Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual CS 1019

+A -A
Autor
Beitrag
niddhoeggr
Neuling
#1 erstellt: 07. Jun 2011, 12:59
Hallo!
Habe mir vor ein paar Tagen meinen ersten Plattenspieler ersteigert diesen hier: http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWNX:IT

Ist zwar noch nicht da, würde mich aber gern schonmal ein bisschen vorbereiten. Habe hier im Forum gelesen, dass sich dieser Spieler gar nicht auf Cinch umrüsten lässt, da es wohl zu starke Störgeräusche geben würde. Wie kann ich diesen denn nun an meinen Verstärker anschließen?

(Habe momentan leider nur ein Tevion Billig-Teil mit Cinch-Anschlüssen und 2 Line-In Eingängen.) Gibt es überhaupt eine Möglichkeit den Plattenspieler an diesen Verstärker anzuschließen, oder kann ich das gleich vergessen?

Ist es auch mir als Laie möglich an das Gerät hand anzulegen, wenn etwas an der Mechanik nicht richtig funktionieren sollte, oder sollte ich das lieber lassen? Habe zwar keine große Erfahrung in sachen Elektro, bin aber lernwillig

Mir ist auch klar, dass das ne alte Kiste ist und ich keine Weltwunder erwarten darf, ist aber wie gesagt mein erster Plattenspieler und ich würde schon gern versuchen ihn selbst herzurichten.

mfG,
niddhoeggr


[Beitrag von niddhoeggr am 07. Jun 2011, 13:00 bearbeitet]
HIFION
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Jun 2011, 13:04
Ersteinmal Willkommen,
ich will mich aber direkt distanzieren
ein Profi für Dual Spieler zu seien aber
in meinen Augen ist der 1224 ein sehr solides
Laufwerk, für viele technische Probleme findet
man hier Anleitungen und das Steuerhebel &
Riemen austauschen und kleinere Lötarbeiten
sind bei den Duals eigentlich zu schaffen da
Probleme bekannt sind und wenn selten auftreten,
außerdem sind die Geräte nicht sehr aufwändig aufgebaut.

Dann hoffe ich mal das, dass Teil
gut ankommt

images/smilies/insane.gif

Habe mir jetzt den Link nicht angesehen der 1224 sollte
aber ein DIN Stecker haben, die meisten Verstärker haben keinen direkten DIN Eingan was an sich eine tolle Sache ist,
daher gehen die meisten den Weg über DIN zu Chinch Adapter, dabei gibt es wirklich gravierende Qualitätsunterschiede, ich habe welche für 12€ bekommen (vergoldet) und ich höhre keine Störgeräusche im Vergleich zu einer Phonobox außer
das teilweise der Klang besser ist.
Tehoretisch ist ein Umbau auf Chinch bei den meisten
Plattenspielern möglich.


WARUNG: Deppenarlarm, natürlich der 1019 ist toll!
Herzlichen Glückwunsch!


BG
hifion


[Beitrag von HIFION am 07. Jun 2011, 13:11 bearbeitet]
germi1982
Moderator
#3 erstellt: 07. Jun 2011, 13:16
Elektro ist das was am wenigsten Schwierigkeiten macht bei den Geräten. Eventuell nur eine Reinigung der Kontakte der Headshell und der Kurzschließers, denn die Teile sind versilbert, und das ist meist angelaufen.

Das was am meisten Ärger macht ist die Mechanik der Geräte. Hier kann das Servicehandbuch sehr hilfreich sein:

http://dual.pytalhost.eu/1019s/


ich will mich aber direkt distanzieren
ein Profi für Dual Spieler zu seien


Merkt man, das ist erstens mal ein 1019 und zudem haben auch die Dual-Plattenwechsler aus der Zeit keinen Riemenantrieb, das sind alles Reibradler.


Umbau von DIN auf Cinch ist ohne Probleme möglich, bedingt aber Lötarbeit.
HIFION
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Jun 2011, 13:19


ich will mich aber direkt distanzieren
ein Profi für Dual Spieler zu seien



Merkt man, das ist erstens mal ein 1019 und zudem haben auch die Dual-Plattenwechsler aus der Zeit keinen Riemenantrieb, das sind alles Reibradler.


Umbau von DIN auf Cinch ist ohne Probleme möglich, bedingt aber Lötarbeit.


Jap, siehe Edit da waren meine Finger wohl schneller
als der Kopf, im allgemeinen sind die Punkte jedoch auf DUAL
übertragbar
niddhoeggr
Neuling
#5 erstellt: 07. Jun 2011, 13:28
Vielen Dank erst mal!

