Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


suche nach neuen system

+A -A
Autor
Beitrag
marco666
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Mrz 2011, 20:14
hi leute,
da mir vor einiger zeit gesagt wurd das zu meinen thorens TD 160 MK II kein Denon DL 103 passt,bin ich nun langsam aber sicher auf der suche nach einen neuen system.
also lasst mal hören was ihr so tipps habt.sollte schon in die richtung gehen(also keine verschlechterung)muss natürlich nicht so teuer sein wie das denon ist.
würde mein Denon auch gegen ein anderes system tauschen.
grüsse
Solex_Heizer
Stammgast
#2 erstellt: 26. Mrz 2011, 20:35
wenn es nicht so teuer sein darf! Wie teuer darf es dann sein? Man kann Dir viel besser etwas empfelen, wenn man weis, was man ausgeben darf!
marco666
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Mrz 2011, 20:38
also ich hoffe das ich mein denon gut verkauft bekomme...
150euro würd ich schon gerne lassen....die frage ist ob ich wieder MC nehme oder MM...
Solex_Heizer
Stammgast
#4 erstellt: 26. Mrz 2011, 20:58
für 150€ kann man ja eigentlich nur MM empfelen, da MM Systeme meistens günstiger als MC'S sind, und dazu auch normalerweise eine höhere Ausgangsleistung haben!
marco666
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Mrz 2011, 21:04
ok dann rechnen wir mal so..ich lege 150euro drauf und hoffe das ich für mein denon noch so 90euro bekomme..ist so gut wie neu.
was kann man für das geld bekommmen
Solex_Heizer
Stammgast
#6 erstellt: 26. Mrz 2011, 21:15
ich würde für 300 Euro einen Pro-Ject kaufen
Caligula
Stammgast
#7 erstellt: 26. Mrz 2011, 21:26
Von welchem Arm reden wir denn?
Solex_Heizer
Stammgast
#8 erstellt: 26. Mrz 2011, 21:29
verzeiht mir! wir reden von einen arm? ich dachte die Ganze zeit wir reden von eine großen ganzen!
marco666
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Mrz 2011, 22:03
ähhh nein!!!wir reden weder von einen arm noch neuen dreher...ich möchte mein denon dl 103 loswerden und dafür ein anderes system erwerben.
da das system wohl zu schwer für den arm ist...laut der herstellerseite ist es der standard arm.
marco666
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 26. Mrz 2011, 22:04
zu felix..ich würd mir sicher niemals einen pro ject anschaffen,wenn ich so einen guten dreher hab wie der alte thorens!
Solex_Heizer
Stammgast
#11 erstellt: 26. Mrz 2011, 22:08
jo wir sind völlig vom weg abgekommen!
marco666
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 26. Mrz 2011, 22:10
hehe ja das stimmt wohl.
also würde gerne ein neues system haben....hast du ne empfehlung??
Solex_Heizer
Stammgast
#13 erstellt: 26. Mrz 2011, 22:12
AKG P8 ES, AKG P25 MD, Audio Technica AT-12 XE, Linn K5, Linn K18 II, Shure M-91 ED, Shure M-105 ED, Shure V15-III, Ortofon OM 10 sowie Yamaha MC-9.

die wurden Empfohlen
marco666
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 26. Mrz 2011, 22:15
ahso,die kenne ich auch...die hab ich mal hier gefunden
http://www.thorens-info.de/html/systemwahl.html

bringt mir aber gerade nicht viel...würde lieber von erfahrungen hören...kann ja nicht alle 20kaufen und dann entscheiden.
Solex_Heizer
Stammgast
#15 erstellt: 26. Mrz 2011, 22:18
habe damit keine Erfahrung sorry
marco666
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 26. Mrz 2011, 22:21
ok kein ding..wird sich sicher einer melden mal
danke trotzdem
grüsse marco
Caligula
Stammgast
#17 erstellt: 26. Mrz 2011, 22:25
Teilweise sehr spaßige Empfehlungen. OM10, V15III, das es seit gefühlten 100 Jahren nicht mehr neu gibt...

Also reden wir (vermutlich) von einem TP16 MkII Arm mit 7,5g eff. Masse. Hier sollten Abnehmer mit einer compliance von ca. 20 - 22 die besten Ergebnisse liefern können.
Ortofon 2M blue wäre meine Empfehlung.


