Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufhilfe Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
shapethelola
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Apr 2012, 07:57
Hey alle miteinander,

Ich wollte mir auch endlich mal einen Plattenspieler gönnen, leider habe ich von der Analogtechnik gar keine Ahnung. Ich habe einen Pionier VSX 919, und weiss dass ich (oder glaube ) dass ich hier keinen alten Plattenspieler mit DIN-Kabel anschließen kann, und einen Vorverstärker brauche, warum weiss ich leider auch nicht :). Ich habe in anderen Theads gesehen, dass öfters ein DUAL CS604 empfohlen wurde, oder ein Technics SL-q2 oder q3 oder q33. Ich wollte sie mir natürlich gebraucht kaufen, glaube aber auch nicht dass es die Teile noch neu gibt? Mit was für Preisen muss ich da gebraucht so rechnen, falls sie noch funktionstüchtig sind ? wollte so ca. 80 euro ausgeben. Falls man später noch eine neue Nadel oder etwas ähnliches nachrüsten muss, ist das natürlich kein Problem, aber auch hier kenne ich die entsprechenden Preise leider nicht.
Hier einmal meine Fragen :

1) Was genau brauche ich, um einen dieser Plattenspieler an meinen Pionier anschließen zu können?

2) Würdet ihr mir auch diese oben genannten Plattenspieler empfehlen ? Hättet ihr noch weitere Empfehlungen?

Da mir diese Namen alle nicht so wirklich was sagen, bin ich hier leider auf Hilfe angewiesen.

Liebe Grüße,

Jan
dobro
Inventar
#2 erstellt: 13. Apr 2012, 10:15
Hallo Jan,

ja, alles empfehlenswerte Dreher. Für den Dual mit DIN brauchst du i.d.R. einen DIN-Cinch-Adapter. Dann benötigst du für Dual und Technics einen Phono-Vorverstärker. Entsprechende Technik bekommst du von billig (ca. 20 €) bis sehr teuer (4stellig). Empfohlen wird oft dieses Gerät:

http://www.phonophono.de/YD94002_182.php3

80 € sind knapp bemessen, aber nicht unmöglich. Allerdings ist meist noch eine neue Nadel einzuplanen. Dann kämst du ggf. mit 80 € nicht mehr hin und müsstest auf den nächste Geburtstag warten.

Je nach verbautem System kannst du u.a. hier Nadeln bekommen:

http://www.zum-shop.de/Ersatznadeln_c10_x1.htm

Es gibt aber auch andere Anbieter ...

Gruß
Peter


[Beitrag von dobro am 13. Apr 2012, 10:16 bearbeitet]
shapethelola
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Apr 2012, 10:23
Hey Peter,

Vielen Dank schon einmal! das hat mir schon einmal sehr geholfen. Dann weiss ich wonach ich schon einmal Ausschau halten sollte Die Nadel könnte ich mir dann ja nachträglich noch kaufen oder muss dies sofort geschehen?
Und was kostet eine "gute" Nadel? Also womit müsste man da ca. rechnen, jetzt unabhängig vom Spieler.

Danke und lg Jan
dobro
Inventar
#4 erstellt: 13. Apr 2012, 10:37
Hallo Jan,

das ist stark abhängig vom verwendeten System. Manche Nadeln bekommst für ca. 20 € und du kannst schnell über 100 € dafür ausgeben. Bei den meisten Moving-Coil (MC-)Systemen kannst du die Nadel gar nicht tauschen.

Ein Dual 604 z.B. hat standardmäßig ein Dual DMS 240/242-System verbaut gehabt. Eine Originalnadel bekämst du hier:

http://www.zum-shop....0-13-88_p8696_x2.htm

Nachbaunadeln wären billiger, sind aber auch oft schlechter.

Gruß
Peter
Kampfmuffin
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Apr 2012, 11:13
Ich habe einen Technics SL-Q2 um 74 Euro bei ebay erstanden. Aber Versand noch nicht eingerechnet (war aber auch teurer --> Österreich). War für meine Freundin und ich bin ihn ihr doch etwas neidig :D. Obwohl ich selbst einen 1210er hab ;). Wirklich ein nettes Gerät!

Und ich würde mir den Spieler einmal kaufen und schauen, ob die Nadel noch ok ist und je nach Zustand entscheiden, ob ich eine neue kaufe oder nicht.

Grüße

Johannes


[Beitrag von Kampfmuffin am 13. Apr 2012, 11:14 bearbeitet]
shapethelola
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Apr 2012, 16:37
leider gibt es den q2 zur Zeit nur ohne Haube in Silber :

http://www.ebay.de/i...cc12d4#ht_654wt_1371

Wäre dies sehr tragisch? Ich meine, ist ja sicher nicht so super wenn der ganze Staub dort landet oder? Oder kann man so Hauben nachträglich irgendwo kaufen?