Muss HIFION in Schutz nehmen, habe tatäschlich erst 1224 in den Titel geschrieben, keine Ahnugn wieso

Danke auch für die Service-Anleitung! Löten sollte kein Problem sein - ist mir auf jeden Fall lieber als ein Adapter. Ein bisschen Angst habe ich allerdings davor den Motor zu zerlegen zwecks frischer Schmierung! (bzw. Angst, dass ich ihn hinterher nicht wieder zusammengebaut bekomme :D). Ist das bei sorgfältiger Vorbereitung und Dokumentation als Laie zu schaffen? Würde das gute Stück ungern durch Dummheit kaputt machen, hätte auch kein Problem damit Zeit und Arbeit in das Restaurieren zu stecken

mfG,
niddhoeggr
HIFION
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Jun 2011, 13:39
Kann dazu nur diesen Link angeben, ich persönlich
hatte das Glück das der Motor immer gut in Schuss war
als ich die Spieler erworben habe.

http://www.analog-fo...hread&threadID=11834



[Beitrag von HIFION am 07. Jun 2011, 13:40 bearbeitet]
hifijc
Inventar
#7 erstellt: 07. Jun 2011, 13:50
Glückwunsch , damit hast du einer der besten Duals überhaupt das Gerät Klingt Richtig gut mit passendem System .

Mein Lieblingsspieler.
hifijc
Inventar
#8 erstellt: 07. Jun 2011, 13:58

Kann dazu nur diesen Link angeben, ich persönlich
hatte das Glück das der Motor immer gut in Schuss war
als ich die Spieler erworben habe.


Hi HIFION

Die Motorflege ist ganz anders als bei Thorens .

Klick mich!+

So wird auch der 1019er Motor aufgemacht übrigens wenn er noch sogut wie keine Geräusche macht würde ich einfach von der Seite ÖL reinkippen hällt dann auch, da denn der Lagerspiegel noch nicht eingefräst ist.

Wenn er laute Geräusche macht dann richtig auf machen, aber ganz vorsichtig ich habe beim aufhebneln anscheinen eine Spule an einer Motorwicklung durchtrennt .

Wenn sowas passiert bekommt man im Dual-Board ersatz(siehe link oben).
niddhoeggr
Neuling
#9 erstellt: 07. Jun 2011, 13:59

HIFION schrieb:
Kann dazu nur diesen Link angeben, ich persönlich
hatte das Glück das der Motor immer gut in Schuss war
als ich die Spieler erworben habe.

Danke! Werde mich dort auf jeden fall mal einlesen Habe den Spieler wie gesagt noch nicht hier, würde ihn aber - selbst wenn er gut laufen sollte doch ganz gerne neu schmieren.. soll ja auch in 20 Jahren noch gut laufen (Falls ich ihn nicht, wie schon gesagt direkt kaputt mache ;))




hifijc schrieb:
Glückwunsch , damit hast du einer der besten Duals überhaupt das Gerät Klingt Richtig gut mit passendem System .

Mein Lieblingsspieler. :prost

Danke!

Das Ganze war ein ziemlicher Spontan-Kauf! Höre bei Freunden ab und zu Schallplatten, habe mich dann ein wenig an dem Dual-Kaufberatungsthread orientiert und einfach mal auf gut Glück zugeschlagen..ich merke aber jetzt schon, dass das Ganze wahrscheinlich zu ner ziemlichen Sucht werden wird


hifijc schrieb:


Klick mich!

So wird auch der 1019er Motor aufgemacht übrigens wenn er noch sogut wie keine Geräusche macht würde ich einfach von der Seite ÖL reinkippen hällt dann auch, da denn der Lagerspiegel noch nicht eingefräst ist.


Hört sich eigentlich ganz vernünftig an, wahrscheinlich werde ich das erst mal so probieren. Ich glaube ich werde mich auch sobald er da ist auf die Suche nach einem 2. 1019er begeben, an dem ich ein wenig "üben" kann - falls dann was schief geht, ist es nicht ganz so tragisch.


mfG,
niddhoeggr


[Beitrag von niddhoeggr am 07. Jun 2011, 14:05 bearbeitet]
hifijc
Inventar
#10 erstellt: 07. Jun 2011, 14:05

dass das Ganze wahrscheinlich zu ner ziemlichen Sucht werden wird


Ja das stimmt Dualitis

Ich hatte/habe hier schon 7 Dual Dreher gehabt .
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 1228 auf Cinch umrüsten
phil-z am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2009  –  17 Beiträge
Cinch-Stecker abgerissen! Dual CS 415 2
kosmonaut_75 am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  2 Beiträge
Plattenspieler mit Cinch-Ausgang
digdug am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 12.04.2008  –  13 Beiträge
Cinch Stecker an Plattenspieler?
Der_Imperator am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.08.2006  –  16 Beiträge
Dual 1019
novocaine am 04.03.2011  –  Letzte Antwort am 08.03.2011  –  5 Beiträge
Dual CS 2215
Nilsson am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 09.10.2012  –  19 Beiträge
Störgeräusche....
GACSbg am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 29.12.2003  –  8 Beiträge
Dual CS 721 ersteigert - wie gehts weiter?
Audiophile? am 01.04.2012  –  Letzte Antwort am 26.05.2012  –  69 Beiträge
Dual CS 521 - DIN - Cinch
Thunderclap555 am 01.06.2016  –  Letzte Antwort am 13.06.2016  –  17 Beiträge
Heute ersteigert Dual CS 621
findussa am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 90 )
  • Neuestes Mitgliedpumpbaer
  • Gesamtzahl an Themen1.345.130
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.835