[Beitrag von Caligula am 26. Mrz 2011, 22:26 bearbeitet]
marco666
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 26. Mrz 2011, 22:30
hehe ich weiß...hab die systeme mal auf der seite gegoogelt und wurde auch nicht so recht fündig...
ach echt das blue ...das geht ja auch vom preis und ist mir auch oft ins auge gefallen...
aber das ist ein mm oder?an ein mc werd ich wohl nicht kommen,oder?
Caligula
Stammgast
#19 erstellt: 26. Mrz 2011, 22:40
Imho nichts, was für das Budget neu zu bekommen wäre. Evtl. was gut Gebrauchtes über ebay etc. Allerdings ist die Kombi MC und leichter Arm auch nicht glücklich. Es mag Ausnahmen geben...
marco666
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 26. Mrz 2011, 22:43
ja weiß sagen viele....nun eigentlich klingt es fett und gut.
ich müsste einfach mal einen vergleich haben.
der fachhändler der den schon drauf hatte bevor ich den gekauft habe, meinte das es perfekt sei.
naja keine ahnung...aber denke wenn ich meinen denon gut verkauft bekomme kann ich mir locker mal das Ortofon 2M blue zulegen.
Detektordeibel
Inventar
#21 erstellt: 27. Mrz 2011, 01:25

aber denke wenn ich meinen denon gut verkauft bekomme


Was heißt denn "so gut wie neu" bei dir?
marco666
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 27. Mrz 2011, 01:38
3viertel jahr ist das drauf.
80-90 euro oder zuviel..sonst behalt ich es doch und verwende es für einen anderen dreher irgendwann
Archibald
Inventar
#23 erstellt: 27. Mrz 2011, 10:56
Hallo Marco,

die Ortofon-Systeme der 2M-Serie kannst Du vergessen ! Nicht wegen des Klangs, dazu kann ich nichts sagen. sondern wegen der Montage : Die 2M-Ortofon-Systeme müssen von oben verschraubt werden, Dein TP 16 Mk. II (genau wie die übrigen TP 16-Arme) läßt aber nur eine Verschraubung von unten zu. Da Du wahrscheinlich das von mir verwendet ADC XLM nicht mehr zu einem vernünfigen Kurs bekommen wirst, hier drei Alternativen von Ortofon :
VMS 20 E Mk. II ist ein zeitgenössisches System (in Bezug zu Arm und Laufwerk,) bei dem man für einen Kurs von 129 € nicht viel falsch macht.
M 20 FL Super ist ein Topp-Abtaster, der ebenfalls ein Zeitgenosse des TD 160 Mk. II ist und zu den feinsten Systemen gehört, die ich gehört habe, allerdings ruft man seit einiger Zeit einen etwas höheren Preis dafür ab, vor kurzem noch 129 €, aktuell 199 €.
OM 30 Super ist ein etwas neueres System und liegt bei 219 €.

Gruß Archibald
leobärchen
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 27. Mrz 2011, 10:56

nun eigentlich klingt es fett und gut.


warum dann tauschen?
wenns dir gefällt ist doch alles top, und in 1-2 jahren musst dus der abnutzung sei dank sowieso austauschen, bis dahin kannst du doch ruhig das dl 103 geniessen, wenns dir gefällt.
marco666
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 27. Mrz 2011, 11:17
hallo ihr,

@archi:
recht vielen dank für die infos,denke da ist was dabei für mich.jetzt muss ich nur noch rausbekommen welche passend für meinen amp bzw musik ist.

@leo:
im grunde hast du vollkommend recht.aber bei mir ist das so,mir schwirrt das immer im hinterkopf, das er besser klingen könnte...und nur weil jemand mal ein falsches system draufgeschraubt hat komm ich nicht dahinter.
hätte nie jemand was dazu gesagt das es falsch sei,wäre bei mir diese bedenken oder konflikt

aber noch kurze frage an euch....MI ?kenne nur MM und MC...ist das irgendwas dazwischen..so halb und halb?
leobärchen
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 27. Mrz 2011, 21:19
MI ist eine dritte Variante, bei der sowohl Spule als auch Magnet fest sitzen und sich stattdessen ein kleines Eisenstück bewegt (daher Moving Iron)
verhält sich aber genau wie ein MM system, brauchst dir also keine gedanken machen.

