Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Fisher PS an Sony Verstärker anschließen - Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
Föschber
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 13. Jan 2012, 18:17
Hallo und guten Tag,

Sony TA-FE 530R und Fisher MT 6225
vorgenannte Geräte hab ich mir ersteigert und hab kein Erfolgserlebnis,
da der Ton nur sehr schwach und ein Brummen in den Lautsprechern zu hören ist.
Angeschlossen hab ich am Phonoeingang
Wo schließe ich das Massekabel an? Gehäuse?
Meine Frage: sind die beiden überhaupt kompatibel?


Bin für Hilfe dankbar
sonicsymphony
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Jan 2012, 20:21
Hi!
Direkt über dem Phonoeingang müsste eine Schraube mit der Bezeichnung SIGNAL GND sein, da schließt man das Massekabel an.
Ohne Erdung klingt meiner auch so wie von dir beschrieben.
Geerdet müßte eigentlich alles OK klingen.
Wüsste auf jedenfall keinen Grund warum die nicht kompatibel sein sollten.
Föschber
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 13. Jan 2012, 20:49

sonicsymphony schrieb:
Hi!
Direkt über dem Phonoeingang müsste eine Schraube mit der Bezeichnung SIGNAL GND sein, da schließt man das Massekabel an.
Ohne Erdung klingt meiner auch so wie von dir beschrieben.
Geerdet müßte eigentlich alles OK klingen.
Wüsste auf jedenfall keinen Grund warum die nicht kompatibel sein sollten.


Danke Dir für die Antwort,
hab die Erdung in Ordnung gebracht, jedoch keinen Erfolg.
Es ist ja auch so gut wie kein Ton vorhanden!!
habe auch alle anderen Eingänge getestet, auch hier kein Erfolg,
kann es denn vielleicht an den Cinchkabel oder Stecker liegen?
Das was ich im Forum lese bringt mich irgendwie nicht weiter.

Bitte um Hilfe
8erberg
Inventar
#4 erstellt: 13. Jan 2012, 21:06
Hallo,

was für ein System ist am Fisher montiert?

Peter
sonicsymphony
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 13. Jan 2012, 21:07
Kann natürlich sein das die Kabel nicht in Ordnung sind. Kannst du ihn an einen andern Verstärke anschließen um zu sehen ob es am Player liegt?
Hast du z.b. einen CD Player an den Verstärker angeschlossen? Funktioniert das?
Föschber
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 13. Jan 2012, 21:33

8erberg schrieb:
Hallo,

was für ein System ist am Fisher montiert?

Peter


Hallo Peter,
Daten die auf dem Tonkopf stehen sind folgende:
AKG

X6E
PEE
64328
Föschber
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 13. Jan 2012, 21:56

sonicsymphony schrieb:
Kann natürlich sein das die Kabel nicht in Ordnung sind. Kannst du ihn an einen andern Verstärke anschließen um zu sehen ob es am Player liegt?
Hast du z.b. einen CD Player an den Verstärker angeschlossen? Funktioniert das?


Hi sonicsymphony

CD Player hab ich mal an den Phono-Eingang gesteckt,
dass gibt auch nur ein schlimmes Gekreische, gekrätze,
aber auch Musik so wird wohl der Eingang einen Schaden haben,
vielleicht Kontaktproblem? oder schlimmer?

Wie gesagt, bei den anderen -eingängen geht der Fisher aber auch nicht.

Das ganze war wohl ein Griff in den Kloh!

Gruß
Bruno
Föschber
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 13. Jan 2012, 22:21

Föschber schrieb:

sonicsymphony schrieb:
Kann natürlich sein das die Kabel nicht in Ordnung sind. Kannst du ihn an einen andern Verstärke anschließen um zu sehen ob es am Player liegt?
Hast du z.b. einen CD Player an den Verstärker angeschlossen? Funktioniert das?


Hi sonicsymphony

CD Player hab ich mal an den Phono-Eingang gesteckt,
dass gibt auch nur ein schlimmes Gekreische, gekrätze,
aber auch Musik so wird wohl der Eingang einen Schaden haben,
vielleicht Kontaktproblem? oder schlimmer?

Wie gesagt, bei den anderen -eingängen geht der Fisher aber auch nicht.

Das ganze war wohl ein Griff in den Kloh!

