Tonarmlager Werkzeug Technics

+A -A
Autor
Beitrag
killnoizer
Inventar
#1 erstellt: 02. Jan 2013, 12:00
Aus gegebenem Anlaß möchte ich gerne den Arm eines Technics QX300 entfernen , nur das Armrohr !!

Da sind diese zwei kleinen schrauben mit einem Konterring ,

Ich habe kein Werkzeug dazu .... Jemand einen Tip ???

Handelt es sich um Rechtgewinde ?
doc_barni
Inventar
#2 erstellt: 02. Jan 2013, 13:05
Hallo,

du meinst die Schrauben, mit denen der Arm im Lager aufgehängt ist...???

Ich habe das auch schon manchmal gelöst, jedoch ohne Spezialwerkzeug, mit einem einfachen, gescheiten Schraubendreher. Einfach die innere Schraube ( Rechtsgewinde ) lösen. Wenn man zu grossen Widerstand fühlt, etwas Kriechöl daraufgeben ( nicht bis ins Lager ) und einwirkenlassen. Danach sollte es sich lösen lassen.


freundliche Grüsse
doc_barni


[Beitrag von doc_barni am 02. Jan 2013, 13:07 bearbeitet]
killnoizer
Inventar
#3 erstellt: 02. Jan 2013, 14:39
...seltsamerweise hatte ich mit den schrauben bisher nur Stress , bei den ganzen alten Technics mit S-Tonarm ist es mir nicht gelungen auch nur eine einzige davon zu bewegen !

Ich werde die Angelegenheit auf jeden Fall länger einweichen bevor ich da ansetze.



[Beitrag von killnoizer am 02. Jan 2013, 14:39 bearbeitet]
max130
Stammgast
#4 erstellt: 02. Jan 2013, 15:17
Servus,
ich würde auf jeden Fall vorher den Konterring lösen.
Bei einem Dual hat so ein Flachklingenbit mit Ausnehmung (nur die beiden äussersten Enden waren noch dran) gepasst.
Ggf. musst Du bei einem passenden Klingenschraubendreher die Mitte der Klinge wegfeilen.

VG
Stefan
earnyh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 02. Jan 2013, 17:12
Hi,

ich habe mir auch schon mehrere ruiniert.

Habe mir dann aus einem Biteinsatz einen wirklich passenden Einsatz angefertigt..
Ist aber gehärtet, Bohren ist ein Problem.Geht nur mit einem Hartmetallbohrer.
Die Zapfen schleifen kann dir dann jede Werkzeugschleiferei.

PICT0001 PICT0002

Oder du besorgst dir einen vernünftigen fast passenden Schlitzdreher,
und schleifst den passend zurecht.Mit einem Dremel oder am Schleifbock.
Dabei gut kühlen damit du die Härte nicht verlierst.

PICT0003 PICT0004


Jetzt macht es nur noch knack und der Konterring ist offen..

PS Schlitz/Zapfenbreite 0,7mm

Gruss Earny


[Beitrag von earnyh am 02. Jan 2013, 18:13 bearbeitet]
akem
Inventar
#6 erstellt: 02. Jan 2013, 17:55
Wenn die innere Schraube weit genug reingedreht ist paßt auch ein gewöhnlicher Schlitzschraubendreher, dessen Klinge schmal genug ist.
Wenn's gar nicht anders geht und wenn der optische Zustand der Schraube nach der Operation egal ist, kann man es auch mal mit den Spitzen einer kleinen Spitzzange versuchen.

Gruß
Andreas
killnoizer
Inventar
#7 erstellt: 03. Jan 2013, 12:43
Hi Earny , das Bauteil sieht verdammt gut aus , vielleicht lasse ich mir doch auch sowas anfertige .

Hast du zufällig die Innen + aussendurchmesser parat ??

Die Daten von deinem Werkzeug könnten genauer sein als wenn ich in eingebautem Zustand versuche den Ring abzumessen .

Feinmechaniker mit Dreherei stehen mir zur Verfügung , schleckkkk .....
earnyh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 03. Jan 2013, 17:38
Klar,

Masse

Die Masse sind abgenommen an einem EPA-B500 mit EPA-A501H.
Daran sollte man nachher keine Kampfspuren sehen..

Müssten gleich sein wie die 1200er Arme/Lager.

Gruss Earny
killnoizer
Inventar
#9 erstellt: 03. Jan 2013, 19:50
Merci !!!!

Gehe ich richtig in der Annahme das in diesem zu lösenden Konterring ausschliesslich ein Innengewinde sitzt ??


Ich weiss , einige denken jetzt: schraub doch einfach los .

Mir ist an einem SL-Q3 aber mal ganz einfach dieser Ring gebrochen , beim ersten Versuch den arm zu demontieren , das Gerät war aber ein Schlachtopfer und ist dann so wie er war als Organspender im Forum verschleudert worden .

Und der QX300 soll wirklich besonders umgebaut werden , also setze ich auf die Informationsgesellschaft .

earnyh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 03. Jan 2013, 20:16
Genau,so in etwa

4-DJ

Gruss Earny
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL-1210M5G Stroboskop als beatmatching-Werkzeug?
Morffect am 15.05.2017  –  Letzte Antwort am 18.05.2017  –  3 Beiträge
Technics SL-QX300 defekt?
clmn am 17.05.2010  –  Letzte Antwort am 25.05.2010  –  11 Beiträge
Entfernen der Standfüße Technics Kassettendeck RS-B765
uebergangsnick am 20.06.2009  –  Letzte Antwort am 20.06.2009  –  2 Beiträge
Technics SL QX300 - Nur ein Kanal über T4P
Enfis am 26.09.2014  –  Letzte Antwort am 04.10.2014  –  6 Beiträge
TECHNICS Plattenspieler - Schrauben Transportsicherung gesucht!
ich! am 23.06.2011  –  Letzte Antwort am 23.06.2011  –  2 Beiträge
Technics SL-QX300 Startautomatik hängt - Arm geht nicht zur Platte UPDATE jetzt mit Bildern v.INNEN
DerSascha78 am 04.06.2011  –  Letzte Antwort am 18.02.2016  –  37 Beiträge
Werkzeug für Tonabnehmersysteme
Thomas0571 am 16.12.2016  –  Letzte Antwort am 16.12.2016  –  13 Beiträge
Werkzeug und Justage eines SME 3009 III Tonarms
Hifidelio1220 am 14.12.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2011  –  11 Beiträge
Dual CS 1242 vs. Technics SL QX300
feivelmaus am 04.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.08.2008  –  3 Beiträge
Technics SL-QX300 / Grundig CT-4300 ein paar Fragen
DerSascha78 am 01.06.2011  –  Letzte Antwort am 01.06.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedDrMenace
  • Gesamtzahl an Themen1.389.986
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.683

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen