Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Opetrona Plattenspieler unkontrollierbar

+A -A
Autor
Beitrag
Welturlaub
Stammgast
#1 erstellt: 11. Jan 2012, 03:19
Hi,
ich habe auf dem Flohmarkt einen recht seltsamen Plattenspieler erstanden.
Er hat 2 Motoren, einer ne art Direktantrieb und einer mit Riemen, einem Schalter unter dem Plattenteller, 5 Din Anschlüssen hinten, 5 Drehreglern an der Front, einen neben dem Plattenteller, 2 Tastern, eine Lampe, und den Röhren 2xECF89,2xECC81,2xEC92, EABC80, ECLL800 und 4xECL85.

Beim Einschalten fängt eine Lampe an zu leuchten und der Plattenteller beginnt sich nach ca. 1min. an leicht zu drehen, wird dann immer schneller, bis eine annähernd vernünftige Geschwindigkeit erreicht ist, doch er leiert wie ein altes Tonband.
Beim drehen an 2 der Regler - einer vermutlich für 33, der andere für 45 verändert sich das Blinken der Lampe, es wird nicht schneller, sondern sie bleibt länger an. je länger die Lampe an ist desto schneller dreht sich der Plattenteller. Die Taster schalten zwischen den Reglern um.
Beim 3. Drehregler verändert sich der Klang an den Ausgängen, die anderen beiden sind mir ein Rätsel. Der neben dem Plattenteller hebt den Tonarm, jedoch nur zwichen den Liedern oder am Ende der Platte.

Ohne Plattenteller zuckt die mittlere Achse nur, der 2. Motor für den Riemen Zuckt in einer Stellung des Schalters unter dem Plattenteller ebenfalls, bei der andere Schalterstellung dreht er sich entgegen der Laufrichtung des Plattentellers, bleibt aber beim Festhalten kurz stehen und läuft dann wieder an.

Ich werde nicht schlau aus dem Teil, Google hat mir auch nicht geholfen, so hoffe ich hier jemand wissenden zu finden.

Gruß...


[Beitrag von Welturlaub am 11. Jan 2012, 13:44 bearbeitet]
rorenoren
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Jan 2012, 07:00
Moin,

bei so abgefahrenem Zeugs sagen Fotos mehr als tausend Worte.
Die Kombination der Röhren ist auch ziemlich schräg, wobei du evtl. falsch abgelesen hast.
Es dürfte ECLL800 sein und evtl. ECL86.
Wenn das Gerät stereo ist, könnten die ECL86 die Endstufen sein.
(2x Gegentakt)
Sind es tatsächlich ECL85, könnten die zur Motorsteuerung verwendet werden.
(recht niederohmige Röhren)
Dann wäre die ECLL800 die Monoendstufe.
Die ECC und EC könnten Vorstufen/Treiber sein, bzw. Teil eines Mischpults.
(die vielen Buchsen sprechen dafür)
ECF und EABC könnten zu einer Art Oszillator für die Motorsteuerung dienen, wenn dieser geregelt sein sollte, was das langsame Anlaufen vermuten lässt.
(es sei denn, es wäre ein mechanisch bedingt)

Wie gesagt, stelle mal Bilder von dem Ding ein, hört sich sehr interessant an!

Gruss, Jens
Welturlaub
Stammgast
#3 erstellt: 11. Jan 2012, 13:58
Hi,
ja, die ECLL80 was ein Tippfehler - korrigiert...
Das Gerät ist eindeutig Stereo, ne Endstufe scheint nicht drin zu sein - muß da mal reinschaun, werde berichten.
Photos sind im Moment ein Problem, doch ich arbeite dran (Der Film ist noch nicht voll;)
Ich denke auch das die Motoren Röhrengesteuert sind, die Gleichlaufschwankungen sind untypisch für mechanische Probleme - der geht auch mal spontan auf doppelte Geschwindigkeit und so...

Gruß...
Bepone
Inventar
#4 erstellt: 11. Jan 2012, 19:12
Hallo,

DAS Gerät würde mich auch mal sehr im Detail interessieren!


Gruß
Benjamin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfarungsbericht Kupfermatte auf dem Plattenteller
Träumerli am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 16.06.2007  –  38 Beiträge
Plattenteller wird immer langsamer
Angryagony am 09.09.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2014  –  24 Beiträge
Pro-Ject Plattenteller beginnt von alleine zu drehen
schlix am 15.03.2015  –  Letzte Antwort am 18.03.2015  –  9 Beiträge
Hängender Plattenteller
LordA am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2006  –  9 Beiträge
der Plattenteller
.JC. am 10.10.2015  –  Letzte Antwort am 16.10.2015  –  104 Beiträge
Thorens TD 160 MK 2 - Plattenteller hört auf sich zu drehen
mxo347 am 04.07.2013  –  Letzte Antwort am 11.07.2013  –  9 Beiträge
[Anleitung] Plattenteller polieren
boozeman1001 am 27.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.10.2015  –  78 Beiträge
Plattenteller manuell drehen?
boro303 am 26.03.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  6 Beiträge
Plattenspieler brummt wenn ich den Plattenteller berühre?
nichtswolf am 06.07.2009  –  Letzte Antwort am 08.07.2009  –  12 Beiträge
Thorens TD850-Plattenteller bleibt stehen!
Osyrys77 am 27.06.2008  –  Letzte Antwort am 29.06.2008  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.838 ( Heute: 44 )
  • Neuestes Mitgliedmichaelgierer3
  • Gesamtzahl an Themen1.353.215
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.800.979