Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


passendes System für 1210 / GramAmp 2 SE

+A -A
Autor
Beitrag
kflori
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Jan 2013, 21:02
Guten Abend liebe Gemeinde,

ich bin auf der Suche nach einem für mich passenden System.
Wegen der Vielzahl der vorhandenen Systeme und meiner Unerfahrenheit würde ich mir gerne eure Meinung einholen.

Bald werde ich mein Elternhaus verlassen; die Schallplatten meiner Eltern konnte ich gerade noch vor dem Verschenken retten. Ein separates Musikzimmer werde ich in meiner Wohnung nicht haben; die Anlage muss also sowohl für das Musik hören in Stereo wie auch für Filme in 5.0 / 5.1 geeignet sein.
Daher habe ich mir folgendes angeschafft:

Onkyo TX-NR 616 Receiver
Technics 1210 MK2
Graham Slee Audio GramAmp 2 SE

B&W 684

Den Receiver habe ich auf Grund der 2ten Zone für z.B. das Badezimmer und die Möglichkeit, diese über das Handy anzusteuern, auserkoren.

Den Technics habe ich mir gekauft, weil mich der Plattenspieler schon länger "fasziniert", man ist wohl aus seiner Jugend geprägt.

Die Lautsprecher haben sich für mich am besten angehört, daher diese.

Über den PreAmp habe ich mir nur gutes gelesen - evtl. ein verfrühter Kauf & damit Fehler? Ich denke / hoffe nicht.

Beim Technics dabei war ein Stanton 500 mk II. Das ist rein optisch recht verschmutzt / mitgenommen. Nicht weiter tragisch, sollte ja auch nur für anfängliche Versuche dienen.


Zum Anfang habe ich erstmal einige Platten meiner Eltern genommen und bin mit dem Klang nicht zufrieden. Beschreiben kann ich das ganze nicht so richtig, aus den Lautsprechern kommt vor allem Bass, "S"-Laute zischen, etc..
Dazu kommt noch gelegentliches Knacksen, das wohl auf das Alter der Platten in Verbindung mit einer niemals durchgeführten Reinigung zurückzuführen ist - damit werde ich mich noch beschäftigen.


Es steht nun also der Kauf eines neuen Systems an. Hier habe ich versucht, Infos einzuholen, komme aber nicht so Recht auf einen grünen Zweig.


Ich möchte hören:
* die alten Platten meiner Eltern (Elvis, Simon & Garfunkel, Albert Hammond, aber auch mal Beethoven) - sowohl die vorhandenen (dann gesäuberten) wie auch Gebrauchtkäufe aus der "Epoche", die ich noch tätigen werde.

* Schallplatten die ich persönlich habe oder mir anschaffen werde (von Rap / Hip Hop über "Punk" (Bad Religion, etc..) und aber bzw. vor allem Reggae Musik)

Grundsätzlich bin ich für vieles offen, kann weder bestimmte Genres ausschließen noch mich auf bestimmte beschränken.


Ausgeben möchte ich nicht unbedingt mehr als 300€, wenn ich für 200€ zufriedenstellenden Klang erziele, ist mir das sehr Recht, wenn ich 350€ investieren sollte, tue ich das aber auch gerne.


Sowohl zum PreAmp wie auch zum 1210er soll wohl beispielsweise das Ortofon 2M Blue passen; ich habe dazu sowohl viele gute Meinungen, wie auch diverse negative gefunden, die meinen, das System wäre überteuert.


Ich würde mich sehr freuen, hilfreiche Ratschläge von euch zu erhalten, die mir bei der hoffentlich richtigen Wahl weiterhelfen.


Noch ein letztes zu der Reinigung der Platten: Diverse bekannte Methoden habe ich schon gefunden, da werde ich einfach mal probieren, was für mich am ehesten praktikabel ist und wie sich das danach anhört; zur Reinigung meines Sensors der Digitalkamera habe ich mir eine Flasche Discofilm(.eu) gekauft; hat auf diesem Super funktioniert. Verwendet das noch jemand - was für Ergebnise sind damit erzielen?




Herzlichen Dank im Voraus und noch einen schönen Abend,

kflori
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 29. Jan 2013, 22:47
Hallo!

Das Ortofon 2M-blue ist in der Tat überteuert da es technisch gesehen mit dem Ortofon OM-20 und dem Ortofon Vinylmaster-red praktisch identisch ist. So ist die Abtastnadel bei allen drei Systemen z.B. die gleiche einfache Ellipse.

Leider haben inzwischen auch bei Goldring die Preise deftigst angezogen, so kann ich dir also eigentlich das sehr gut in den Tonarm des Technics passende Goldring Eroica LX H (HX) nur mit der Einschränkung empfehlen das daß Preis-Leistungsverhältniss nicht mehr ganz so gut passt wie z.B. noch vor einem Jahr.

Ansonsten käme natürlich noch das AudioTechnica AT 440 MLa in Frage das ebenfalls deinen Erwartungen gerecht wrerden könnte.

MFG Günther
:
kflori
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 30. Jan 2013, 17:46
Hallo Günter,

vielen Dank für deine Meinung!
Dass das System / die Systeme nicht mehr ein so gutes P/L Verhältnis hat, muss ich wohl hinnehmen, aber das ist nunmal so. So lange ich mit dem Ergebnis zufrieden bin, kann ich darüber gerne hinwegsehen.

