Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welcher abnehmer für thorens td 320 mk2?

+A -A
Autor
Beitrag
vesperius
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Feb 2011, 11:31
guten tag suche für thorens td320 mk2 abnehmer! der tp90 tonarm gilt wohl als mittelschwer. mich interessiert die nagaoka baureihe.als VV babe ich phonoproject tubebox se dann geht es an dynavox tpr1 und dann an luxmann m02 ,luxmann L410 bzw thomanns tamp s150 , nad 3020 zum schluß sind da hornlautsprecher (jerricho hörner bzw ct 185 hörner).
mir wurde schon das nagaoka mp10 - mp30 empfohlen sei wohl für alte platten sehr gut.welcher abnehmer ist hier optimum was ist einfach zu viel des guten?
aberlouer
Inventar
#2 erstellt: 03. Feb 2011, 12:09
An meinem TD2001 hängt auch ein TP90 und der ist mit 17 gr. schon recht schwer. Daran hängt ein Dynavector DV20X und das geht richtig gut. Der DV20X ist ein MC und das gibt es als LO und HO.

Gegenüber dem Vorgänger AT OC9 war das eine deutliche Verbesserung. Das Van den Hul DDT dagegen ging nicht so gut.
Guido64
Stammgast
#3 erstellt: 03. Feb 2011, 12:47
Hallo vesperius,

bedingt durch die rel. hohe Tonarmmasse empfehlen sich die aktuellen MC Tonabnehmer eher als die MM´s.

Auf meinem TD320MKII läuft momentan zur vollsten Zufriedenheit ein Ortofon Rondo Red. Sehr gut passt auch ein Audio Technika AT 33 PTG. Einige Forenmitglieder schwören auf ein Ortofon VM Silver (obwohl theoretisch zu hohe Nadelnachgiebigkeit).

Wenn Du die Suchfunktion benutzt, erhälst Du viele Infos und Vorschläge.

Gruß
Guido
stbeer
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 03. Feb 2011, 14:36

Guido64 schrieb:
... Einige Forenmitglieder schwören auf ein Ortofon VM Silver (obwohl theoretisch zu hohe Nadelnachgiebigkeit)...


Na ja, darauf schwoeren tue ich grad' nicht; aber es funzt! Zudem kommt es halt auch darauf an, was die nachfolgende Phonostufe daraus macht

Stefan
vesperius
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Feb 2011, 14:58
vielen dank für eure prompten antworten. aber zu den nagaoka könnt ihr vieleicht auch was berichten?
also sind abnehmer in der klasse um 300-500 durchaus realistisch?
Guido64
Stammgast
#6 erstellt: 04. Feb 2011, 16:53
Hallo vesperis,

der Thorens 320II ist schon ein recht guter Plattenspieler der in der Lage ist Tonabnehmer in höhere Preisklassen adäquat zu führen.

Ich persönlich denke, dass im Bereich oberhalb 500€ - 600€ dann die sinnvolle Grenze erreicht ist und sich mit einer höherwertigen Laufwerk/Arm Kombination die Differenzen der Tonabnnehmer besser darstellen.

Gruß
Guido
vesperius
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Feb 2011, 17:18
danke vielmals für euere infos.
akem
Inventar
#8 erstellt: 07. Feb 2011, 20:11
Ich glaube, mal gelesen zu haben, daß die Compliance der Nagaokas eher niedrig sein soll. Wobei man ja bei fernöstlichen Herstellern nie so recht weiß, ob sie die Werte auf 10Hz oder 100Hz beziehen.
Jedenfalls sollte das rein von der Papierform her schon mit dem TP90 zusammenpassen.
Aber muß es denn unbedingt ein MM/MI sein? Probleme mit der Eingangskapazität, Anfälligkeit für Brummeinstreuungen...

Gruß
Andreas
vesperius
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Feb 2011, 10:33
danke für die info, fand die kritiken zu den nagaokas sehr interressant.sowie die anekdote vom importeur bezüglich des mp10 und den verzweifelten transrotor leuten auf einer hifimesse denen ihr abnehmer kaputt ging in der letzen minute vor eröffnung der messe. Wo der ca.6000euro transrotor mit dem mp10 vorgeführt wurde ohne das die den preis kannten und alle waren begeistert nachden vielen vorführungen!also irgendwas muß an den dingern ja sein.grundsätzlich bin ich offen bezüglich der abnehmer nur es sollte halt top sein nicht nur image sondern reale spitzensysteme zum vernüftigen preis/leistungs verhältniss.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Systemwahl Thorens TD 320 MK2
Pyzerd07a am 26.03.2014  –  Letzte Antwort am 27.03.2014  –  7 Beiträge
MC für Thorens TD 320 MK2
wendy-t am 22.11.2016  –  Letzte Antwort am 01.12.2016  –  45 Beiträge
Thorens TD 165 Mk2
dax$$ am 23.01.2013  –  Letzte Antwort am 28.01.2013  –  12 Beiträge
Thorens td 320
grummelzwerg am 27.04.2009  –  Letzte Antwort am 13.06.2009  –  7 Beiträge
Welcher Tonabnehmer für Thorens TD 320 ?
jobbelund am 28.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  5 Beiträge
Welcher Tonabnehmer für Thorens TD 320?
Tom_0815 am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2007  –  10 Beiträge
Thorens TD 318 oder 320
jp3112 am 08.03.2015  –  Letzte Antwort am 20.03.2015  –  12 Beiträge
td 320 mk2 tp90 + ortofon broadcast e
jaykobs am 23.08.2008  –  Letzte Antwort am 24.08.2008  –  5 Beiträge
TD 320 MK2 Tonarmeinstellung
bruehlhappel am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 30.07.2009  –  15 Beiträge
Verstärker für Thorens TD 145 MK2
tahiro am 27.11.2013  –  Letzte Antwort am 27.11.2013  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens
  • Dynavox
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedAlexschee
  • Gesamtzahl an Themen1.345.028
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.659