Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung: Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
Silberzahn
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Feb 2013, 14:03
Hallo - bin ich im falschen Forum?
Falls nicht freue ich mich über eure Tipps, ich bin Einsteiger und habe mir ein Budget von 1.000,- für meinen ersten Plattenspieler (evtl. gebraucht?) zurecht gelegt.

Freue mich über eure Tipps
Archivo
Inventar
#2 erstellt: 06. Feb 2013, 14:49

Silberzahn (Beitrag #1) schrieb:
Hallo - bin ich im falschen Forum?



Super Einstieg



Silberzahn (Beitrag #1) schrieb:
Falls nicht freue ich mich über eure Tipps, ich bin Einsteiger und habe mir ein Budget von 1.000,- für meinen ersten Plattenspieler (evtl. gebraucht?) zurecht gelegt.

Freue mich über eure Tipps ;)



Nimm den hier


Im Ernst: abgesehen von der doppelten Freude über unsere Tipps wären zumindest ein paar zusätzliche Informationen sinnvoll:

- neu oder gebraucht?

- welches Design/welche Farbe?

- welche Antriebsart: Riemen, Direkt oder Reibrad?

- vollmanueller, halbautomatischer, vollautomatischer Betrieb?

- für welche Art von Musik?

- wie sieht die restliche Anlage aus?


Es geht mir echt zunehmend auf die Nerven, dass hier ständig Neuankömmlinge bei Null anfangen bzw. anfragen.

Etwas Eigeninitiative hat noch niemandem geschadet.

Mein Vorschlag: Lies' dich erstmal in den grob geschätzt 17.693 anderen gleichlautenden "Ich bin neu hier und möchte mir einen Plattenspieler zulegen weil ich plötzlich Vinyl für mich entdeckt habe und es einfach sooo cool finde"-Threads ein, und dann komm' nochmal mit etwas konkreteren Fragen zurück.

Beste Grüße,

Ivo


[Beitrag von Archivo am 06. Feb 2013, 14:50 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#3 erstellt: 06. Feb 2013, 15:14
@ Ivo:

Wenn so ein Thread Dich stört: Ignorieren schon die Nerven und spart Energien.

MfG,
Erik
golf2
Inventar
#4 erstellt: 06. Feb 2013, 15:45
Wenn's ein neuer sein soll bekommst Du z.B einen Rega RP3. Das Teil geht schon ziemlich ab. Solls ein Gebrauchter sein kannst Du Dich vielleicht bei Thorens umschauen. Der 160er wäre vielleicht was. Da musst Du aber immer aufpassen wo Du Ihn herbekommst. In der Bucht gibt es viele Angebote. Aber mit dem Verschicken von den Spielern ist das so eine Sache. Der 160er ist ein richtiges Retro-Gerät. Besonders mit den MK II Versionen lässt sich einiges rausholen. Es kommt auch auf den Rest der Anlage an. Ist ein Phonovorverstärker vorhanden usw.
Archivo
Inventar
#5 erstellt: 06. Feb 2013, 16:38

Wuhduh (Beitrag #3) schrieb:
@ Ivo:

Wenn so ein Thread Dich stört: Ignorieren schon die Nerven und spart Energien.

MfG,
Erik



Vielen Dank für den extrem schlauen Hinweis, Erik!

Du darfst Dich von mir aus herzlich gerne mit den ermüdend immer gleichen Anfragen befassen.

Ach ja - kauf' Dir beizeiten mal ein t...

LG, Ivo
Silberzahn
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Feb 2013, 16:46
Also betreffend "Falsches Forum" - richtig --> ein schlechter Einstieg, man soll sich nie klein machen! Bei der Frage gings mir eher darum, ob das hier ebenfalls das "Kaufberatungsforum" ist.

Betreffend meiner Anfrage: Ich HASSE die Suchfunktion in diversen Foren (es sei denn, ich suche wirklich explizit nach einem gewissen Thema). Grund: Dinge verändern sich, was vor drei Jahren gegolten hat, ist heute obsolet.

Im Bereich "Motorrad" sehe ich mich zB als Profi, bin ebenfalls in einem Forum aktiv.
"Was soll ich kaufen" kommt ständig - und immer wieder geht man halt auf die Bedürfnisse der Threadersteller ein. Wenn mich das nervt, poste ich halt nicht.

