Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics 1210er Nadelbeleuchtung, welches Fett?

+A -A
Autor
Beitrag
-Ren_Höek-
Neuling
#1 erstellt: 06. Mrz 2013, 15:25
hi,

bei meinem 1210er schießt die nadelbeleuchtung wie ne rakete aus dem gahäuse.
ich hab mich schon en bisschen schlau gemacht und anscheinend ist die feder in einer art sehr zähem
fett oder irgend nem silikonöl gelagert, was dazu führt, dass die nadelbeleuchtung sehr sanft rausgleitet.

ist zwar nicht elementar, hätte aber trotzdem gern dass das wieder sanft läuft.

weiß irgendwer was ich da genau nehmen sollte??
max130
Stammgast
#2 erstellt: 06. Mrz 2013, 15:40
Servus,
ich denke, am Besten hochviskoses Silikonöl aus dem Fernsteuer-Modellbau.
Gibt es als Differential-Öl bis zu einer Viskosität von 30000.

VG
Stefan
akem
Inventar
#3 erstellt: 06. Mrz 2013, 18:14
Du meinst 300.000 - die 30.000 wären nicht besonders zäh und würden die Lampeneinheit nicht sonderlich wirksam bremsen...

Gruß
Andreas
max130
Stammgast
#4 erstellt: 06. Mrz 2013, 18:18
Ja, die meine ich bestimmt

Danke für die Korrektur

VG
Stefan
Wuhduh
Inventar
#5 erstellt: 06. Mrz 2013, 18:23
Silikonöl unbekannter Viskosität gibt es auch manchmal bei Ebay inna Spritze. Die Menge ist auch schon zuviel und reicht für mehrere Lift-Portionen.

Conrad hat evtl. sowas auch im Programm, online.

MfG,
Erik
jtone
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Feb 2014, 13:05
Hallo Liebhaber der schönsten Plattenspieler der Welt!

Ich hole diesen Thread noch einmal nach oben, denn ich habe das gleiche Problem. Die Nadelbeleuchtung ist im Laufe der Jahre zu energisch geworden. Das würde ich gerne beheben.

Hat jemand eine konkrete Empfehlung für ein bestimmtes Fett / Öl mit einer bestimmten Viskosität, das ich direkt in einem Geschäft kaufen kann oder nehme ich besser das Original für sagenhafte EUR 20,00 zzgl. Versandkosten? (gibts z.B. bei 4.DJ.de).

Und habt Ihr Erfahrung wie man die Schmierung vornimmt? Habe dazu noch nichts gefunden. Die Lämpchen der Nadelbeleuchtung (Targetlights) habe ich bereits gewechselt und der Aufbau der Mechanik der Nadelbeleuchtung ist mir daher halbwegs bekannt.

Gibt man das Fett z.B. mit einer Spritze / Pipette direkt in das Federgehäuse zur Feder?

Welche Erfahrung habt Ihr mit der Menge? Mit Bedacht oder Viel hilft viel

Vielen Dank + Gruß

Christoph
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics 1210er reinigen
Texter am 28.01.2005  –  Letzte Antwort am 29.01.2005  –  2 Beiträge
Frage zu Technics 1210er
Pomn am 21.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  9 Beiträge
Technics 1210er Plattenspieler Kaputt !
AndreasFonte am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  18 Beiträge
Technics 1210er Problem
Lucky_Fortuna am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  3 Beiträge
Technics 1210er - Probleme mit Sicherung
Rasmusondadecks am 01.05.2010  –  Letzte Antwort am 01.05.2010  –  3 Beiträge
Technics 1210er - Rückkopplung im Tonarm
norel_mars am 16.04.2012  –  Letzte Antwort am 16.05.2012  –  7 Beiträge
Decca Tonarm - welches ÖL/Fett?
torbi am 30.04.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  3 Beiträge
Technics 1210 - Welches System ? Concorde Arkiv ?
Texter am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 01.11.2007  –  3 Beiträge
technics 1210er tonarm austausch,selbst hand anlegen???
rpt am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2006  –  5 Beiträge
Technics SL-1210M3D Beleuchtung
mollenhower am 09.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.03.2008  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedTobitobsen88
  • Gesamtzahl an Themen1.345.651
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.250