Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Shure M75 ED und welche Ersatznadel?

+A -A
Autor
Beitrag
Pratt
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jan 2012, 17:48
Hallo an das Forum,
habe mir einen gebrauchten Plattenspieler gekauft, der bereits das oben aufgeführte Abtastsystem eingebaut hat.
Auf der Nadel steht Shure ED T2.
Ist dies die Original-Nadel bzw. welche sind geeignet?
Lohnt es sich, das System Shure M75 ED beizubehalten oder komplett auszutauschen?
Wo erhält man geeignete Abtastsysteme?
Würde mich über Tips freuen.
mfg
Dieter
luckyx02
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Jan 2012, 18:45
Hallo Dieter,
das M75ED ist ein feines System ! Mit dieser Nachbaunadel :

http://www.ebay.de/i...&hash=item5ad52316c6

wird er besser klingen als mit der Originalen....was sehr sehr selten ist.

An welchen Dreher läuft es denn ? Wichtig ist da der Abtastwinkel.

Da es aus der Hoch Zeit der Plattenwechsler stammt, läuft es nur gut an einen Tonarm mit entsprechender 24° Wechslergeometrie.


[Beitrag von luckyx02 am 17. Jan 2012, 18:46 bearbeitet]
Pratt
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Jan 2012, 19:10
Hallo Lutz,
danke für den Hinweis. Eine solche Nadel kostet nicht die Welt.
Das System läuft auf einem Sony PS11.
Er machte auf mich einen guten Eindruck. Da meine vor 12 Jahren digitalisierten Platten auf CD alle nicht mehr abspielbar sind, habe ich mir den Spieler jetzt angeschafft und behalte ihn und es wird nichts mehr digitalisiert.
Leider habe ich keine Unterlagen vom PS11 und auch nirgends welche gefunden. Wie kontrolliere ich den Abtastwinkel und die Wechslergeometrie?
mfg
Dieter


[Beitrag von Pratt am 17. Jan 2012, 19:11 bearbeitet]
Capitol
Stammgast
#4 erstellt: 17. Jan 2012, 19:17
Hallo Lutz
Passt die Nadel auch in das Shure M75 Encore?
Ich habe hier ein Elac Miracord 750 der arbeitslos ist.

Grüße
Uwe
luckyx02
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 17. Jan 2012, 19:46
Hallo Dieter,
du kannst es probieren. Der Sony ist ein Einzelspieler mit 20° Armgeometrie. Da wird das M75 weit unter seinen Möglichkeiten bleiben, leider. Falls sich der Arm verstellen lässt, muss die Basis hoch, sonst klingt es relativ dunkel.

Bei dir wird es gut passen Uwe, der Elac hat die entsprechende 24° Wechslergeometrie. Dann klingt das auch....
Bepone
Inventar
#6 erstellt: 17. Jan 2012, 20:01
Hallo Lutz,

du hast die elliptische Nadel verlinkt: Hast du Erfahrungen mit dieser?

Habe selbst bislang nur die Rundnadel gehört und war sehr zufrieden.


Gruß
Benjamin
luckyx02
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 17. Jan 2012, 20:18
Ja, ist OK. Kann man nix verkehrt mit machen.
vonCroy
Neuling
#8 erstellt: 12. Feb 2015, 11:31
Hallo zusammen,

ich hole mal diesen Thread wieder hoch.
Ich hab einen Technics SL-20 (US-Version) mit einem Shure M75ED Type II.
Nun ist die Nadel wohl durch und ich brauch ne neue, frage mich aber, ob es wirklich nötig ist, das Original (https://www.thakker.eu/tonnadeln/shure-n-75-ed-type-ii-nadel-fuer-m-75-ed-type-ii-original/a-6004/) zu kaufen oder diese hier:
http://www.ebay.de/i...-a-NEU-/390122903238 auch reicht. Gerüchteweise soll die Nachbaunadel sogar besser klingen als das Original. Wieviel Auflagegewicht muss ich für die Nadel einstellen?
Oder sollte ich bei dieser "Gelegenheit" gleich über ein neues System nachdenken? Ich muss sagen, ich mochte den Sound vorher, allerdings war er relativ basslastig.

Für ein paar Tips wäre ich dankbar, bin ein ziemlicher Anfänger!

Grüße
Chris
Hörbert
Moderator
#9 erstellt: 12. Feb 2015, 19:40
Hallo!

Klipp und klar, -nein eine solche minderwertige Nachbaunadel kommt an eine elliptische Originalnadel nicht heran-, diese Originalnadeln haben nicht umsonst ihren Preis und wie überall ausser in der Werbung gilt nicht: "Weniger ist mehr." sondern: "Von nichts kommt nichts und billig bleibt billig."


