Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ersatz für Ortofon MC 10 Super?

+A -A
Autor
Beitrag
Michadeath
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Feb 2013, 13:50
Hallo, ich bin absoluter HiFi-Neuling und das ist mein erster Post überhaupt ... aber eine Frage brennt mir dringend unter den Nadeln ...
Ich bin seit gut zwei Jahren Vinyl-infiziert und habe als Dreher einen Thorens TD 318 mit Ortofon MC 10 Super System. Das höre ich immer per AKG Kopfhörer und finde es eigentlich mega. Leider neigt sich das Leben der Nadel nach bestimmt 600-800 Spielstunden bei mir plus Vorleben (unbekannt, habe es gebraucht gekauft) langsam dem Ende entgegen . Ich habe gelesen, dass man bei MC-Systemen nicht so einfach die Nadeln tauschen kann, sondern dann ein neues System braucht. Könnt Ihr mir etwas Vergleichbares empfehlen? Bis max. 100 - 150 Euronen.

Vielen Dank schon einmal vorab für die Hilfe
Magister_Verbae
Inventar
#2 erstellt: 03. Feb 2013, 14:52
Ein in der Qualität gleicher Ersatz für das Budget wird sicher schwierig.
Du könntest alternativ auch über ein Retipping nachdenken, dabei wird von Spezialisten meist der Nadelträger + Nadel erneuert. Je nachdem, welcher Schliff realisiert werden soll, schlägt sich dies natürlich auch in den Kosten nieder. Eine gute Adresse dafür sind Herr Göttmann (günstiger) und Herr Schürholz (mehr Angebot).
Welchen Voll-/Vorverstärker nutzt du denn?

LG

Martin
Michadeath
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Feb 2013, 15:11
Als Verstärker nutze ich einen Yamaha AX 530, also nix Besonderes ... da ich aber zu 90% über recht gute Kopfhörer (AKG 701) höre, ist der Klang dort schon sehr gut und in meinen Ohren differenziert.
Albus
Inventar
#4 erstellt: 03. Feb 2013, 15:41
Tag,

dieses Yamaha MC-9, € 99,00, mit einer neuen elliptischen Nadel auf Aluminium-Nadelträger könnte man gut als Ersatz des MC 10 Super verwenden; dies auch im Hinblick auf die 220 Ohm Abschlussimpedanz des MC-Modus im AX-530. - Link: http://www.schallpla...r-Diamant-Nadel.html

Freundlich
Albus


[Beitrag von Albus am 03. Feb 2013, 15:42 bearbeitet]
Magister_Verbae
Inventar
#5 erstellt: 03. Feb 2013, 15:44
Gut, zu dessen Phonosektion ist mir direkt nichts bekannt. Wenn dir aber der Klang des Ortofon so gut gefällt, dann solltest du tatsächlich mal über einen Retip nachdenken. Wie gesagt, Herr Göttmann wäre hier wohl die Adresse deiner Wahl.
Hier der Link zu seiner Website. Einfach mal eine Anfrage bezüglich der Reparatur schicken

LG

Martin

Tante Edith sagt: Das von Albus vorgeschlagene System bei Herrn Schürholz (dies ist der bereits genannte alternative Anbieter) ist sicher auch keine schlechte Wahl.


[Beitrag von Magister_Verbae am 03. Feb 2013, 15:46 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 03. Feb 2013, 18:06
Hallo!

Der direkte Ersatz für ein MC-10S-II (ich nehme mal an daß es das S-II ist?) wäre das Rondo-red, es liegt allerdings mit ca. 450 Euro weit ausserhalb deiner derzeitigen Preisvorstellung und dürftte selbst bei Nutzung des Ortofon Tauschservices noch mit gut 300 Euro zu Buche schlagen.

Selbst das günstigere Ortofon MC 25 E Classic das ebenfalls als Ersatz für ein MC-10S-II gesehen werden könnte ist -preislich gesehen- weit von den max. 150 Euro entfernt die du ausgeben willst.

Zu überlegen wäre zu deinen Preisvorstellungen eventuell ein Downgrading auf ein Ortofon Vinyl Master red das im Rahmen deiner Preisvorstellung liegt, -das istb allerdinmgs ein MM-System der unteren Mittelklasse-.

Selbst ein gut ausgeführtes Retipping dürfte ausserhalb des Preisrahmens von 150 Euro liegen.

MFG Günther
grummelzwerg
Stammgast
#7 erstellt: 03. Feb 2013, 18:35
Hallo

Herr Göttmann verlangt für ein Retipping mit Shibata- Nadel 100-120 Euro ohne MWST und Versand, so weit daneben von 150 € ist es also nicht.

Grüsse Christoph
Michadeath
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Feb 2013, 21:31
Klingt ja schon einmal ganz gut ... vielleicht kontaktiere ich Herrn Göttmann ja mal, auch wenn ich bei den zerbrechlichen Systemen ein wenig Bauchschmerzen habe, es durch die Weltgeschichte zu schicken. Und das Yamaha werde ich einmal versuchen mir anzuhören
Magister_Verbae
Inventar
#9 erstellt: 03. Feb 2013, 23:08
Wenn du das einigermaßen gut sicherst, dann sollte da keinerlei Gefahr für das System bestehen (guter Tipp ist das Befestigen durch die vorhandenen Montagelöcher an einem "Innenkarton" bspw. mit Kabelbindern o.ä. Anschließend den geschlossenen Innenkarton gut gepolstert in den äußeren legen). Herr Göttmann schickt das System sicher ausreichend gesichert zurück. Und Herr Göttmann ist - wie schon geschrieben - durchaus bezahlbar.



Martin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ersatz für Ortofon MC 10 super auf KD 700D gesucht
megapseudonym am 09.11.2011  –  Letzte Antwort am 11.11.2011  –  31 Beiträge
Ersatzsystem für Ortofon MC-10 Super
MC-Fan am 01.10.2011  –  Letzte Antwort am 08.10.2011  –  32 Beiträge
Ortofon MC 10 Super
hifi-linsi am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  4 Beiträge
Ortofon MC 15 Super
GACSbg am 21.05.2004  –  Letzte Antwort am 26.05.2004  –  6 Beiträge
Ortofon MC 10 oder Benz MC 20 E2 für Thorens ?
hifi-linsi am 26.07.2007  –  Letzte Antwort am 27.07.2007  –  35 Beiträge
Welche Phonovorstufe für MC 10 Super
Audiosucht-and-more am 15.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  12 Beiträge
TD 147 und Ortofon MC 10 super?
Selector am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 22.07.2004  –  8 Beiträge
Auflagekraft für Ortofon F 15 und MC 10
hifi-linsi2 am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  3 Beiträge
Ortofon MC 10 : welche Auflagekraft ?
armindercherusker am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2006  –  20 Beiträge
Moving Coil MC Ortofon MCA-10 EILT
wastelqastel am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.10.2009  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Philips
  • Quadral
  • Advance Acoustic
  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 66 )
  • Neuestes MitgliedLLGG2
  • Gesamtzahl an Themen1.345.571
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.131