Aber mit "Plattenspieler um 1.000,-" dazu noch in einer Klammer "gebraucht?" sage ich doch viel aus.

1.) Plattenspieler
2.) Preis
3.) gebraucht sinnvoll: ja/nein?

Vegleichbar mit
1.) Enduro
2.) Preis
3.) gebraucht: ja/nein?

Na da könnt ich zB auf fünf Maschinen eingrenzen, eine Probefahrt empfehlen und die Sache hätte sich.
Außerdem macht es Spaß zu helfen, sagte schon Jesus


[Beitrag von Silberzahn am 06. Feb 2013, 16:47 bearbeitet]
schmiddi
Inventar
#7 erstellt: 06. Feb 2013, 18:05
Dein Beispiel hinkt.
Das:
1.) Plattenspieler
2.) Preis
3.) gebraucht sinnvoll: ja/nein?

wäre vegleichbar mit dem
1.) Motorrad
2.) Preis
3.) gebraucht: ja/nein?

Daher wäre nicht schlecht zu erfahren, was dir gefällt, eher ein Chopper oder eine Enduro. Auf die Plattenspieler übertragen wäre das die Frage ob du auf eine klassische Optik wert legst oder ob es eher was modernes sein soll.

Eine Antwort in deinem Stil wäre:

1. Thorens
2. 500,-€
3. ja

Wenn du so weiter kommunizieren willst, dann bleibe so wortkarg
Magicforce
Stammgast
#8 erstellt: 06. Feb 2013, 18:31

Betreffend meiner Anfrage: Ich HASSE die Suchfunktion in diversen Foren...


Dafür kann hier niemand da musst Du dann wohl durch !


Grund: Dinge verändern sich, was vor drei Jahren gegolten hat, ist heute obsolet.


Das ist völliger Nonsens, Du brauchst nur die ersten 10 Seiten hier im Fachbereich durchgehen, da taucht die Frage gefühlte 30 mal auf und kein Thread ist älter als ein halbes Jahr, arbeite die durch und stell dann gezielt noch mal Fragen bei Bedarf in einem bereits existenten Thread dient auch der allgemeinen Übersichtlichkeit im Forum.


Es geht mir echt zunehmend auf die Nerven, dass hier ständig Neuankömmlinge bei Null anfangen bzw. anfragen.

Etwas Eigeninitiative hat noch niemandem geschadet.

so sieht´s aus.
Smoke_Screen
Stammgast
#9 erstellt: 06. Feb 2013, 19:27

Silberzahn (Beitrag #1) schrieb:
Hallo - bin ich im falschen Forum?
Falls nicht freue ich mich über eure Tipps, ich bin Einsteiger und habe mir ein Budget von 1.000,- für meinen ersten Plattenspieler (evtl. gebraucht?) zurecht gelegt.

Freue mich über eure Tipps ;)

Z.B:
Denon DP-60L,Hitachi HT-840,Kenwood KD-850,Micro Seiki DQ-43,Mitsubishishi DP-EC1MK3,Pioneer PL-50/PL-50-II,Sansui SR-929,Sony PS-X65
Technics SL-1600/1610 MK2,Thorens TD-320 MK2,Yamaha YP-D71
daniel.dani
Stammgast
#10 erstellt: 06. Feb 2013, 21:25
Ich wollte hier auch erst nachfragen, was man sich als Einsteiger für Geräte besorgen sollte, habe aber keine Lust gehabt auf solche negativen Reaktionen wie sie manch einer von sich gibt. Ich denke wenn man anständig und präzise fragt, sollte man doch vernünftige Antworten bekommen. Gerade als Einsteiger kann einem ein Fehlkauf passieren.