Gruß
Bruno



Peter sorry die Bezeichnung war natürlich nicht PEE sondern P&E
Föschber
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 13. Jan 2012, 22:23

Föschber schrieb:

Föschber schrieb:

sonicsymphony schrieb:
Kann natürlich sein das die Kabel nicht in Ordnung sind. Kannst du ihn an einen andern Verstärke anschließen um zu sehen ob es am Player liegt?
Hast du z.b. einen CD Player an den Verstärker angeschlossen? Funktioniert das?


Hi sonicsymphony

CD Player hab ich mal an den Phono-Eingang gesteckt,
dass gibt auch nur ein schlimmes Gekreische, gekrätze,
aber auch Musik so wird wohl der Eingang einen Schaden haben,
vielleicht Kontaktproblem? oder schlimmer?

Wie gesagt, bei den anderen -eingängen geht der Fisher aber auch nicht.

Das ganze war wohl ein Griff in den Kloh!

Gruß
Bruno



Peter sorry die Bezeichnung war natürlich nicht PEE sondern P6E
sonicsymphony
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 13. Jan 2012, 22:23
Hi Bruno.

Aus der Ferne schwer zu sagen was das Problem ist.
Ich hoffe du hast nicht zuviel für den Sony bezahlt.
Ich hab einen TA-FE 510R, der ist sehr ähnlich.
Habe eigentlich immer gedacht der ist gut. Seit ich Anfang der Woche einen Tandberg TR 220 bekommen habe (Baujahr 1976 !!!) denke ich anders darüber. Der Fisher Plattenspieler sieht gut aus (fast identisch wie mein Transonic P100). Wieviel hat der denn gekostet?
Würde mit dem Verkäufer Kontakt aufnehmen und wenn möglich den Sony zurückschicken.
Föschber
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 13. Jan 2012, 22:32

sonicsymphony schrieb:
Hi Bruno.

Aus der Ferne schwer zu sagen was das Problem ist.
Ich hoffe du hast nicht zuviel für den Sony bezahlt.
Ich hab einen TA-FE 510R, der ist sehr ähnlich.
Habe eigentlich immer gedacht der ist gut. Seit ich Anfang der Woche einen Tandberg TR 220 bekommen habe (Baujahr 1976 !!!) denke ich anders darüber. Der Fisher Plattenspieler sieht gut aus (fast identisch wie mein Transonic P100). Wieviel hat der denn gekostet?
Würde mit dem Verkäufer Kontakt aufnehmen und wenn möglich den Sony zurückschicken.



Mensch der Tandberg ist ja ein starkes Teil, gefällt mir sehr gut, was hast du denn für ihn gelöhnt?

Für den Fisher hab ich 122 euronen
und den Sony 530R 56Euronen

lasse mir morgen die Cincheingänge durchmessen dann schau ich mal weiter.
Hast schon recht, ich sollte wenn ich morgen nicht klar komme das Teil zurück geben.
sonicsymphony
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 13. Jan 2012, 22:38
Für den Tandberg hab ich 180 bezahlt. Allerdings hab ich den beim Tandberg Zentral Service gekauft, mit 6 Monaten Garantie.
Ist nicht gerade billig aber hat sich voll gelohnt!
Sieht super aus und der Sound ist verglichen mit dem Sony ein Wahnsinn!
Der hat allerdings keine Cinch sondern die alten DIN Eingänge. Mit Adapter (3 - 4 Euro) klappt das aber wunderbar.
Föschber
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 13. Jan 2012, 22:44

sonicsymphony schrieb:
Für den Tandberg hab ich 180 bezahlt. Allerdings hab ich den beim Tandberg Zentral Service gekauft, mit 6 Monaten Garantie.
Ist nicht gerade billig aber hat sich voll gelohnt!
Sieht super aus und der Sound ist verglichen mit dem Sony ein Wahnsinn!
Der hat allerdings keine Cinch sondern die alten DIN Eingänge. Mit Adapter (3 - 4 Euro) klappt das aber wunderbar.


