Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


wieder dabei, und es juckt !

+A -A
Autor
Beitrag
Stullen-Andy
Inventar
#1 erstellt: 15. Okt 2011, 12:08
So, nun hatte ich vor etwa 20 jahren meinem letzten Plattendreher Vekauft, da ja CD angesagt war.
Ich war mir eigentlich sicher niemals wieder auf die Großen schwarzen scheiben zu setzen, doch nun hat es mich gleich zweimal getroffen, ich war vor etwa vier wochen bei meinen Eltern, und mein Vater sagte, er habe seit jahren noch Kartons von mir auf dem Boden, die solle ich mal mitnehmen, oder entsorgen, ich also reingeschaut, und das erste was ich in der Hand habe war ein kleine Single von Survivor (how much Love) in transparen grün. und die kisten waren voll.
mein Herz begann Plötzlich wieder in die jungend zu hüpfen, aber ohen Dreher kann ich ja mit den Platten nichst anfangen, und jetzt meiner Frau noch den Platz für Dreher und Platten abringen, also erstmal in den Keller damit bei mir.
Heute war ich auf dem Flohmarkt, und naja eigentlich wollte ich nur wenn ein wirkliches Technics Higlight als Schnäppchen da ist etwas kaufen, der vorsatz hat genau 15 Minuten gehalten, dann stand ich vor einer Hausfrau, die neben bergen von Wäsche zwei Technics geräte stehen hatte, einen SL-PG200A CD Player, und einen SL-BD20 Plattendreher mit P30 System drauf. nach einigem hin und her, haben wir uns auf 5€ pro gerät geeinigt, leider fehlen beim Plattendreher alle Kabel, schmerzlich wegen dem Masse Kabel!
aber der Deckel und die Scharniere sind ohne rissen, nur leichte kratzer.
Aber auch wenns nicht der High End Player ist, eben habe ich dem Rauchergerät (also beiden) erstmal die Reinigung und eine neuen Ölung an bewegten Teilen verpasst, und dann war es soweit, nach über 20 jahren das erste mal eine Platte auf einen Teller gelegt, und schon nach den ersten klängen die mit einer Gänsehaut am Körper anging, wusste ich, an den Augen meiner Frau, das ich nun wieder Brenne!

Auch wenns nicht der Hammer Dreher ist, ich wollte euch nurmal teilhaben lassen, und hoffe ihr habt verständniss!
Stefanvde
Inventar
#2 erstellt: 15. Okt 2011, 12:15
Sooo übel ist der Dreher auch nicht.
Habe selber so einen hier noch im Einsatz.Mit einem Ortofon OMP20 oder 30 geht da noch einiges.
Die Kratzer aus der Haube bekommst Du gut mit Autopolitur raus.

Viel Spaß wieder beim Platten hören.

MfG Stefan
J.Bond
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 15. Okt 2011, 14:44
Glückwunsch! Ist doch klasse.
Fhtagn!
Inventar
#4 erstellt: 15. Okt 2011, 16:17
Den SL-BD20 hatte ich in meiner Jugend, war mein erster "richtiger" Dreher.
Mit ordentlicher Nadel reicht der vollkommen aus, wenn man keine riesigen Ansprüche hat.

Für 5€ ja schon geschenkt
Archivo
Inventar
#5 erstellt: 16. Okt 2011, 09:07
Hallo und herzlichen Glückwunsch zu Deiner "vinyltechnischen Wiedergeburt", Andy.

Die schwarzen Scheiben bereiten (offenbar nicht nur) meiner Meinung nach einfach mehr sinnliches Vergnügen als das Anklicken eines digitalen Files.

Ich höre seit einiger Zeit fast nur noch Schallplatten, weil mich die intensive haptische Beschäftigung mit dem Medium selbst fasziniert.

Ganz abgesehen von der emotional-nostalgischen Komponente der Zeitreise in die eigene Jugend...

Mit moderner Digitaltechnik muss ich mich beruflich ohnehin zur Genüge (und gelegentlich weit darüber hinaus) herumschlagen, da bevorzuge ich in meiner Freizeit einfach möglichst viel Analoges - auch wenn das Erstellen von Beiträgen im HiFi-Forum eher in den digitalen Bereich fällt...

Alles Gute und viel Vergnügen mit Deinem wiederentdeckten Hobby!

LG, Ivo
Archibald
Inventar
#6 erstellt: 16. Okt 2011, 09:49
Hallo Andy,

auch von mir : "Herzlichen Glückwunsch !" Der Preis ist ja wirklich nicht der Rede wert, damit kann man nichts falsch machen.