Deswegen habe ich habe einfach mal einen Hitachi-65S für knapp 26€ ersteigert. Soll funktionieren und betriebsbereit sein. Ich möchte in Zukunft wieder Platten aus den 50ern bis zu den frühen 80ern hören. Hauptsächlich Rock wie KISS, Def Leppard und Beatles. Ich möchte nach und nach mein Stereo-Equipment verbessern , so dass ich meine Musik immer wieder neu erlebe. Das waren mal eben meine Gedanken, die ich loswerden wollte

Ich habe keine Ahnung welche Nadeln, Tonarme oder allgemein Plattenspieler etwas taugen. Kann man mir eventuell ein Gerät für später empfehlen, dass bis maximal 100€ gebraucht zu erwerben ist. Am besten wäre etwas in Richtung Thorens oder Dual. Wenn möglich sollte das Gerät schlicht schwarz sein. Oder sollte ich mit meinem ersteigerten Hitachi erstmal auskommen, sofern er ordentlich spielt? Ich kenne da leider nicht die Unterschiede, der einzelnen Plattenspieler.
Betreiben werde ich meinen Dreher am Pioneer VSX 921 mit zwei Heco Victa 701. Sollte das für etwas genüsslichen Klang ausreichen oder müsste ich da eventuell mit irgendwelchen Stereoverstärkern oder sonstigen zusätzlichen Geräten nachbessern?

Und bitte wer kein Bock hat zu antworten oder wem es gar nervt, der überliest diesen Thread bzw. Post einfach. DANKE
schmiddi
Inventar
#11 erstellt: 06. Feb 2013, 22:12
Du wirst keine solche Reaktionen ernten wie der TE. Du hast sehr präzise gefragt und dadurch kann man auch mit einem Rat ansetzten.

Ich würde an deiner Stelle mich nicht nach einem anderen Plattenspieler umsehen. Dein Hitachi ist schon gut. Du wirst in der Preisklasse die du anstrebst keinen besseren Thorens oder Dual finden. Hitachi gehört nicht zu den gehypten Marken, daher bewegen sich die Preise für die Plattenspieler in normalen Regionen. Auch bei Hitachi gibt es Modelle die sehr gesucht sind, deiner gehört zum glück nicht dazu. Er ist aber deswegen nicht schlechter.

Wenn alles einwandfrei funktioniert würde ich ihm entweder eine neue Nadel spendieren oder ein neues System montieren. Was ist denn zur Zeit montiert?


[Beitrag von schmiddi am 06. Feb 2013, 22:13 bearbeitet]
Smoke_Screen
Stammgast
#12 erstellt: 06. Feb 2013, 22:41
Für den Preis ist der HT65S,sollte er sich im offerierten Zustand befinden,natürlich ein Schnäppchen.
Falls der Original-Tonabnehmer noch eingebaut ist,wäre es günstig diesen durch einen etwas Besseren
zu ersetzen. Z.B. den ADC QLM 32 MK3
Allerdings brauchtst du unbedingt einen Phonovorverstärker,da dein AV-Receiver keinen eingebauten
besitzt. Der Behringer PP400 ist da ein
sehr brauchbares Teil zum günstigen Preis.
daniel.dani
Stammgast
#13 erstellt: 06. Feb 2013, 23:26
Was im Moment montiert ist kann ich erst morgen oder übermorgen sagen, da das Teil noch nicht eingetroffen ist. Ich werde sobald es hier ist mal genaueres posten. Aber schon mal schönen Dank für die Infos und Links.

Kann es kaum erwarten endlich wieder Platten zu hören. Ist irgendwie in unserer schnelllebigen Welt, wo alles nur noch per iTunes geladen und im Stream gehört wird, mal eine entspannende Art sich mit seiner Lieblingsmusik auseinander zu setzen. Ein Medium um das man sich noch kümmern muss und das mit Liebe behandelt werden will. Ich habe lange lange überleg auf Platte zurück umzusteigen.
Erst wollte ich nicht so recht, da es doch teilweise wieder ein teureres Hobby werden kann...naja wäre ja auch nicht mein einziges Hobby Aber ich freue mich wie ein kleines Kind auf meinen Dreher und hoffe Musik wieder zu genießen, anstatt sie zu "absorbieren".
Archivo
Inventar
#14 erstellt: 07. Feb 2013, 11:23
Edit: Post #2000 ...

Hallo Daniel,

Deinen Zugang zum Vinyl-Hören kann ich natürlich sehr gut verstehen und nachvollziehen - wie wohl alle Kollegen hier.

Bezüglich der "negativen Reaktionen" nur soviel: weiter oben wurde bereits beschrieben, was das Problem an allzu allgemeinen Anfragen hier ist - diese Leute zeigen scheinbar keinerlei Willen oder Initiative, sich selbst zu informieren, was heutzutage doch ein klein wenig leichter ist als etwa in Prä-Internet-Zeiten.

