Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Probleme mit Elac Miracord 50H

+A -A
Autor
Beitrag
earn91
Neuling
#1 erstellt: 31. Jul 2011, 16:54
Hallo,

bin ganz neu hier im Forum und habe auch gleich eine Frage an alle Experten, die sich mit dem oben genannten Plattenspieler auskennen.

Ich habe den Elac-Plattenspieler auf dem Flohmarkt gekauft und möchte ihn nun als Alltagsgerät verwenden. Leider habe ich folgendes Problem:

Beim Abspielen einer Schallplatte fängt diese nach wenigen Sekunden an zu "springen". Habe verschiedene Schallplatten ausprobiert. Im Vorfeld habe ich den Tonarm ausbalanciert.

Nun ist meine Frage welche Ursachen können für das Springen verantwortlich sein. Kann dies z.B. an der alten Abtastnadel liegen? Denn technisch scheint das Gerät voll zu funktinieren. Lift senkt sich langsam ab; Automatik funktioniert.

Ich hoffe auf Hilfe :-)

earn 91
luckyx02
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Jul 2011, 17:10
Der Elac besitzt ein "Tonarmbremse" die den Arm solange festhält bis er sicher aufgesetzt hat. Die Freigabe kommt hier zu spät. Ausprobieren kannst du das indem du mal eine zweite Platte unterlegst, da die Bremse eine Höheneinstellung hat. Wenn der Fehler dann weg ist liegt es mit Sicherheit an der Einstellung der Bremse. Ist auch nicht schwierig einzustellen. Aber dazu später mehr. Teste das erstmal....
juergen1
Inventar
#3 erstellt: 31. Jul 2011, 17:21

earn91 schrieb:
Im Vorfeld habe ich den Tonarm ausbalanciert.

Hallo Earn,
danach hast Du aber hoffentlich das vorgeschriebene Auflagegewicht eingestellt?

Springt die Nadel nach innen oder außen?

Springt sie auch wenn Du die Lautstärke auf Null stellst?

Gruß
Jürgen
earn91
Neuling
#4 erstellt: 31. Jul 2011, 18:04
Erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten. Die Nadel bewegt sich während des Abspielvorganges von außen nach innen und blieb jetzt bei einer Platte bereits in der Einlaufrille hängen.

Leider hat auch das unterlegen einer zweiten Schallplatte zum Test am Springen/Hängenbleiben der Platten nichts geändert.
earn91
Neuling
#5 erstellt: 06. Aug 2011, 17:29
Kann mir denn wirklich keiner helfen. Ich habe dem Elac 50H inzwischen eine neue Nadel gegönnt.

Leider hat auch diese Veränderung nichts gebracht. Die neue Nadel springt genauso wie die Alte bei jeder getesteten Platte.

Gibt es irgendjemanden hier im Forum der sich mit Elac Geräten auskennt.
Ich würde den Elac ungern in die Ecke stellen, da ich sonst keinen Plattenspieler mehr besitze.
rorenoren
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 06. Aug 2011, 22:04
Moin,

teste mal Folgendes:

Balanciere den Arm aus (Nadelschutz aufsetzen oder Nadel harausnehmen), so dass er in Waage steht.
Antiskating auf Null, Lift runter, Netzstecker raus, keine Platte auflegen,
Arm über den Widerstand des Schalters ungefähr auf Einlaufrillenhöhe einer LP bringen, dann Headshell leicht anpusten.
Der Arm muss sich ruckfrei durch leichtestes Pusten bis zur Auslaufrille bewegen.

Dann die Mechanik einmal durchlaufen lassen, da beim vorigen Test evtl. Endabschaltung ausgelöst wurde.
Arm bis kurz vor die Auslaufrille schieben und loslassen.
Der Arm muss sich selbständig bis zur Einlaufrille (etwas weiter) zurückbewegen.

Tut der Arm das nicht, ist unten irgendwo etwas defekt oder verklemmt/verharzt.

Gruss, Jens
earn91
Neuling
#7 erstellt: 07. Aug 2011, 11:03
Habe den von dir genannten Test durchgeführt. Der Arm bewegt sich nur bei sehr starkem Pusten überhaupt. Er kommt nicht selbstständig zu Einlaufrille zurück, wenn ich ihn bis zur Auslaufrille schwenke. Er bleibt einfach dort stehen.

Welche Möglichkeiten bleiben mir. Was kann ich evt. selbstständig reparieren.

Grüße

Sebastian
@drian
Inventar
#8 erstellt: 07. Aug 2011, 11:24
Teller runter, chasis raus aus der Zarge und, wie oben schon erwähnt, mal nachschauen ob sich was verklemmt oder verharzt hat. Wenn du dann noch ein Foto hier einstellst, falls du den Fehler nicht selbst erkennen/beheben kannst, wäre dann der nächste Schritt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Elac Miracord 50H - Motorlager ölen?
Platte74 am 06.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  3 Beiträge
Elac Miracord 50H Tipps ; Plattenspieler Neuling
theshadow999 am 08.03.2013  –  Letzte Antwort am 30.07.2013  –  28 Beiträge
Netzbrummen beim Elac Miracord 50H
Platte74 am 28.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.12.2008  –  9 Beiträge
Selbstbauzarge für ELAC Miracord 50H
unterberg am 09.06.2014  –  Letzte Antwort am 09.06.2014  –  4 Beiträge
elac miracord signalleitung
rostibosti am 30.08.2005  –  Letzte Antwort am 05.09.2005  –  4 Beiträge
Klangproblem mit Miracord 50H
olli_gt am 26.05.2011  –  Letzte Antwort am 26.05.2011  –  2 Beiträge
Wo bekomme ich Ersatzteile für Miracord 50H?
HorstS am 28.08.2007  –  Letzte Antwort am 28.08.2007  –  2 Beiträge
Elac 50H hängt bei 30cm
Bastelwut am 25.04.2010  –  Letzte Antwort am 25.04.2010  –  2 Beiträge
Elac Miracord 50 h II Probleme
damnit.exe am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.10.2011  –  14 Beiträge
Elac Miracord 630 + STS240 Problem
elchupacabre am 08.04.2014  –  Letzte Antwort am 08.04.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedNotizente
  • Gesamtzahl an Themen1.345.522
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.222