2010, 18:57
Also,
ich hab meine einfach gekürzt und es hat funktioniert !


Zum Stop Schalter: dieser wird mittels metall- blech- lippe in so einem Federbelasteten Schieber festgehalten, wenn du den Schieber zurückdrückst springt der Stoppschalter auf mittelstellung, wenn ich recht erinnere!
Wenn das auch nicht geht,- Tonarm ganz nach links drücken und dabei Teller von Hand drehen bis Arm zurück fährt und Start schalter auf Stop springt !

mit dem Motor weis ich jetzt au nit was da ist.....sorry


[Beitrag von highfreek am 03. Dez 2010, 18:58 bearbeitet]
henntob
Neuling
#11 erstellt: 03. Dez 2010, 19:02
Aber zum kürzen muss ich den Motor komplett abschrauben oder ?!
highfreek
Inventar
#12 erstellt: 03. Dez 2010, 19:13

henntob schrieb:
Aber zum kürzen muss ich den Motor komplett abschrauben oder ?!


wenn ich recht erinnere wird das Treibrad mittels Feder an den Motor gezogen , das mußt du nur die Feder zwischen Geschwindigkeitsumschalter/bzw Treibradarm und Motorschaltblech aushängen und kürzen und wieder einhängen???

???? So wars bei mir
Holg_er
Stammgast
#13 erstellt: 03. Dez 2010, 19:40
Hallo,

bevor Du an der Feder schnibbelst, einfach im Dual- Board registrieren und eine Suchanfrage starten. Da wirst Du unter Garantie innehalb kürzester Zeit diese (intakte) Feder für kleines Geld bekommen. Dein Problem ist übrigens Standard. Der Steuerpimpel muß sicherlich erneuert werden und auch die Mechanik braucht Zuwendung. Bei den Dualis ist alles bebildert dokumentiert. Die Damen und Herren sind sehr hilfsbereit und stehen auch mit Rat und Tat zur Seite. Der 1226 ist übrigens ein guter mittelklasse Dreher mit hohem Spaßfaktor. Aufwerten kannst Du die schöne Wega- Anlage (weiß, silber, braun?) mit einem 1228 oder 1218. Mußt Du aber nicht!

Schönen Gruß

Holger
henntob
Neuling
#14 erstellt: 03. Dez 2010, 21:31
Hat vielleicht noch Jemand einen Dual Player 1228 oder 1218 oder den 1226 für mich, ich glaube bei meinem geht nichts mehr, die Plastik, die die Feder am Treibrad hält, ist abgebrochen. Ich denke jetzt ist es hin..
Bräuchte einen der noch super läuft und in meine Hifi 3212 passt..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wega studio 3213 hifi mit Dual 1218
MaxBackstein am 16.09.2008  –  Letzte Antwort am 16.09.2008  –  2 Beiträge
Einsteiger braucht Rat :) Wega, Dual, Sanyo
FSchoelch am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 16.01.2016  –  11 Beiträge
Wega 3204 Diamant vom Dual PS futsch
SchilDiHolzTal am 11.06.2013  –  Letzte Antwort am 30.07.2013  –  8 Beiträge
Dual CS5000 kaputt? [Video incl.]
HellPaso am 17.07.2012  –  Letzte Antwort am 24.08.2012  –  17 Beiträge
Dual Plattenspieler 1214
Entkontroller am 23.01.2014  –  Letzte Antwort am 27.01.2014  –  11 Beiträge
Wega JPS 351P
John1000 am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.06.2004  –  3 Beiträge
Plattenspieler von Dual
suczo am 30.10.2003  –  Letzte Antwort am 02.11.2003  –  4 Beiträge
Kaufempfehlung Dual / PE Plattenspieler
bmw-bogser am 09.01.2016  –  Letzte Antwort am 17.01.2016  –  14 Beiträge
Meine Plattenspieler sind kaputt. HILFE!
DJ_5.1 am 22.01.2011  –  Letzte Antwort am 29.01.2011  –  13 Beiträge
DUAL Plattenspieler mit Denon 103
quarryman4ever am 31.05.2011  –  Letzte Antwort am 01.06.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedTimiHendrix
  • Gesamtzahl an Themen1.344.804
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.254