Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche Tipps für meinen ersten Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
Flurinamsler
Stammgast
#1 erstellt: 24. Nov 2008, 20:32
Hallo Leute

Ich weiss, ich bin sicher nicht der erste, der diese Frage hier stellt ( ) aber ich brauche eure Hilfe für einen Plattenspieler.

Mein Budget ist ca. € 650.

Momentan habe ich erst ganz wenige Platten, möchte aber längerfristig auf analog wechseln.
Ich überlegte mir, einen Plattenspieler mit offenen Turntable anzulegen, um ihn evt. fürs scrattchen verwenden zu können. Auch ist mir nicht klar, was genau der Vor- und Nachteil eines direktangetrieben- resp. eines riemenangetriebenen Plattenspielers ist.
Könnt ihr mir da etwas weiterhelfen?
CyberSeb
Inventar
#2 erstellt: 24. Nov 2008, 20:48
Hallo Flurin,

na das SCHREIT doch geradezu nach einem neuen Technics 1210, oder?

Wenn Du nicht scratchen willst, schau mal hier rein:

http://www.hifi-foru...um_id=26&thread=8672

Gruß, Seb
Flurinamsler
Stammgast
#3 erstellt: 24. Nov 2008, 20:57
OK, was ich jetzt so gelesen habe, soll der Technics 1210er doch recht gut sein...
CyberSeb
Inventar
#4 erstellt: 24. Nov 2008, 21:04
Oh ja, das ist er sicherlich. Ich würde sogar so weit gehen und behaupten, dass das der EINZIGE Plattenspieler überhaupt ist, den man sich neu kaufen kann!

Gruß, Seb
Flurinamsler
Stammgast
#5 erstellt: 24. Nov 2008, 21:11

CyberSeb schrieb:
Oh ja, das ist er sicherlich. Ich würde sogar so weit gehen und behaupten, dass das der EINZIGE Plattenspieler überhaupt ist, den man sich neu kaufen kann!


Gut zu wissen, danke!
Mir ist jedoch der Unterschied zwischen dem SL-1210M5G und dem SL-1210MK5 nicht ganz klar. In den technischen Daten fand ich beim SL-1210MK5 bloss ein manueller Quarz-Direktrantrieb und ein Plattenteller aus Aluminium-Spritzguß. Leider sagt mir das aber nicht so viel.
CyberSeb
Inventar
#6 erstellt: 24. Nov 2008, 21:14
Schau mal bei dem Technics-Stammtisch vorbei (ist im Forum oben angepinnt), die Leute können Dir dort mehr sagen als ich. Ich habe den 1210 nie selbst besessen.

Gruß, Sebastian


[Beitrag von CyberSeb am 24. Nov 2008, 21:15 bearbeitet]
Flurinamsler
Stammgast
#7 erstellt: 24. Nov 2008, 21:43

CyberSeb schrieb:
Schau mal bei dem Technics-Stammtisch vorbei


Ich wohne in Basel und von dort ist es doch ein rechtes Stück an den Stammtisch! Aber je mehr Testberichte und "Youtube-Demonstrationen" ich sehe, umso mehr überzeugt er mich!
fibbser
Inventar
#8 erstellt: 24. Nov 2008, 21:47
Was Seb meinte, war hier
Flurinamsler
Stammgast
#9 erstellt: 24. Nov 2008, 21:57

fibbser schrieb:
Was Seb meinte, war hier
;)


Ja, habe den Link gesehen. Danke!
Flurinamsler
Stammgast
#10 erstellt: 25. Nov 2008, 20:19
Soeben empfahl mir ein Kollege den Lenco L75. Was meint ihr dazu?
Haiopai
Inventar
#11 erstellt: 25. Nov 2008, 20:27
Hi ,für max 50 Euro in top Zustand kein schlechtes Gerät

Nein im Ernst ,neu ist da wirklich der Technics das Maß aller Dinge und gebraucht sind die Möglichkeiten nahezu unbegrenzt .

Wenn du jetzt sagst ,ich würde auch gebraucht kaufen ,dann stell dich schon mal auf ein paar Vorschläge mehr einschließlich Glaubenskrieg zwischen Dual ,Thorens und wer weiß welchen Fans noch ein .