Stattdessen soll das Forum hier am besten von A bis Z Informations- bzw. Überzeugungsarbeit leisten - und das nicht etwa bei einer Anfrage oder zwei oder drei, nein: in schöner Regelmäßigkeit soll von Neuem von A bis Z erarbeitet und referiert werden, was der jeweilige Themenersteller genau braucht, haben oder wissen möchte.

Das ist es, was mich stört.

Deine Vorgangsweise hingegen ist konstruktiv - damit kann man etwas anfangen, wie auch die Kollegen bereits bewiesen haben.

Ich selbst hatte in den letzten 32, 33 Jahren immer einen Plattenspieler, allerdings lange Zeit nur als typischer User - ohne Bezug oder große Kenntnis der Technik (so wie heute mein Umgang mit Computern). Nachdem ich jedoch begonnen hatte, hier im Forum mitzulesen, fiel mir auf, dass hinter bzw. in den Drehern sehr interessante und vor allem vielfältige Technik steckt.

In weiterer Folge verkaufte ich meinen langjährigen Begleiter, einen Project 1.3, um mir den ersten "richtigen" Plattenspieler aus der Blütezeit des Vinyls in den 70ern zuzulegen - den Kenwood KD-2077 habe ich noch immer.

IMG_1907 klein


Durch weitere Recherchen und auch Anfragen samt Hilfestellungen hier im Forum verfiel ich - sehr zum Leidwesen meiner Freundin - geradezu einem Dreher-Tick.

Seither sind zahlreiche Geräte gekommen und gegangen - bei Bedarf kann ich dem TE hier gerne Auskunft geben. Denn anhand konkreter Modelle lassen sich deutlich einfacher und gezielter Tipps und Hinweise geben, als wenn er sinngemäß schreibt: Hilfe - ich kenne mich nicht aus...!

Ich hoffe, ich konnte mich verständlich machen.

Beste Grüße aus dem sonnigen Wien,

Ivo


[Beitrag von Archivo am 07. Feb 2013, 11:26 bearbeitet]
daniel.dani
Stammgast
#15 erstellt: 07. Feb 2013, 11:53
Ok. Kann ich nachvollziehen, dass es beim TE schwierig ist ihm zu antworten.
Freut mich, dass ich etwas konkretes Fragen konnte und auch daraufhin tolle Rückantworten bekommen habe. Ich denke abgesehen von Bekannten und Freunden ist es doch gerade in einer Community sehr schön sich mit den Verrückten seines Gleichen auszutauschen

Wie gesagt warte ich hier sehnsüchtig auf den DHL-Boten, um mein Gerät in Empfang zu nehmen. Ich habe ein Glück bis Sonntag noch frei Kann es kaum erwarten die erste Platte aufzulegen. Ich konnte auf diversen Feiern meiner Schwiegermutter immer mal wieder etwas altes Vinyl auflegen und dabei kamen schon tolle Erinnerungen bei hoch Jetzt will ich endlich meine eigene kleine nostalgische Plattensammlung aufbauen und mich der Technik, die es faszinierender Weise heute noch gibt hingeben.
Silberzahn
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 07. Feb 2013, 13:56

schmiddi (Beitrag #7) schrieb:
Dein Beispiel hinkt.
Das:
1.) Plattenspieler
2.) Preis
3.) gebraucht sinnvoll: ja/nein?

wäre vegleichbar mit dem
1.) Motorrad
2.) Preis
3.) gebraucht: ja/nein?



Betreffend Thorens: danke!
Betreffend Vergleich:

Verstärker
Lautsprecher
CD
Tuner
- somit ist "Plattenspieler" schon für mich eine Unterkategorie. Die Optik is mir wurscht, um den Sound gehts mir.
Silberzahn
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 07. Feb 2013, 13:59

Smoke_Screen (Beitrag #9) schrieb:

Silberzahn (Beitrag #1) schrieb:
Hallo - bin ich im falschen Forum?
Falls nicht freue ich mich über eure Tipps, ich bin Einsteiger und habe mir ein Budget von 1.000,- für meinen ersten Plattenspieler (evtl. gebraucht?) zurecht gelegt.

