Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gestern in Wuppertal-gei. Plattenfräse

+A -A
Autor
Beitrag
anderl1962
Stammgast
#1 erstellt: 14. Apr 2012, 15:01
Hallo zusammen,

habe gestern HIFI THelen in Wuppertal einen Besuch abgestattet. Nettes Geschäft mit zuvorkommendem und fachkundigem Personal. Mit der Cheffin lange geplaudert und schöne Dinge bestaunt. Stand auch einiges Vintage - Zeugs rum. Die alten Teile mit Massivfronten aus Metall, mit schönen Knöppges und Zeigeranzeigeinstrumenten. Auch einige Thorense und Röhrengeräte standen rum
Die Cheffin trapierte nen Scheu Diamond - uuuuuuuuh in pink ins Schaufenster. Über den kamen wir in ein lockeres und sehr nettes Gespräch. Wir bewegten uns ins andere Ladengeschäft und da standen sie - fein, edel, sauber verarbeitet und mörderschwer. Von einer Firma die ich bis jetzt noch nicht kannte
Block Audio. Was sah ich da: optisch - wie ich finde - gelungen: Die Plattenfräse von Block:

http://www.audiobloc...Klavierlack-High-End

Denke ich werde ihn beim nächsten Besuch mal probehören. Optisch ist er für den aufgerufenen Preis der Kracher, mal hörn wie er spielt

Frage am Rande: hat jemand Interesse an nem neuwertigen Pro-Ject - Clon von Birger in der Beek Typ 1?
Mit Elac 796HSP System und Acrylteller für sagen wir 600 Tacken8)

Hat schon wer den Block-Dreher gehört?

Analoge Grüße aus dem Oberbergischen Land
Andreas


[Beitrag von anderl1962 am 14. Apr 2012, 16:32 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 14. Apr 2012, 16:16
Schaut irgendwie chinesich aus.
max130
Stammgast
#3 erstellt: 14. Apr 2012, 16:25
China ist das Japan von gestern, Indien das China von heute
J.Bond
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Apr 2012, 16:26
Wer auf Bohrtürme steht.
Fhtagn!
Inventar
#5 erstellt: 14. Apr 2012, 17:42
Man sehe und staune:

http://www.topson.net/en/enproductsneirong.asp?ID=88

Footage von der IFA, für den, der es nicht glaubt:

http://www.topson.net/en/ennewsneirong.asp?NID=13

Soviel zu HiFi aus Norddeutschland....


Haakon


[Beitrag von Fhtagn! am 14. Apr 2012, 17:59 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#7 erstellt: 13. Nov 2012, 13:52
Hallo,

das Ding ist Made in China, der "hochgelobte" Motor da drin kommt aus Holland, Großhandelspreis ca. 30,- Euro....


Wer einen gescheiten "Made in China"-Dreher für vernünftiges Geld haben will sollte bei Reloop gucken. Ob "Audio Technica" oder die importierten "Duals" - fallen alle vom gleichen Fließband (nicht die Duals Made in Germany, die tatsächlich noch immer wie die Thorens im Schwarzwald gebaut werden)


Peter


[Beitrag von 8erberg am 13. Nov 2012, 13:57 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#8 erstellt: 13. Nov 2012, 15:11
590€ im Einkaufspreis...

Find ich eigentlich auch zu teuer. Grad HighEnd ist es ja nicht.
Jens1066
Inventar
#9 erstellt: 13. Nov 2012, 16:33
Den Preis finde ich für Chinaware auch viel zu hoch.

Seit ich weiß, was z.B. ein 30 cm großes ferngesteuertes Auto (incl. Funk-Ferbedienung, Batterien, Akkus und Ladegerät) im Einkauf für den Endhändler kostet, nämlich 5 Euro, sehe ich Chinaware mit ganz anderen Augen. Und da hat der Importeur auch schon was verdient.

Von der Qualität brauchen wir gar nicht zu reden. 30% sind da Schrott.
maddin2
Stammgast
#10 erstellt: 13. Nov 2012, 17:01

8erberg schrieb:
das Ding ist Made in China, der "hochgelobte" Motor da drin kommt aus Holland, Großhandelspreis ca. 30,- Euro....