Das mit dem im Hinterkopf Geschwirre versteh ich auch irgendwie, wollt nur mal drauf hinweisen, dass es ja optimal wäre, solange du das abgestellt kriegst

hab grads nicht im überblick obs schon genannt wurde, aber ich würde auch hier das vm-red empfehlen (habs auch selber, allerdings am dual 621), dass mit seiner comp. von 25 eigentlich recht gut passen sollte.

Grüße,
Leo


[Beitrag von leobärchen am 27. Mrz 2011, 21:21 bearbeitet]
Archibald
Inventar
#27 erstellt: 28. Mrz 2011, 04:57
Hallo Leo,

zumindest das VMS 20 und das M 20 FL Super sind MI-Systeme , wie übrigens mein ADC XLM auch.

Hallo Marco,

Lutz hat aktuell ein ein Sonus Blue-Gold-System im Angebot, auch ein MI. Ich selbst habe das Sonus noch nicht gehört und kenne es nur vom Hörensagen, mir "reicht" der Vorgänger. Peter Pritchard hat seine Systeme laut eigener Aussage so abgestimmt, dass der optimale Resonanzbereich bei 6 bis 8 Hz liegt (normal 10 Hz), damit sollte das Sonus ein guter Partner für Deinen leichten TP 16 Mk. II sein. Schwierigkeiten sehe ich lediglich darin, in einigen Jahren noch Ersatznadeln für dieses legendäre System zu bekommen, das kann ja durchaus noch ein paar Jahre dauern.

Gruß Archibald
Archivo
Inventar
#28 erstellt: 28. Mrz 2011, 10:16

marco666 schrieb:
@leo:
im grunde hast du vollkommend recht.aber bei mir ist das so,mir schwirrt das immer im hinterkopf, das er besser klingen könnte...und nur weil jemand mal ein falsches system draufgeschraubt hat komm ich nicht dahinter.
hätte nie jemand was dazu gesagt das es falsch sei,wäre bei mir diese bedenken oder konflikt


Sorry, nichts für ungut, aber ich verstehe Deine unvollendeten Sätze nicht so ganz.

Langsamer schreiben und nicht sofort abschicken, sondern vorher vielleicht einfach noch mal kurz durchlesen, das macht Beträge für alle hier eindeutig verständlicher.

Im Übrigen erinnert mich Deine von Dir beschriebene Situation einmal mehr an ein Zitat des dänischen Philosophen und Theologen Sören Kierkegaard:

„Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.“

Ein wahres Wort gelassen ausgesprochen, wie ich finde...

Beste Grüße und alles Gute,

Ivo
Archibald
Inventar
#29 erstellt: 28. Mrz 2011, 10:21
Hallo Ivo,

der Spruch von Kierkegaard ist wirklich klasse.

Gruß Archibald
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Auf der Suche nach Phonopreamp und System für 500 Euro
DelightedS am 12.05.2014  –  Letzte Antwort am 23.05.2014  –  48 Beiträge
neues system???
kochinnorwegen am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 11.05.2005  –  2 Beiträge
Suche gutes System
oliverkorner am 14.06.2004  –  Letzte Antwort am 14.06.2004  –  3 Beiträge
Hadcock 228 System - Suche
willy2006 am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2008  –  11 Beiträge
ersatznadel oder anderes system?
electricxxxx am 19.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.09.2007  –  23 Beiträge
Suche neuen Tonabnehmer möglichst nicht neutral
tai.sho am 03.12.2016  –  Letzte Antwort am 03.12.2016  –  8 Beiträge
Auf der Suche nach einer neuen Nadel
jeti79 am 20.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2011  –  16 Beiträge
Neus System für Project RPM4
Tuerzu am 30.11.2003  –  Letzte Antwort am 30.11.2003  –  2 Beiträge
Kenwood KD 650 / neues System
Hann45500 am 07.12.2012  –  Letzte Antwort am 20.12.2012  –  5 Beiträge
Suche neuen Tonabnehmer
leisure_lover am 02.07.2005  –  Letzte Antwort am 17.07.2005  –  33 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedpiekrue
  • Gesamtzahl an Themen1.345.404
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.837