Das kann echt heiter werden *grinsss

Gruß Haiopai
WenigWatt
Stammgast
#12 erstellt: 25. Nov 2008, 20:32
Hallo Flurin,
der l75 ist ein tolles Gerät, aber er steckt auch voller Tücken.Wenn Du ein Gerät suchst, an dem Du nicht nur basteln kannst, sondern sogar musst,und eine Automatik für Dich überflüssig erscheint, dann könnte er was für Dich sein.
Hier mal der nächst beste Link.
Gruß Micha
fibbser
Inventar
#13 erstellt: 25. Nov 2008, 21:04

WenigWatt schrieb:

Hier mal der nächst beste Link.
Gruß Micha



aber eine sehr schöne Präsentation, oder?
WenigWatt
Stammgast
#14 erstellt: 25. Nov 2008, 21:34
Hallo,

@fibbser: Das war überhaupt nicht despektierlich gemeint, sondern die schlichte Wahrheit. Manchmal gibts bei Google schon auf der ersten Seite gute Einträge Sicherlich eine schöne Präsentation, aber wenns etwas posermäßiger sein sollhier lang
und Gruß Micha
Haiopai
Inventar
#15 erstellt: 25. Nov 2008, 21:44
Leute ,ohne jemanden ärgern zu wollen ,aber doch nicht für einen Einsteiger mit 650 Euro Budget .

Wie in dem Link schon stand ,20 DM auf dem Flohmarkt und Spass am basteln sind gefragt ,dafür mag es gehen ,ansonsten ist das wohl kaum ein ernsthafter Vorschlag .
Fehlt bloß noch das PE Geraffel

Gruß Haiopai
CyberSeb
Inventar
#16 erstellt: 25. Nov 2008, 21:44
Boah Leute hört auf, ich hab schon genug von den Dingern!
WenigWatt
Stammgast
#17 erstellt: 25. Nov 2008, 21:58
Hallo,
offensichtlich habe ich einen vergessen! Mir gings nur um die Bilder! Für kleines Geld vom Flohmarkt, Zarge selber machen, wenn gewünscht und den originalen Tonarm reparieren. Das ist meine Empfehlung in Sachen Lenco.

Gruß Micha
Flurinamsler
Stammgast
#18 erstellt: 25. Nov 2008, 23:52

Haiopai schrieb:
Spass am basteln sind gefragt


Nein, ich möchte nichts, wo man daran rumbasteln muss! Es soll funktionieren, aber möglichst ohne daran viel herumfummeln zu müssen!


[Beitrag von Flurinamsler am 25. Nov 2008, 23:53 bearbeitet]
CyberSeb
Inventar
#19 erstellt: 25. Nov 2008, 23:55
Dann bleibt Dir absolut rein gar-nie-nichts übrig, als einen NEUEN Plattenspieler oder einen vom Sammler ÜBERHOLTEN gebrauchten zu kaufen. Ich würde letzteres tun, wirklich!

Der L75 ist ja auch sooooo geil. Ich werde immer schwächer ... ! Gottseidank habe ich schon 7 Plattenspieler oder so und keinen Platz mehr.

Gruß, Seb
Flurinamsler
Stammgast
#20 erstellt: 26. Nov 2008, 00:35

CyberSeb schrieb:
Gottseidank habe ich schon 7 Plattenspieler oder so und keinen Platz mehr. :L


Habe noch mit einem Kollegen, der immer wieder Platten auflegt, abgemacht und werde mit ihm den Lenco mal anschauen! Ich freue mich schon!
1210-Fan
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 26. Nov 2008, 08:41
Hol Dir den 1210, er ist robust, klingt gut, ist voll in dem von Dir anvisierten Budget (selbst mit einem Hifi- und zusätzlich einem DJ-Scratch-System) und wird Dich bei guter Pflege überleben.
Und Bastelei muss daran auch nicht sein, also wozu Alternativen suchen, die doch keine sind?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Tipps für Plattenspieler-Kauf
Sheveen am 01.03.2016  –  Letzte Antwort am 02.03.2016  –  18 Beiträge
Kaufberatung für ersten Plattenspieler
fromsecretnasa am 31.12.2011  –  Letzte Antwort am 04.05.2012  –  134 Beiträge
welchen Verstaerker für meinen Plattenspieler?
RetroDave am 23.04.2014  –  Letzte Antwort am 23.04.2014  –  7 Beiträge
Kaufberatung für meinen ersten anständigen Plattenspieler
helplesss am 27.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  6 Beiträge
Hilfe beim ersten Plattenspieler
Eddie1985 am 24.09.2012  –  Letzte Antwort am 26.09.2012  –  25 Beiträge
Brauche Tipps zum ersten Thorens!
kohle1979 am 11.10.2007  –  Letzte Antwort am 17.10.2007  –  17 Beiträge
Kaufberatung: Plattenspieler
Silberzahn am 06.02.2013  –  Letzte Antwort am 08.02.2013  –  25 Beiträge
Kaufberatung für ersten Plattenspieler
kikujiro am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 25.12.2010  –  4 Beiträge
Brauche Tipps zum Kauf eines gebrauchten Plattenspielers
swtswt am 22.02.2014  –  Letzte Antwort am 23.02.2014  –  8 Beiträge
Brauche Kaufempfehlung für Plattenspieler
Karlson66 am 25.10.2015  –  Letzte Antwort am 10.11.2015  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 84 )
  • Neuestes Mitgliedholle13
  • Gesamtzahl an Themen1.345.762
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.587