Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denkfehler - ich kapiers nicht!

+A -A
Autor
Beitrag
highfreek
Inventar
#1 erstellt: 01. Nov 2011, 13:38
Hallo,

folgendes Problem beschäftigt mich:
Ich benutzte um meine Tochter beim Geigenspielen im Orchester aufzunehmen einen tragbaren Nordmende mini "Profi" Cassettenrecorder. Dieser hat ein eingebautes Stereo Microfon.
Das eingebaute Microfon funktioniert, ist aber nicht empfindlich genug um Rauscharme Aufnahmen zu machen.

Jetzt habe ich mir ein Elec. Kondensator Stereo Mic gekauft mit Batterie speisung.
Diese Elec. Kond. Mic funktioniert an meinem Home Cassettenrecorder Technics RS-M 215 einwandfrei.

Zum einstecken in den Home recorder verwende ich die verbauten großen Klinkenstecker.
Um dieses externe Mic. mit dem Nordmende zu verbinden brauche ich Klinkenadapter groß auf kleine Klinke.

Das habe ich selbst gefertigt und m. Erachtens eigentlich keinen Fehler begangen, trotzdem geht es nicht, es rauscht nur bei Aufnahmeversuch!

Beschalltung:

1. große Klinken. L und R sind getrennte Stecker (rot/schwarz gekennzeichnet)


L. Signal auf Pin an der Spitze
Masse auf Pin richtung Griffstück (schwarzer Stecker)

R. Signal dto, roter Stecker



2. Kleine Stereo Klinkenstecker zum einstecken in Nordmende
2 Stk, L und R ebenfalls getrennt

L. Signal auf beide fordere Pin´s richtung spitze (schwarzer Stecker)
Masse auf Pin richtung Griffstück

R. Signal dto, roter Stecker



Hoffe das kann man nachvollziehen !

gruß und danke für die Mühe
luckyx02
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Nov 2011, 16:48
Du benutzt ein Stereomike mit Stereoadapter, der Nordmende hat sicher nur einen Monoklinkeneingang und schaltet die auf beide Kanäle ?


[Beitrag von luckyx02 am 01. Nov 2011, 16:49 bearbeitet]
highfreek
Inventar
#3 erstellt: 01. Nov 2011, 19:40
Hallo lucky,

Ja, es sind 2 getrennte (mono) Eingänge für L u. R Kanal. Und ja, eigentlich müßte ich 2 mono klinken benutzen. Habe aber nur kleine stereo klinken Stecker.
Sollte meines Erachtens mit dieser Verbindung funktionieren.

Schaltchema für EINEN (z.B. den L)Kanal :

Bild 1087

es gibt doch keinen großen unterschied zw. mono und stereo Klinke, außer einem Kontakt mehr auf dem Plug, den ich in diesem Fall einfach überbrückt habe. Die im Nordmende eingebauten Buchsen sind wie gesagt mono Bauweise.

gruß
luckyx02
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 01. Nov 2011, 22:03
Doch das 2te segment des Stereo Steckers liegt bei der Monoklinkenbuchse an Masse !
Damit hast du beide Kanäle kurzgeschlossen laut deiner Zeichnung......


[Beitrag von luckyx02 am 01. Nov 2011, 22:06 bearbeitet]
germi1982
Moderator
#5 erstellt: 01. Nov 2011, 22:20
Muss nicht unbedingt sein, kann aber passieren. Kommt auf die Buchse an...mit Stereokopfhörern hatte ich bei Mono-Kopfhörerbuchsen bisher noch nie Probleme. Kommt halt nur auf dem linken Ohr was raus. Bei vierpoligen Klinkensteckern erledigt sich das allerdings auch wieder, da kann aus beiden Kanälen was kommen. Natürlich auch nur Mono...
luckyx02
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 01. Nov 2011, 22:43
Wars das jetzt Marcel.... oder kommst du noch zu einer Stereo Lösung ?
highfreek
Inventar
#7 erstellt: 02. Nov 2011, 16:41

luckyx02 schrieb:
Doch das 2te segment des Stereo Steckers liegt bei der Monoklinkenbuchse an Masse !
Damit hast du beide Kanäle kurzgeschlossen laut deiner Zeichnung...... :KR


Danke werds mal abschecken......

regards
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ich kann mich nicht entscheiden....Help!
maxx² am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2006  –  8 Beiträge
ICH FASS ES NICHT........so ein Glücksfall
Breakshot am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 08.02.2006  –  8 Beiträge
Bin ich verrückt oder nicht ? :D
Pioneer_Freak am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  8 Beiträge
Ich krieg Ihn nicht zum klingen
dannewitz am 12.08.2014  –  Letzte Antwort am 13.08.2014  –  18 Beiträge
Ich weiss nicht weiter - Thema Platten(-spieler)
td145mkii am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 02.03.2016  –  135 Beiträge
Bitte um Justageanleitung des Tonabnehmers
Kaleu96 am 06.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  27 Beiträge
Phono Vorverstärker oder nicht
telex am 29.06.2015  –  Letzte Antwort am 27.09.2015  –  110 Beiträge
Plattenspieler funktioniert nicht richtig!
DerHifiRookie am 17.11.2013  –  Letzte Antwort am 19.11.2013  –  19 Beiträge
Tapedeck nimmt nicht auf.
CC-Vinylist am 01.02.2016  –  Letzte Antwort am 01.02.2016  –  10 Beiträge
Leute ich mag nicht mehr, ich glaub ich Kauf mir einfach einen Rega
*SALT* am 10.08.2012  –  Letzte Antwort am 02.11.2012  –  146 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitglieddantis
  • Gesamtzahl an Themen1.345.700
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.242