Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics 1210er - Rückkopplung im Tonarm

+A -A
Autor
Beitrag
norel_mars
Neuling
#1 erstellt: 16. Apr 2012, 18:37
Moin zusammen,

ich habe ein kleines Problem. Und zwar scheint bei meinem MK2 1210er der Tonarm zu spinnen. Erstens kriege ich überhaupt nur extrem leisen Sound ans Mischpult übertragen (könnte mitunter auch noch am Cinchkabel liegen) und zweitens höre ich ein lautes Brummen, wenn ich mein System an oder abschraube. Das Brummen bleibt sogar manchmal konstant, auch wenn das System aufgesetzt ist. Die Schraubmechanik ist im übrigen auch sehr schwerfällig und irgendwas reibt sich am Gewinde.
Leider habe ich den Teller gerade erst erhalten, weiß also nicht, was damit vorher passiert.

Da ich den Plattenspieler jetzt nicht auf gut Glück zu irgendeinem Technier bringen will und selber auch leider so gar keine technische Ahnung habe, dachte ich, dass ich hier mal nachfrage, ob jemand von euch ein solches Problem eventuell schonmal gesehen hat.

Ansonsten wollte ich das Ding mal aufschrauben und schauen, ob alle Kabel korrekt verbunden sind. Aber hätten sich meine persönlichen Möglichkeiten dann aber auch schon erschöpft.

Hat jemand eventuell einen Tip, worauf ich mal achten sollte, damit ich das Problem eingrenzen und dann im nächsten Schritt lösen kann? Ich wäre dafür sehr dankbar

Beste Grüße,

Norel_Mars

Ich lösche mal nicht den ganzen Post, sondern editieren hier unten rein:

Das Problem scheint nicht am Tonarm gelegen zu haben. Vielmehr ist die Schraubmechanik des Systems nicht ganz in Ordnung und somit wird der Kontakt zwischen System und Tonarm nicht vernünftig hergestellt. Dazu kommt noch eine Gewisse Verschmutzung der Kontakte. Muss jetzt mal schauen, dass ich die Mechanik wieder hinkriege (sauber machen würde sich anbieten), damit sollte sich das Problem dann erledigt haben.


[Beitrag von norel_mars am 16. Apr 2012, 20:31 bearbeitet]
akem
Inventar
#2 erstellt: 17. Apr 2012, 10:18

norel_mars schrieb:

Erstens kriege ich überhaupt nur extrem leisen Sound ans Mischpult übertragen (könnte mitunter auch noch am Cinchkabel liegen) und zweitens höre ich ein lautes Brummen, wenn ich mein System an oder abschraube. Das Brummen bleibt sogar manchmal konstant, auch wenn das System aufgesetzt ist.


Du verwendest schon einen Phono-Eingang?? Wenn Du den Dreher an AUX oder dergleichen anschließt fehlen Dir runde 50dB Verstärkung, die ein sog. Entzerrer-Vorverstärker aufbringt. Sowas hat nur ein Phono-Eingang.
Dann könnte es noch denkbar sein, daß Du zwar einen Phono-Eingang benutzt (sowas ist in der Regel für MM-Systeme ausgelegt, wenn nichts anderes draufsteht), Du aber ein MC-System montiert hast. Ein MC ist in der Regel etwa 10-20dB leiser als ein MM.

Brummen: das kann eine Menge Ursachen haben. Wenn das Headshell fehlt, also der Tonarm vorne "offen" ist, wirken die Kabel im Tonarm wie Antennen, die sich alles mögliche einfangen. Daß es dann brummt ist nicht selten, das ist fast normal. Wenn das System gesteckt ist sollte aber Ruhe sein. Wenn nicht stimmt normalerweise was mit der Masseführung nicht.

Gruß
Andreas
norel_mars
Neuling
#3 erstellt: 17. Apr 2012, 11:55
Moin,

danke für deine Antwort. Wie ich oben bereits geschrieben habe, scheint es an der Befestigung des Tonabnehmers zu liegen. Dadurch werden die Kontakte wohl nicht vernünftig hergestellt und der Sound ist sehr leise und es kommt zu einem brummen. Gestern habe ich es zumindest schon wieder soweit hingekriegt, dass ich vernünftig Musik hören konnte.

Beste Grüße,

Norel_Mars
Wuhduh
Inventar
#4 erstellt: 17. Apr 2012, 18:49
Nabend !

Bedingt durch die Fertigungstoleranzen der versch. Headshells bzw. Tonabnehmer mit SME-Anschluß kannes passieren, daß die 4 Kontakt(federn) im Tonarmrohr nicht mehr richtig Kontakt bekommen. Und der chronische TA-Wechsel beim DJ-ing für auch zu Abnutzungen.

Oft werden auch die dünnen Verbindungsgummies zwischen Headshell und Buchse einfach weggelassen. Das kann dazu führen, daß die 4 Kontaktbuchsen nach innen geschoben werden.

Ist ein bekanntes Prob bei ausgelutschten Kontakten.

Abhilfe: Kontaktgleitspray in das Tonarmrohr sprühen und mal gucken, ob der Tonarm unten drunter eine sehr kleine Madenschraube für die Kontakthülse hat. Diese könnte lose sein.

Viel Glück,
Erik
norel_mars
Neuling
#5 erstellt: 20. Apr 2012, 18:57
Hey ho,

danke für den Tip, deine Ausführungen ergeben auf jeden Fall Sinn. Sobald ich die Zeit finde (und mal mehr als 5 min zu Hause bin) werde ich mich mal ransetzen und das umsetzen. Scheint auf jeden Fall in diese Richtung zu gehen.

Grüße und ein schönes Wochenende,

Norel_Mars
dannewitz
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 16. Mai 2012, 13:11
Moin Moin
Könnte villeicht helfen!!
Hatte mit meinem 1210 ähnliches Problem, konnte den Tip meines Händlers zu 100% bestätigen ( neues Headshell von Nagaoka ) und alles war gegessen.
Benzen
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Mai 2012, 14:50
ich denke auch, dass es an den 4 Kontakten liegt.....bei mir war das system damals nicht 100% ig fest geschraubt....

....aber ne andere sache vlt......die Erdung hast du auch angeschlossen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rückkopplung
TomSylver am 16.11.2003  –  Letzte Antwort am 22.11.2003  –  8 Beiträge
Neuen Tonarm für den 1210er
Pink_Noise am 30.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.02.2011  –  49 Beiträge
technics 1210er tonarm austausch,selbst hand anlegen???
rpt am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2006  –  5 Beiträge
Technics 1210er Problem
Lucky_Fortuna am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  3 Beiträge
1210er Anschluss
zithar am 22.07.2007  –  Letzte Antwort am 22.07.2007  –  2 Beiträge
Technics 1210 Tonarm Problem
pjolex am 22.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.05.2007  –  13 Beiträge
Tonarm an Technics 1210
friction78 am 27.05.2010  –  Letzte Antwort am 27.05.2010  –  2 Beiträge
Zusatzgewicht / Zusatzgegengewicht MK II 1210er MC Turbo 1 Ortofon
feb2010 am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  4 Beiträge
Technics 1210er reinigen
Texter am 28.01.2005  –  Letzte Antwort am 29.01.2005  –  2 Beiträge
Frage zu Technics 1210er
Pomn am 21.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedJanine_Rudolf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.391
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.542