Freue mich über eure Tipps ;)

Z.B:
Denon DP-60L,Hitachi HT-840,Kenwood KD-850,Micro Seiki DQ-43,Mitsubishishi DP-EC1MK3,Pioneer PL-50/PL-50-II,Sansui SR-929,Sony PS-X65
Technics SL-1600/1610 MK2,Thorens TD-320 MK2,Yamaha YP-D71


Damit kann ich viel anfangen, vielen Dank
daniel.dani
Stammgast
#18 erstellt: 07. Feb 2013, 14:26
Mein neuer (erster) Dreher


So sieht er aus. Eben mal provisorisch angeschlossen. Nadel und Tonarm scheinen die originalen zu sein. Wie gesagt leider noch keine Ahnung von der Materie. Er bekommt natürlich einen akkuraten Platz hier im Kinokeller. Jedoch wird die Tage noch umgebaut, damit mein HiFi-Rack nicht mehr im Raum steht.

So dann werde ich mal hier im Forum schauen, wie man Platten am besten reinigt und lagert Vinyle Welt ich bin angekommen
raindancer
Inventar
#19 erstellt: 07. Feb 2013, 21:21
@ Silberzahn:

Woran soll der Plattenspieler angeschlossen werden?
MM/MC Phonostufe vorhanden?

aloa raindancer
Archivo
Inventar
#20 erstellt: 07. Feb 2013, 23:37

daniel.dani (Beitrag #18) schrieb:
So dann werde ich mal hier im Forum schauen, wie man Platten am besten reinigt und lagert



Hier findest Du viele Threads und Informationen dazu:

http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=289

LG, Ivo
Silberzahn
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 08. Feb 2013, 11:56

raindancer (Beitrag #19) schrieb:
@ Silberzahn:

Woran soll der Plattenspieler angeschlossen werden?
MM/MC Phonostufe vorhanden?

aloa raindancer


Vorab direkt am NaimUnity2.
Nach einiger Recherche bin ich auf Marken wie "Music Hall", "Rega" und "Pro-Ject" gestoßen, die allesamt hinsichtlich Preis/Leistung gut bzw. sehr gut abschneiden.

Alleine einen Händler zu finden, der all diese oder alle, von euch genannten Marken/Modelle, anbietet, wird nicht einfach sein


[Beitrag von Silberzahn am 08. Feb 2013, 12:07 bearbeitet]
Archivo
Inventar
#22 erstellt: 08. Feb 2013, 12:49
Hallo,


Nach einiger Recherche bin ich auf Marken wie "Music Hall", "Rega" und "Pro-Ject" gestoßen, die allesamt hinsichtlich Preis/Leistung gut bzw. sehr gut abschneiden


Darf ich nur kurz fragen, woher Du diese Information hast?

Weitere Frage: gefällt Dir das Design der Regas und Projects?

Ich hatte jahrelang einen ganz einfachen, riemengetriebenen Project 1.3 mit einem simplen Sumiko Oyster-Tonabnehmersystem und war zufrieden damit - bis ich begann, hier mitzulesen und die Fotos anderer Plattenspieler aus der großen Zeit dieser Geräte in den 70ern sah.

Da war mir der Project dann doch zu einfach - zudem lernte ich, dass die neueren Dreher (zumindest in den unteren Preiskategorien) technisch mit ihren guten, alten Vorfahren nicht mithalten können.

Aber es gibt auch einige Kollegen hier, die Regas und Projects besitzen und damit zufrieden sind - kommt auf das jeweilige Modell an.

Project-Dreher findest Du eigentlich auch bei den großen Elektronikmärkten.

Dennoch - ich würde mir an Deiner Stelle folgende Dinge überlegen: muss der Dreher für Dich neu sein? Es gibt ja Leute, die kein "altes Zeug" haben wollen, da kommen gebrauchte Geräte nicht in Betracht.

Wenn es auch ein älteres Stück sein darf, ist die Auswahl zugegebenermaßen sehr groß.

Was ist Dir wichtiger, Design oder Technik? Kannst Du Wunsch-Design/-Farbe mit einem Beispiel erklären?

Zur Technik: soll der Dreher vollautomatisch funktionieren (Tonarm fährt auf Knopfdruck automatisch auf die Platte und am Ende zurück), halbautomatisch (Tonarm wird von Hand auf die Platte befördert und fährt am Ende selbsttätig zurück) oder komplett manuell (Tonarm wird von Hand auf die Platte und auch wieder zurück befördert)?