Schau mal bitte
http://www.ebay.de/i...&hash=item53e9b1a79a
sonicsymphony
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 13. Jan 2012, 22:55
Wenn du die nötige Kohle hast würde ich dir einen Tandberg wärmstens empfehlen!
Habe jahrelang den Sony TA-FE 510R benutzt und war eigentlich zufrieden. Jetzt weiß ich, der ist eigentlich allerhöchstens durchschnittlich.
Besonders gefällt mir, das der Tandberg "Made in Norway" ist und nicht wie alles andere "...in China".
Die Verarbeitung ist mit neueren Geräten nicht vergleichbar, da stimmt wirklich jedes Detail.
Föschber
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 13. Jan 2012, 23:22

sonicsymphony schrieb:
Wenn du die nötige Kohle hast würde ich dir einen Tandberg wärmstens empfehlen!
Habe jahrelang den Sony TA-FE 510R benutzt und war eigentlich zufrieden. Jetzt weiß ich, der ist eigentlich allerhöchstens durchschnittlich.
Besonders gefällt mir, das der Tandberg "Made in Norway" ist und nicht wie alles andere "...in China".
Die Verarbeitung ist mit neueren Geräten nicht vergleichbar, da stimmt wirklich jedes Detail.


Bei deinem Kauf weißt du wenigstens das du ein durch gechecktes Gerät hast.Zu dem schönen Gerät kann man Dir nur gratulieren
Werde mal die Tage abwarten wie es bei mir weiter läuft, unter umständen werde ich mich neu orientieren und nicht so desorientiert kaufen.
Föschber
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 14. Jan 2012, 20:46
Hi sonicsymphony,

habe heute den Fisher MT 6225R an einem anderen Verstärker getestet,
wo er aber auch nicht funzt, gibt keinen Ton von sich.
Am Montag werde ich das Teil zurück senden.
Beschrieben wurde der Artikel vom Verkäufer wie folgt:

Zu ersteigern gibt es einen sehr schweren Plattenspieler von Fisher mit Linerantrieb und klasse Klang montiert ist AKG System er ist voll funktionsfähig und in gutem Zustand Haube ist ohne Risse sollte aber einmal aufpoliert werden. (Text hab ich von Original kopiert)


Werde eBay-Käuferschutz beantragen.
Werde mir beim nächsten Kauf euren Segen holen.

Schönen Sonntag
Gruß
Bruno
sonicsymphony
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 14. Jan 2012, 21:57
Hallo Bruno.

Schade um den Fisher
Hoffe das wenigstens die Rücknahme problemlos funktioniert.
Ist leider immer ein gewisses Risiko beim ersteigern, obwohl ich bis jetzt eigentlich meistens Glück hatte.
Kannst mir beim nächsten Kauf gerne eine PN senden, vielleicht kann ich den ein oder anderen Tipp geben.

Schöne Grüße!!!
Föschber
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 14. Jan 2012, 22:32

sonicsymphony schrieb:
Hallo Bruno.

Schade um den Fisher
Hoffe das wenigstens die Rücknahme problemlos funktioniert.
Ist leider immer ein gewisses Risiko beim ersteigern, obwohl ich bis jetzt eigentlich meistens Glück hatte.
Kannst mir beim nächsten Kauf gerne eine PN senden, vielleicht kann ich den ein oder anderen Tipp geben.

Schöne Grüße!!!



Danke Dir fürs Angebot,

sobald ich die Rücknahme im positiven abwickeln konnte,
werde ich mir einen anderen ersteigern,
aber Max.130 Euronen anlegen, vielleicht finde ich ja etwas
wo noch eine gewisse Qualität drinnen steckt.

Werde mich mal melden.

lieben Gruß
bruno
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SONY PS-LX350H Plattenspieler ohne Verstärker Nutzen?
1ogin am 05.04.2014  –  Letzte Antwort am 06.04.2014  –  7 Beiträge
Plattenspieler an Verstärker anschließen- Hilfe
julia0815 am 17.09.2011  –  Letzte Antwort am 19.09.2011  –  14 Beiträge
Zweiten PS an Verstärker
Johnny_R am 10.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  6 Beiträge
Blecherner Klang bei Fisher Plattenspieler und Sony Verstärker
p.O.89 am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  3 Beiträge
Sony PS LX 300H
soneer am 02.07.2010  –  Letzte Antwort am 05.07.2010  –  8 Beiträge
Pinoneer PLX77Z Plattenspieler an Sony TA AV570 Verstärker anschließen
WNK04 am 29.03.2011  –  Letzte Antwort am 31.03.2011  –  4 Beiträge
Hilfe wanted! Sony PS-X3???
incredible-hagen am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 19.03.2009  –  4 Beiträge
hilfe bei Sony ps-333
poopoo am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  6 Beiträge
Probleme beim Sony PS-333
musikverrückt am 25.06.2012  –  Letzte Antwort am 08.07.2012  –  8 Beiträge
Braun PS 500 - Masse?
Mitschi81 am 08.04.2008  –  Letzte Antwort am 08.04.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.981