Gruß Archibald
Stullen-Andy
Inventar
#7 erstellt: 16. Okt 2011, 14:12
habe gerade ein EPC-P30S System für 3€ erstanden, nun brauche ich noch eine Nadel, bei Phono-Phono gibt es zwei zur auswahl, was ist besser

sphärischer Diamant

oder

elliptischer Diamant

und wie gut sind die nachbauten die es da gibt?

und wo ist der unterschied:
EPCP 30
EPCP 30E
EPCP 30S


[Beitrag von Stullen-Andy am 16. Okt 2011, 14:13 bearbeitet]
akem
Inventar
#8 erstellt: 16. Okt 2011, 16:47
Klare Antwort: elliptisch ist (deutlich) besser.
Und Nachbaunadeln würde ich nur im äußersten Notfall nehmen. Da kannst Du Glück haben und eine richtig gute Nadel bekommen, Du kannst auch Pech haben und eine Nadel kriegen, die Dir alle Platten kaputt macht.

Gruß
Andreas
faxe
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Okt 2011, 18:13
Hallo Stullen-Andy

Herzlichen glückwunsch, mir ging es ähnlich. habe vor jahren alles verschenkt , bis auf einen technics 1210mkll.
und jetzt stehen 5 dreher wieder herum.
ist doch klasse!!

lg faxe


[Beitrag von faxe am 16. Okt 2011, 18:42 bearbeitet]
Stullen-Andy
Inventar
#10 erstellt: 16. Okt 2011, 18:20

akem schrieb:
Klare Antwort: elliptisch ist (deutlich) besser.
Und Nachbaunadeln würde ich nur im äußersten Notfall nehmen. Da kannst Du Glück haben und eine richtig gute Nadel bekommen, Du kannst auch Pech haben und eine Nadel kriegen, die Dir alle Platten kaputt macht.

Gruß
Andreas



wenn du mir mal eben sagts, wo ich neue Original Technics Nadeln bekomme !
Stefanvde
Inventar
#11 erstellt: 16. Okt 2011, 18:54
Panasonic Service.
Allerdings kostete die Nadel auf Anfrage 52 Euro,da habe ich das komplette System gegen das Ortophon OMP-10 getauscht (70 Euro beim Takker).Später dann eine Nadel der 30er Reihe drauf und das hat sich definitiv gelohnt.
Magister_Verbae
Inventar
#12 erstellt: 16. Okt 2011, 20:08
Achja, Thakker hat auch eine Jico-SAS Nachbaunadel für das System, die kenne ich zwar nicht, denke aber, dass diese sicherlich auch zu empfehlen wäre. Zumindest genießen diese Nadeln einen ausgezeichneten Ruf.
Siehe hier

LG

Martin
djjudge
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 24. Okt 2011, 21:33
Auch von mir "Herzlichen Glückwunsch" zur Vinyl Wiedergeburt.

Auch bei mir war es ähnlich. Erst habe ich meine 2 Technics verkauft, da ich nicht mehr mit Platten mixen wollte, aus Platzmängel.

2 Jahre später habe ich mir bei Ebay einen Denon DP 35 F gekauft.
Ein feines Teil alles automatisch.
Platten gehören bei mir einfach zum Leben dazu, ich bin mit Vinyl und Tape halt groß geworden.
Und der Klang ist auf jeden Fall icht so steril wie von einer Cd oder vom Rechner.

Ich finde ohne Analog geht auch bei mir in der höchst digitalisierten zeit nichst mehr.


Schönen Abend
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mal wieder zum AKG Tonabnehmer
Kroll5177 am 17.12.2003  –  Letzte Antwort am 17.12.2003  –  4 Beiträge
Gestern wieder Platte gehört.... nach Jahren ;-)
smartysmart34 am 11.05.2004  –  Letzte Antwort am 22.05.2004  –  20 Beiträge
Bald endlich wieder analog.
hajott am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 06.10.2006  –  27 Beiträge
mal wieder ein Brummer.
kossi9999 am 13.07.2010  –  Letzte Antwort am 16.07.2010  –  24 Beiträge
Plattenspieler wieder schön machen
rocknroll1975 am 04.07.2013  –  Letzte Antwort am 04.07.2013  –  6 Beiträge
Mal wieder Phono Vorverstärker
nrwskat1 am 08.11.2015  –  Letzte Antwort am 13.11.2015  –  30 Beiträge
Mal wieder ein Frage zu Nadel für Shure V15-III
moishe am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 15.03.2010  –  3 Beiträge
Alte Musikkassetten wieder abspielbarmachen .
JayKuDo am 16.06.2008  –  Letzte Antwort am 17.06.2008  –  14 Beiträge
Plattenspieler wieder ausgemottet
schmiddi am 28.11.2002  –  Letzte Antwort am 04.07.2004  –  8 Beiträge
Alten Plattenspieler wieder Fit??
Stiegl-Killer am 03.04.2004  –  Letzte Antwort am 21.04.2004  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedberndale
  • Gesamtzahl an Themen1.345.660
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.355