Und der Dual CS 505 ist mir noch ins Auge gestochen, kann dort auch jemand noch was zu sagen? Kann man mit dem was anfangen?

Danke und Grüße
Kampfmuffin
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Apr 2012, 16:54
Es gibt Leute, die gar keine Haube verwenden. Ich verwende auch immer eine Haube, weil ich keine Lust habe immer wieder Staub zu wischen.
Hauben werden immer wieder einmal angeboten. Du müsstest halt Ausschau danach halten.

Zum Dual kann ich nix sagen. Ich kenn nur den 1210er und den SL-Q2

Grüße
shapethelola
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Apr 2012, 16:54
Alles klar, danke.

So wie ich das sehe, muss ich bei dem 1210er mit einigen Hundert euros mehr rechnen, richtig? :-)
Kampfmuffin
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Apr 2012, 16:57
Neu sogar im vierstelligen Bereich mittlerweile -.- .
Aber gebraucht wirst du ihn kaum unter 400 Euro bekommen, was ich so gesehen habe.
P_S_Nelke
Inventar
#10 erstellt: 13. Apr 2012, 17:02
1210er kauft man sich ja auch nur ein mal im Leben.
Kampfmuffin
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Apr 2012, 17:07
Ein gutes Argument! Kauf dir den 1210er
max130
Stammgast
#12 erstellt: 13. Apr 2012, 18:01
In Innsbruck habe ich 4 gebrauchte 1210er gesehen für je 450 bis 490€, waren aber optisch schon sichtbar gebraucht....

Ist das ein normaler oder ein hoher Preis?

VG
Stefan
Kampfmuffin
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 13. Apr 2012, 18:41
Ich kanns auch nur zb mit willhaben vergleichen. Und damit verglichen dürfts eher normal sein.
dobro
Inventar
#14 erstellt: 16. Apr 2012, 08:25
Hallo,

der Dual 505-4 wird sogar noch gebaut. Ein gutes Gerät kannst du gebraucht ab ca. 100 € bekommen. Mit einem Ortofon VM red soll der sogar ganz gut klingen - ist aber hörensagen.

Falls dich die DJ-Optik anspricht, kommst du auch mit einem Sync X-TRM klar:

http://www.google.de...nwCw&ved=0CEsQ8wIwAA

Mit einem passenden System wird der kaum dem Technics 1210 nachstehen.

Dieser würde auch gehen ...

http://kleinanzeigen...i/sonstiges/u7721767

Gruß
Peter
8erberg
Inventar
#15 erstellt: 16. Apr 2012, 09:45
Hallo,

der Pioneer hat keinen Phono-Eingang also benötigst Du auf jeden Fall einen Entzerrer-Vorverstärker (Phono-Pre), DIN oder Chinch hin oder her!

Es gibt Plattenspieler die haben einen eingebaut (meist einfachere günstige Geräte) oder Du benötigst einen externen Phono-Pre.

In der genannten Preisklasse als "Sorglos für Anfänger" sehe ich als Neugerät eigentlich nur einen Dual DTJ 301, den es ab ca. 90,- Euro neu gibt und der einen Phono-Pre eingebaut hat.

Ich hätte z.B. einen Dual 620 hier, überholt und mit neuer Nadel, wenn Du dazu einen Vorverstärker nimmst liegst Du wieder auf dem gleichen Level, ist dann allerdings Gebrauchtware.

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL 3210 oder Q2/Q3?
rancidvomit am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  5 Beiträge
Der Technics SL-Q2/Q3/Q33 Plattenspieler Thread
hifijc am 01.02.2011  –  Letzte Antwort am 02.12.2016  –  1379 Beiträge
Technics SL-Q33 Plattenspieler Antrieb verharzt
pudlich am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 18.08.2011  –  12 Beiträge
Technics SL-QD33 , Q3, Q33 etc. - Kaufberatung?
mart1n_ am 20.02.2012  –  Letzte Antwort am 18.03.2016  –  26 Beiträge
Beratung Plattenspieler Dual oder Technics?
P.Diddy am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  11 Beiträge
SL-1500 oder SL-Q2/Q3 ?
PhipsMe am 03.03.2011  –  Letzte Antwort am 06.03.2011  –  7 Beiträge
Welchen Plattenspieler habe ich?
Cordilus am 29.12.2014  –  Letzte Antwort am 30.12.2014  –  12 Beiträge
Plattenspieler
BoWeR am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  36 Beiträge
Systemfrage Technics SL-Q3
Tim.Tim am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 29.01.2013  –  10 Beiträge
Plattenspieler
Ordoron am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual
  • Caliber
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 115 )
  • Neuestes MitgliedMichael_63
  • Gesamtzahl an Themen1.344.899
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.768