Plattenspieler und aktive Monitore?

+A -A
Autor
Beitrag
Squealer
Stammgast
#1 erstellt: 24. Feb 2011, 00:03
Hey,

möchte mir für mein Homestudio nun aktive KRK Rokit 5 Monitore kaufen und diese direkt an meinem Interface anschliessen mit welchem ich über meinen Mac aufnehme.

Da ich aber auch gerne Platten höre frage ich mich jetzt ob es möglich ist meinen Technics 1210 an diese aktiven Monitore anzuschliessen? Falls ja, was brauche ich dafür? Wie funktioniert das mit der Erdung?

Ich habe zwar eine Stereo Anlage (Denon DRA-435R + Pioner HPM-30 Lautsprecher), welche ich aber erst mal auf dem Speicher verstauen will um Platz fürs homestudio zu machen...

Also, ist das möglich, und wenn ja, WIE?

Grüße
Aurix
Stammgast
#2 erstellt: 24. Feb 2011, 00:16
du brauchst einen Phonovorverstärker.
Es gibt auch Interfaces, die das können. Oder du schliesst den Plattenspieler an den Denon an und gehst über "Pre out" oder "Tape Rec out" an die Aktiven (oder ans Interface).

Die Rokit5 möchten übrigens penibel auf das Ohr ausgerichtet werden
Squealer
Stammgast
#3 erstellt: 24. Feb 2011, 10:02
Ja das Ding ist, dass den Plattenspieler gerne betreiben würde ohne zwangsläufig den Laptop anzuhaben bzw. es über den Laptop laufen lassen zu müssen...
Also bleibt mir nur ein PhonoVorVerstärker oder mein Denon übrig? Okay...
Holger
Inventar
#4 erstellt: 24. Feb 2011, 12:12
Denk an die Lautstärkeregelung - die meisten Phonovorverstärker haben keine eingebaut. Die Pro-Ject Phono Box USB V hat zwar einen Lautstärkeregler, ich weiß aber nicht, ob der nicht nur für den USB-Ausgang gilt, da müsste man mal nachfragen.
Ansonsten wäre evtl. ein günstiger gebrauchter Hifi-Vorverstärker eine gute Wahl.
Aurix
Stammgast
#5 erstellt: 24. Feb 2011, 12:32
... oder eben der denon über den pre out.

welches interface ist das? einige können auch stand alone betrieb...
Squealer
Stammgast
#6 erstellt: 24. Feb 2011, 18:29
Hi,

es ist ein Focusrite Saffire USB Interface.
Aurix
Stammgast
#7 erstellt: 25. Feb 2011, 11:18
Das saffire 6 ist wohl nicht stand alone fähig.
Es braucht auf jeden fall Strom über USB und hat ja auch nur 2 Eingänge, du könntest den Turntable also auch nicht permanent angesteckt lassen (wenn du auch recorden willst).

Wenn die KRK eine Mischstufe haben, kannst du vom Phono-VV einfach an deren Cinch-Eingänge gehen, während das Interface "balanced" angeschlossen bleibt. Ansonsten müssstest du umstecken, brauchst einen Umschalter oder steckst den Ausgang des Saffires mit an einen Eingang des Vorverstärkers (zb dem Denon) und kannst dann an dem die Quelle umschalten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler -> Fireface400 -> Studio Monitore
elmiguel am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  7 Beiträge
Plattenspieler-Anschluß an aktive Lautsprecher
Flubbi am 17.04.2017  –  Letzte Antwort am 19.04.2017  –  14 Beiträge
Aktive Unterstützung für Project 1.2 Comfort gesucht
audioalex am 17.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.11.2004  –  4 Beiträge
Erster Plattenspieler - Totale Überforderung
mirosusan am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 16.09.2010  –  9 Beiträge
Kleiner brauchbarer Plattenspieler
*papamann* am 08.05.2018  –  Letzte Antwort am 17.05.2018  –  31 Beiträge
Qualitätsunterschiede Entzerrer für Plattenspieler!
DaLinza am 11.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2013  –  10 Beiträge
Technics MK2 nur leiser Ton
SarahLuzie am 12.11.2013  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  6 Beiträge
Plattenspieler spielt nicht in Stereo
Alegro am 08.12.2014  –  Letzte Antwort am 13.12.2014  –  17 Beiträge
Plattenspieler
W.Rüegg am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  4 Beiträge
Plattenspieler
Old'School am 23.06.2003  –  Letzte Antwort am 31.08.2003  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.690 ( Heute: 68 )
  • Neuestes MitgliedPommes99
  • Gesamtzahl an Themen1.406.816
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.792.656

Hersteller in diesem Thread Widget schließen