Gibt es Systeme, die für meine Kombination, also auch dem PreAmp besonders gut klarkommen, oder verarbeitet der alles etwa gleich gut?

Noch eine Frage: ich habe zum Test mal das Erdungskabel vom Vorverstärker abgenommen, habe aber keinen Unterschied feststellen können. Hört man das erst ab einer entsprechenden Tonqualität, die ich mit meinem jetzigen System ohnehin nicht erreiche?


edit: die Frage nach dem System ist hinfällig, ich habe nach weiterer Recherche das AT 440 MLa bestellt. Ich werde berichten..

Vielen Dank!

Flo


[Beitrag von kflori am 30. Jan 2013, 21:22 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 30. Jan 2013, 21:29
Hallo!

Das zusätzliche Massekabel dient dazu Masseausgleichströme zwischen den beiden Geräten nicht über die Schirmungen des Phonokabels zu leiten, -das verursacht die Brummstörungen erst-. Wenn es bei dir die Ausgleichsstöme nicht gibt um so besser, dann brauchst du das Kabel eigentlich nicht, Solche Fälle hatte ich auch schon.

Das AT-System ist eigentlich eine gute Wahl und passt recht gut zum Tonarm.

MFG Günther
kflori
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 02. Feb 2013, 20:31
Hallo Hörbert Günther und Rest der Gemeinde,

das Audio Technica System ist heute angekommen.
Nach Montage + Neuverkabelung System -> Headshell inkl. Montagelehre, Höheninstellung Tonarm, Auflagegewicht / Antiskating (1.4 / 1.2 ) habe ich heute sowohl alte wie auch neue Platten angehört, allerdings nicht an der im Eingangspost beschriebenen, sondern meiner alten Anlage im "Kinderzimmer" - da der Auszug erst im März stattfindet.

Günther, vielen Dank für deine Empfehlung!
Das System ist wunderbar, spielt alles so ab wie ich mir das vorstelle.
Habe mal Vinyl/CD/PC gleichzeitig abspielen lassen, beim PC habe ich den Vorteil, die Lautstärke anpassen zu können. Schlechter hören sich original verpackte Platten keineswegs an, es ist aber schon anders. Beschreiben kann ich das Stand jetzt noch nicht so gut, da muss ich erstmal noch weiter hören.

Lediglich bei den alten Schallplatten hört man, dass die Nadel einfach mehr "Ton/Details aus der Platte rauskriegt" als das Stanton 500 mk II. Bei dem recht geringen Neupreisunterschied, den ich recherchiert habe, wirklich erstaunlich. Evtl. war die Nadel von dem Stanton aber auch einfach nur abgenutzt / schmutzig. Schmutz, Staub und Kratzer, die das Stanton nicht wiedergegeben hat hört man mit dem AT deutlich. Das AT ist auch viel "neutraler" und gibt die Bässe und Höhen so aus, wie sich die Musiker/Produzenten wohl gedacht haben, nichts ist übertrieben.

Wie viele Spielstunden hält so eine Nadel etwa?

Noch einen schönen Abend!

Flo


[Beitrag von kflori am 02. Feb 2013, 20:33 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 03. Feb 2013, 09:23
Hallo!

Freut mich daß das AT bei dir so gut rüberkommt. Die Lebensdauer einer Abtastnadel hängt von einigen Faktoren, so z.B. von der Sauberkeit der Schallplatten ab, -Saubt kann wie Schmirgel wirken-, auch tiefe Kratzer sind für die Abtastnadel nicht unbedingt lebensverlängernd da sie in extremen Fällen zu einem Splittern der Nadel führen können oder aber die Halterung am Nadelträgerröhren belasten können.

Bei einwandfreiem Tonträgermaterial kommt, -je nach Güte des Steines-, schon mal eine Lebensdauer von ca. 800-1200 Betriebsstunden zusammen bevor an einen Ersatz gedacht werden muß. Minimum dürften so 500-600 Betriebsstunden sein.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passendes System für Rega 3?
Highänder am 21.01.2005  –  Letzte Antwort am 27.01.2005  –  7 Beiträge
Technics 1210 Mk 2
Tommy_Angel am 06.06.2007  –  Letzte Antwort am 11.06.2007  –  5 Beiträge
Ortofonsystem für technics 1210 MK2
schsslr am 22.02.2013  –  Letzte Antwort am 13.10.2015  –  17 Beiträge
Welches System für Technics 1210
delpjotre am 14.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.03.2007  –  3 Beiträge
Headshell für Goldenote Babele an Technics 1210
Olemole am 25.10.2014  –  Letzte Antwort am 27.10.2014  –  21 Beiträge
Technics SL 1210 MKII System
vampula am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  5 Beiträge
welches System für 1210 MK 5
Dietbert am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 27.10.2008  –  2 Beiträge
System/Nadel für SL 1210 MK2
levii am 25.04.2011  –  Letzte Antwort am 01.05.2011  –  25 Beiträge
Tonabnehmer für 1210?
Kampfmuffin am 29.09.2010  –  Letzte Antwort am 01.10.2010  –  10 Beiträge
Tonabnehmer für 1210 mk2
morettnik am 25.06.2016  –  Letzte Antwort am 30.06.2016  –  44 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 54 )
  • Neuestes MitgliedSchmuff87
  • Gesamtzahl an Themen1.344.847
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.032