......Gerüchteweise soll die Nachbaunadel sogar besser klingen als das Original.....


Ja, und Gerüchteweise lebt Elvis immer noch und wird zuweilen sogar von Amerikanern gesehen.

Aber im Ernst, damit sind wohl Jico-Nachbaunadeln gemeint die ungefähr so viel kosten wie eine elliptische Originalnadel aber einen wesentlich schärferen Schliff aufweisen.

MFG Günther
Marsilio
Inventar
#10 erstellt: 12. Feb 2015, 20:07
Hallo Dieter

Das hier müsste eigentlich die passende SAS-Nadel von Jico für Dein M75ED sein.
http://stylus.export...=18&products_id=1457

Ob sich das lohnt? Vielleicht schon... Ich selber kenne aber niemand, der so ein altes Shure M75 mit einer solchen Nadel wiederbelebt hat. Vielleicht hat das hier im Forum jemand gemacht und kann uns darüber berichten?

Dass die Jico-Nadeln mit dem SAS-Schliff jeden Cent Wert sind kann ich hingegen bestätigen, ich habe mir für mein Shure V15V eine solche Nadel geholt und bin begeistert.

LG
Manuel
grendia
Stammgast
#11 erstellt: 13. Feb 2015, 12:51
Hallo Günther,

Also das CLEOREC Minderwertige Ersatznadeln liefert stimmt so nicht. Ich habe schon für einige "doppelte" Systeme Cleorec verwendet. Ich bin von Service und Qualität uneingeschränkt überzeugt.

hier noch zum Nachlesen:

http://www.dual-board.de/index.php?page=Thread&threadID=20760
thebosswas
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 14. Feb 2015, 01:05
Hallo Chris,

Vor 1/2 Jahr stand ich vor genau der gleichen Frage. Über 100€ für eine Jico SAS oder knapp über 20€ für die CLEOREC (ED).
An meinem PE2020 spielte noch eine Originalnadel am M75 Type II. Die CLEOREC kann ich nur empfehlen.
Sie klingt hörbar besser (bessere Auflösung, usw.) als das Original.
Preis, Leistung aus meiner Sicht hervorragend. Eine SAS für ein M75 ist vielleicht etwas übertrieben (???).

Gruß
Uwe
Holger
Inventar
#13 erstellt: 14. Feb 2015, 10:07

thebosswas (Beitrag #12) schrieb:

Sie klingt hörbar besser (bessere Auflösung, usw.) als das Original.


...wobei das ja vom Zustand des Originals abhängt, welchen man nicht so einfach beurteilen kann.

An meinem M75 habe ich jedenfalls eine NOS N75EDT2 und damit klingt es sensationell.
donmann
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 16. Jul 2016, 10:47
Hallo! Ich bin ebenfalls auf der Suche nach einer Ersatznadel, Cleorec verkauft leider aber offenbar keine mehr... Hat jemand zufällig schon mal eine von Thakker (gibt's bei EBay für 25 EUR) probiert? Oder kennt jemand "Dreher und Kauf"?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ersatznadel für Shure M75 EDM Type 2
Califax3 am 16.10.2015  –  Letzte Antwort am 11.11.2015  –  19 Beiträge
Einige Platten springen - Technics SL-1300 mit Shure M75 ED
Der_Picknicker am 15.10.2014  –  Letzte Antwort am 04.11.2014  –  52 Beiträge
Shure M95 ED ersetzen?
plook am 19.05.2008  –  Letzte Antwort am 21.05.2008  –  8 Beiträge
Ersatznadel für Shure M95
ForgottenSon am 04.09.2016  –  Letzte Antwort am 09.09.2016  –  13 Beiträge
Ersatznadel: Shure V15 III.
fencki am 31.01.2012  –  Letzte Antwort am 31.01.2012  –  2 Beiträge
Ersatznadel ? welche und woher?
Django8 am 04.09.2011  –  Letzte Antwort am 17.12.2013  –  14 Beiträge
Ersatznadel?
hachri am 26.03.2004  –  Letzte Antwort am 27.03.2004  –  4 Beiträge
Ersatznadel
wowo.schmidt am 16.11.2003  –  Letzte Antwort am 16.11.2003  –  3 Beiträge
Ersatznadel für Shure Ultra 400
Barockhausen am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 11.03.2005  –  2 Beiträge
welche TP4 ersatznadel?
fjmi am 20.07.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2008  –  34 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 56 )
  • Neuestes MitgliedLuBu0007
  • Gesamtzahl an Themen1.345.862
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.502