Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mitsubishi LT-15V noch Investieren?

+A -A
Autor
Beitrag
Ingo_T.
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 25. Apr 2012, 11:21
Hallo zusammen,
ich habe noch einen Mitsubishi LT-15V Plattenspieler welcher aber keinen Riemen mehr hat, eine neue Nadel bräuchte und bestimmt neu justiert werden müsste.
Jetzt meine Frage:
Lohnt sich dieser Aufwand noch, oder eher nicht?
Im Internet finde ich nicht wirklich etwas brauchbares an Information zu diesem Gerät. Wenn dann nur zum LT-5V und dem LT-10V.
Ich wäre für jede Informationen sehr dankbar.
Aber bitte keine "Gut gemeinten Tips" wie zum Beispiel: Tonne auf, Plattenspieler rein und Tonne zu.
Sowas hörte ich schon zu meinem Technics SL-5310. Und dank der wirklich guten Tips läuft dieser wieder einwandfrei.
PS und nebenbei : Für diesen brauche ich immer noch eine vernünftige Haube
Vielen Dank schonmal im voraus für Eure Hilfe.
Compu-Doc
Inventar
#2 erstellt: 25. Apr 2012, 11:24
Auf jesen Fall erhalten!!! Vertikalplayer sind rar gesäht und Mitzbhuuuuu war quasi Vorreiter für diese Dreher.
Detektordeibel
Inventar
#3 erstellt: 25. Apr 2012, 14:10
Hab auch nicht rausgefunden was für ein Tonabnehmer da drauf verbaut ist, bzw. überhaupt verbaut werden kann? - Bei Tangentialtonarmen derart musste normal gar nix justieren. Ist das T4P Stecksystem?

Ob es sich klanglich lohnt wenn du schon nen SL-5310 hast wäre ne andere Frage. Aber das Ding ist auf jeden Fall alleine schon wegen der Bauform ne Seltenheit und zu schade für die Mülltonne.
Ingo_T.
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 25. Apr 2012, 15:30
Vielen Dank schonmal für die Antworten ! ! !
Ob das T4P ist weiß ich nicht. Ich habe aber mal zwei Bilder eingefügt, woran man sehen kann was das für ein System ist.Auf der Nadel steht : 3D-47M
Was wäre denn so ein LT-15V wert? Wieviel kann man investieren?
Macht es Sinn Geld noch zu investieren, und ihn dann zu verkaufen, oder besser so wie er ist?

IMG_0660

IMG_0661

EDIT: Bilderanordnung aufgrund überbreiter Darstellung geändert.


[Beitrag von OSwiss am 11. Mai 2012, 20:24 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#5 erstellt: 25. Apr 2012, 15:45
Das schaut nach nem ganz normalen 1/2 Tonabnehmer aus.

Das System ist ein Mitsubishi MAG47. - Laut Vergleichsliste gehört es zur Audio Technica 3400/ AT 95 Familie und dessen Nadeln sollten problemlos passen.

Riemen kostet auch kein Vermögen.


Was wäre denn so ein LT-15V wert?


Kommt drauf an was jemand dafür bezahlen will. Mit Nadel und Riemen sind 50-80€ wohl nicht zuviel verlangt wenn der Allgemeinzustand entsprechend gut ist.
Ingo_T.
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 11. Mai 2012, 18:41
So, jetzt hat er einen neuen Riemen bekommen, und läuft wieder.
Allerdings setzt die Nadel nicht immer auf die Platte ab sondern knapp daneben.
Wie kann ich das beheben?
Detektordeibel
Inventar
#7 erstellt: 11. Mai 2012, 18:53
Vermutlich ist der Riemen der den Tonarm bewegt ebenfalls ausgeleiert.

Da den richtigen Ersatztyp finden ist etwas schwieriger allerdings.
Ingo_T.
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 11. Mai 2012, 20:38
Hmm..das ist sehr schade.
Gibt es da keinerlei Möglichkeit das nachzujustieren?
Was würde man denn benötigen, um den richtigen Ersatztyp bestimmen zu können?
Vielleicht dieses bei ebay käuflich erwerbbare Dokument?
260889290008
Detektordeibel
Inventar
#9 erstellt: 11. Mai 2012, 23:22
im prinzip musste den nur ausbauen und abmessen.

dann schauen ob was passendes dabei ist.

http://www.gummimeyer.de/SQriemen.htm

Die Wartungsanleitung kann so selten wie das Ding ist nicht schaden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mitsubishi LT-5V
panamamond am 16.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  2 Beiträge
Mitsubishi LT-30
Atlan30 am 31.08.2015  –  Letzte Antwort am 01.09.2015  –  4 Beiträge
Überhanglehre Mitsubishi
Heggestroefer am 03.03.2011  –  Letzte Antwort am 07.03.2011  –  21 Beiträge
Mitsubishi
Badhabits am 28.10.2003  –  Letzte Antwort am 01.11.2003  –  4 Beiträge
Mitsu Lt-5
lordofmp am 09.05.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  4 Beiträge
Neues System für Mitsubishi DP 84 DA
herbert666 am 10.04.2010  –  Letzte Antwort am 10.04.2010  –  5 Beiträge
mitsubishi DP84 A
telex am 30.01.2015  –  Letzte Antwort am 14.02.2015  –  7 Beiträge
Balance unsymmetrisch DP86DA Mitsubishi
Geizhals1963 am 29.11.2015  –  Letzte Antwort am 13.12.2015  –  39 Beiträge
welche Phonovorstufe zum Dual CS 704 mit Shure 15V III?
HolgerH am 18.10.2010  –  Letzte Antwort am 22.10.2010  –  37 Beiträge
Tonabnehmer für Mitsubishi DP-EC1
martin119 am 06.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.04.2012  –  50 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedschulz3633
  • Gesamtzahl an Themen1.345.316
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.076