Bei der Wahl der Antriebsart gilt zu beachten, dass riemengetriebene Plattenspieler irgendwann auch mal einen neuen Riemen benötigen - aber das dauert schon so seine Zeit.

Übrigens: Dein Naim Uniti 2 hat zwar einen DIN-Phono-Anschluss, aber der ist offenbar für den externen Naim StageLine Phono-Vorverstärker vorgesehen. Das heißt, diesen müsstest Du ebenfalls haben (kostet so um die 350 Euro, wenn ich richtig gelesen habe), um an Deinem Equipment Vinyl hören zu können.

Weitere Infos bei Bedarf.

Ivo
schmiddi
Inventar
#23 erstellt: 08. Feb 2013, 13:04

Archivo (Beitrag #22) schrieb:
Hallo,

Übrigens: Dein Naim Uniti 2 hat zwar einen DIN-Phono-Anschluss, aber der ist offenbar für den externen Naim StageLine Phono-Vorverstärker vorgesehen. Das heißt, diesen müsstest Du ebenfalls haben (kostet so um die 350 Euro, wenn ich richtig gelesen habe), um an Deinem Equipment Vinyl hören zu können.

Weitere Infos bei Bedarf.

Ivo


Ich finde es klasse von dir,l dass du den TE darauf hinweist, aber ich glaube nicht, dass er wirklich an den Details interessiert ist. Er ist der Meinung das er mit seiner Fragestellung schon detaillliert genug war.


Betreffend Thorens: danke!
Betreffend Vergleich:

Verstärker
Lautsprecher
CD
Tuner
- somit ist "Plattenspieler" schon für mich eine Unterkategorie. Die Optik is mir wurscht, um den Sound gehts mir.


Aber vielleicht merkt ja unser Silberzahn jetzt, dass wir nicht ohne Grund nach mehr Informationen gefragt haben. Der Grund war nicht um ihn zu ärgern.
*mps*
Stammgast
#24 erstellt: 08. Feb 2013, 13:14
Vielleicht wäre der Rest der Kette intressant zu wissen, und dann erst Tipps zu geben

Gruss
Michael
Archivo
Inventar
#25 erstellt: 08. Feb 2013, 14:54

schmiddi (Beitrag #23) schrieb:
Ich finde es klasse von dir, dass du den TE darauf hinweist, aber ich glaube nicht, dass er wirklich an den Details interessiert ist. Er ist der Meinung das er mit seiner Fragestellung schon detaillliert genug war.


Ich habe auch den Eindruck. Egal, ich kann meine Zeit auch anderweitig verbringen.

Ivo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Tipps für Einsteiger-Plattenspieler
chuedl am 13.09.2012  –  Letzte Antwort am 13.09.2012  –  3 Beiträge
Kaufberatung für ersten Plattenspieler
fromsecretnasa am 31.12.2011  –  Letzte Antwort am 04.05.2012  –  134 Beiträge
Kaufberatung: Plattenspieler für Einsteiger
-qba- am 04.09.2013  –  Letzte Antwort am 07.09.2013  –  4 Beiträge
Brauche Tipps für meinen ersten Plattenspieler
Flurinamsler am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 26.11.2008  –  21 Beiträge
Kaufberatung bzw. Tipps für Plattenspieler
Beginner96 am 31.10.2012  –  Letzte Antwort am 01.11.2012  –  7 Beiträge
Kaufberatung Einsteiger-Plattenspieler
Vikto* am 12.03.2015  –  Letzte Antwort am 16.03.2015  –  14 Beiträge
Plattenspieler für Einsteiger
n4nd3r am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2011  –  12 Beiträge
Beratung, Einsteiger, Plattenspieler
TreCool90 am 18.04.2012  –  Letzte Antwort am 19.04.2012  –  7 Beiträge
Plattenspieler für Einsteiger
engelerm am 01.07.2013  –  Letzte Antwort am 04.07.2013  –  27 Beiträge
Welchen Plattenspieler für HiFi-Einsteiger?
Tjunker am 25.10.2014  –  Letzte Antwort am 27.10.2014  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Thorens
  • SoundMagic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 88 )
  • Neuestes MitgliedEpidot
  • Gesamtzahl an Themen1.345.892
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.339