Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonabnehmer für Dual 510

+A -A
Autor
Beitrag
grester
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Apr 2011, 15:24
Hallo,
ich habe einen alten DUAL 510 vom Kollegen auftreiben können, der auch mechanisch funktioniert.

Allerding ist die Nadel abgebrochen am jetzigen Tonabnehmer, dem AKG P10ED und es scheint keine Ersatznadeln zum angemessenen Preis mehr zu geben.

Deshalb möchte ich einen neuen Tonabnehmer montieren.
Ich hatte an dieses Modell gedacht:

http://www.thomann.de/de/shure_m_97_xe.htm

Ist dieser TA zu empfehlen, oder sollte ich zu einer Alternative greifen?

Grüße Jan
grester
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 03. Apr 2011, 15:47
Achja und dazu habe ich noch einen billig Vorverstärker:

amazon.de


Der brummt bei hoher Lautstärke schon, ohne dass ein Plattenspieler angeschlossen ist.
Liegt das an der mangelnden Qualität des Gerätes oder hat das andere Ursachen?


Den möchte ich aber eh mit einer Pro-Ject Phono Box II ersetzen.


[Beitrag von grester am 03. Apr 2011, 19:51 bearbeitet]
rorenoren
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Apr 2011, 19:02
Moin,

das Shure soll schon recht gut sein.
Ich kenne es persönlich nicht, mag aber den Shure "Hausklang".
(eher warm abgestimmt, meist sehr saubere Abtastung)

Deinen Phonovorverstärker kann ich unter dem Link nicht sehen, aber ohne angeschlossenen Plattenspieler darf so ein Teil schon brummen.
(besonders, wenn der Trafo eingebaut ist)

Wenn´s mit nicht mehr störend brummt, ist das OK.

Wie sich so ein Phonovorverstärker klanglich verhält, hängt auch von der Anpassung des Systems ab.
(Eingangskapazität und Widerstand)

Das lässt sich aber erst bei sehr teurer Vorstufen einstellen-
Daher würde ich zunächst mal hören, so wie es ist.

Das Shure gibt´s übrigens bei williamthakker.de für 75 Euro.
(plus 3,90 Euro Versand)

http://www.williamth...bnehmer_p7358_x2.htm

Auch gut und günstig soll das Audio Technica AT120 sein.
(kenne es leider auch nicht)

http://www.williamth...bnehmer_p7356_x2.htm

Gruss, Jens
grester
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 03. Apr 2011, 19:56
so habe den link korrigiert. aber das ding brummt schon ohne plattenspieler ziemlich laut, mit dem technics sl j-110r dann vllt etwas leiser. der hat allerdings auch kein eigenes massekabel und der preamp hat keine schraube wo man eines befestigen könnte.

den dual konnte ich noch nciht testen, da von mir noch der cinchumbau mit getrennten cinchmassen und eigenem massekabel vorgenommen werden muss. ohne hat es noch lauter gebrummt.

ich hoffe mit nem neuen pre amp bei beiden plattenspielern brummfrei zu sein.

das audio technica hat bei dem shop ja echt nen super preis, habe das bei den anderen meist für 120 gesehen, und habe auch gutes gelsen darüber in verbindung zum 510er.
rorenoren
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Apr 2011, 21:05
Moin,

den Phonovorverstärker würde ich noch einmal testen, indem du ein Massekabel an eine der Gehäuseschrauben legst.

Aber die Dinger brummen wohl immer etwas, weil der Trafo streut.

Diese Geräte (oder ähnlich) gibt es schon seit ca. 30 Jahren.
(damals nur mit DIN oder Cinch, wobei ich nur die DIN Version kenne)
Die brummten jedenfalls immer etwas und der Klang war nur gerade so erträglich.
(so ein ähnliches Teil liegt bei mir noch im Keller herum)

Ein besserer Vorverstärker dürfte jeder andere sein.
(z.B. Dynavox TC750 für 20 Euro, der für das Geld gut ist)

Gruss, Jens
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 510, neuer Tonabnehmer?
corinthian am 28.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  3 Beiträge
Frage zum Dual 510
thomscheu am 06.10.2016  –  Letzte Antwort am 06.10.2016  –  2 Beiträge
DUAL 510
Capitol am 20.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  13 Beiträge
Verstärker/Boxen-Kombination für Dual 510
ferdijtb am 04.11.2012  –  Letzte Antwort am 09.11.2012  –  5 Beiträge
Entzerrvorverstärker für Dual 510
biermann. am 04.09.2009  –  Letzte Antwort am 12.09.2009  –  19 Beiträge
Dual 510 Welchen Tonabnehmer/ Nadel nehmen
chaosmuck am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 10.03.2004  –  13 Beiträge
Dual 510 ohne Angabe vom Tonabnehmer
Arodin am 30.10.2014  –  Letzte Antwort am 14.11.2014  –  16 Beiträge
Dual 510 Auflagekraft richtig?
Wusan am 07.12.2016  –  Letzte Antwort am 07.12.2016  –  6 Beiträge
Ersatzteile für Dual 510 gesucht.
AngelusNoctis am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2006  –  5 Beiträge
Lagerschraube für DUAL 510 gesucht
NuDirect am 16.05.2016  –  Letzte Antwort am 20.05.2016  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 91 )
  • Neuestes MitgliedMazedeveer
  • Gesamtzahl an Themen1.345.778
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.772