Der hochgelobte Motor erzeugt ein sirrendes Geräusch, das deutlich hörbar ist. Siehe Test "Stereo".
Das Gerät ist ein Versuch, gegen Transrotor und Co. anzutreten. Aber z.B. der Zet eins wird zuweilen -auch ohne System- für unter 2000 Euro angeboten. Gut, das Ding hier ist 800 Euro günstiger. Aber bei Räke weiß ich, dass es sich um sehr hohe Qualität handelt und dass ich im Servicefall einen hervorrangenden Support habe. Würde dieser China-Bohrturm für sagen wir mal unter 500 Euro verkauft werden, dann würde das sicher ein Renner werden. So ist er schon wieder zu teuer. Ich brauchs nicht und würde mein sauer verdientes Geld nicht in so was riskieren.
Detektordeibel
Inventar
#11 erstellt: 13. Nov 2012, 18:06
590€ kostet er in China wohlgemerkt.

Für die Hälfte könnte man drüber reden. Besser als Debut und Essential wär das Ding ja.


Das Gerät ist ein Versuch, gegen Transrotor und Co. anzutreten


Ich glaub eher ein Spielzeug für reiche Chinesen und Langnasen die etwas ähnlich teuer aussehendes für ihre Wohnung suchen.

Von den Papierdaten liegt man weit entfernt von Transrotor, Michell etc.
maddin2
Stammgast
#12 erstellt: 13. Nov 2012, 18:18

Detektordeibel schrieb:
und Langnasen die etwas ähnlich teuer aussehendes für ihre Wohnung suchen.
Von den Papierdaten liegt man weit entfernt von Transrotor, Michell etc.

Na wie gesagt: Das Chinading für 1200 oder gleich Zet eins für knapp 2. Da wäre für mich die Entscheidung einfach.
Detektordeibel
Inventar
#14 erstellt: 14. Nov 2012, 16:30
bapp
Inventar
#15 erstellt: 14. Nov 2012, 17:18
Was muss ich da lesen?

•Sophisticated technology
und
•Speed Accuracy: 0.8%

Für einen anständigen Gleichlauf hat es wohl nicht mehr gereicht - das Leiern muss doch weh tun!
Detektordeibel
Inventar
#16 erstellt: 14. Nov 2012, 17:29
Das ist nicht der Gleichlauf sondern die "maximale Geschwindigkeitsabweichung".
Bei nem Project RPM oder so schauts genauso aus.

Gleichlauf ist "Wow&Flutter" der mit 0,08 Angegeben ist. (Immerhin!) Das kommt schon fast an einen T4P Riementechnics ran.
bapp
Inventar
#17 erstellt: 14. Nov 2012, 17:43
Wo du Recht hast...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
My first Plattenfräse
Fritz_42 am 15.12.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  21 Beiträge
Plattenfräse vom Gebrauchtmarkt
c.Burnout am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 07.04.2010  –  8 Beiträge
DUAL 455-1 Plattenfräse vs. Hüpfdohle
marc.aurel am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 14.11.2006  –  2 Beiträge
Schöner Abend gestern!
TP1 am 06.08.2010  –  Letzte Antwort am 06.08.2010  –  7 Beiträge
gestern abend, columbo, plattenspieler, genie-club
Goostu am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  13 Beiträge
Gestern wieder Platte gehört.... nach Jahren ;-)
smartysmart34 am 11.05.2004  –  Letzte Antwort am 22.05.2004  –  20 Beiträge
Der "Nadel-Papst" in der WDR Lokalzeit Siegen
Archibald am 24.10.2012  –  Letzte Antwort am 28.10.2012  –  6 Beiträge
Thorens 147 dreht manchmal in die falsche Richtung
howardmanson am 23.03.2012  –  Letzte Antwort am 17.04.2012  –  9 Beiträge
Brauche hilfe in Sachen Plattenspieler und Vor/Vollverstärker
Adaptiz am 22.07.2009  –  Letzte Antwort am 23.07.2009  –  3 Beiträge
NAD 202 - bekomme Tonarm nicht in die Waage
ThePioneer06128 am 20.09.2014  –  Letzte Antwort am 22.09.2014  –  32 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 118 )
  • Neuestes MitgliedInyourears
  • Gesamtzahl an Themen1.346.028
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.663