Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Phonoausgang am Verstärker oder externer Phonoverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
chergon
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Jan 2011, 23:02
Hallo,

Habe einen Arcam A80 Verstärker mit Phonoausgang (MM).
Einen SEE Revolver mit zur Zeit Linn K5 und demnächst
Phonosophie Chiave. Also zur Zeit MM Syteme. Reicht der
interne Phonoausgang oder sollte man einen externen Phono Amp nehmen ?? So könnte man auch mal auf MS wechseln.

und bei Antwort wechseln ..... !??

welchen könnte man empfehlen (gebraucht bis 250 Euro) ??

Gruß Frank
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 27. Jan 2011, 23:18
Hallo Frank,

zunächst zur Klarstellung: Es ist ja wohl ein Phono-Eingang. Wenn Du klanglich zufrieden bist, würde ich erst auf ein externes Gerät umsteigen, wenn Du wirklich ein MC einsetzen willst.

BG Konrad
Hörbert
Moderator
#3 erstellt: 28. Jan 2011, 01:48
Hallo!

Ein externer Entzerrer ist nicht notwendigerweise besser als ein Interner, immerhin kannst du bei einem verbauten Entzerrer von einer optimalen Anpassung an den übrigen Verstärker ausgehen. Das ist hingegen bei einem externen Gerät nicht unbedingt der Fall.

Externe Entzerrer sind dann sinnvoll wenn es Probleme mit der Anpassung ds Systems gibt und man einen der besseren konfigurierbaren ins Rennen schickt, ansonsten sind die Unterschiede eher gering.

MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 28. Jan 2011, 01:49 bearbeitet]
schlagerbummel
Stammgast
#4 erstellt: 28. Jan 2011, 10:31
hallo Frank

Teste doch deine künftige Kombination mit dem vorhandenen Equipement.

Solltest du dann immer noch upgraden wollen, probier die xterne Lösung. Könnte mir vorstellen, dass dir kein so großer Unterschied auffällt.

LG, Armin
WilliO
Inventar
#5 erstellt: 28. Jan 2011, 12:58
Hallo zusammen,
ich kann aus eigener Erfahrung die Zeilen von "Hörbert"
dick unterstreichen.
Mein Yamaha-AVR hat einen sicher nicht schlechten Phono-MM
Eingang. Komsicherweise haben sich viele Hersteller auf einen allgemein gültigen Kapazitätswert von 220pF festgelegt.
Dieser wird aber noch nicht einmal in der BA bei den techn. Daten genannt. Nur 2,5 mV und 47 KOhm, Ende der Vorstellung!
Solange ich noch ein MC-System (Denon DL110) angeschlossen hatte, war alles Ok.
Mit dem neuen MI-System Nagaoka MP 200 funktioniert das aber gar nicht. Ich habe es spaßeshalber mal ausprobiert. Alles viel zu dumpf, wirklich nicht akzeptabel, und ein gewaltiger Unterschied zum Betrieb über den Yamaha C50 Vorverstärker mit 100pF-Einstellung bei gleichem Verbindungskabel.

Beste Grüße
Willi
chergon
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 28. Jan 2011, 22:29
Hallo zusammen,

Danke für eure Antworten !!

werde erst einmal bei meiner Aktuellen Konfiguration bleiben !!

Gruß Frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Externer Phonoverstärker für MC
musicshaker am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  3 Beiträge
Externer Phono Verstärker?
goldy67 am 17.08.2014  –  Letzte Antwort am 17.08.2014  –  2 Beiträge
Phonoverstärker
Cayf am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  6 Beiträge
Besser Ad 20 oder 30 oder externer Phonoverstärker?
6100jrg am 10.10.2016  –  Letzte Antwort am 25.10.2016  –  30 Beiträge
Phonoverstärker rauscht
am 23.04.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2007  –  9 Beiträge
Phonoverstärker ja oder nein
jotschi84 am 29.08.2013  –  Letzte Antwort am 29.08.2013  –  3 Beiträge
reiner Phonoverstärker oder Vorverstärker
bjarne am 27.12.2011  –  Letzte Antwort am 30.12.2011  –  17 Beiträge
Externer Rumpelfilter
Metal-Max am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  5 Beiträge
Phonoverstärker Musical Fidelity oder Cambridge
msuhs99 am 11.11.2014  –  Letzte Antwort am 14.11.2014  –  20 Beiträge
Welcher Übertrager / Phonoverstärker?
WXJL am 29.01.2004  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • DALI
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.255 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedWALKERDL2GZ
  • Gesamtzahl an Themen1.362.225
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.946.314