Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


REGA RB 303 mit LYRA Delos

+A -A
Autor
Beitrag
Ferkel6926
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Mrz 2013, 15:35
Hallo

Was sagt ihr zu dieser Kombi. Lyra soll ja angeblich nicht so zu steife Arme Passen...

Oder würde das gehen?
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 13. Mrz 2013, 20:42
Hallo!

Zumindestens die Kombination Lyra-Dorian-RB-300 geht gar nicht, selbst die Kombination Lyra-Dorian-Linn Ekos geht ebensowenig. In diesen leichten Tonarmen spielt das Dorian weit unter seinem Wert, erst in einem Koshin GST-801 mit 25 Gramm eff. bewegter Masse kann das System sich richtig entfalten. Das Delos wird in absehbarer Zeit als Tauschsystem für das Dorian bei mir landen, die Werte sind recht ähnlich und ich erwarte mir davon genau so viel wie vom Dorian.

MFG Günther
Ferkel6926
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Mrz 2013, 21:03
Hab ich mir auch gedacht.

Habe das delos schon zur probe gehabt. auf meinen thorens mit tp90.
Hat gut gespielt.

momentan habe ich ein grado system, dann werde ich das auf den rega montieren.
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 13. Mrz 2013, 21:12
Hallo!

Mit Grados und Rega-Plattenspieler deren Tonarme noch die Original-Rega- Verdrahtung haben gibt es in vielen Fällen Brummprobleme, das hängt nicht zuletzt von der Masseführung des verwendeten Phono-Entzerrers ab, Rega führt die Tonarmmasse über den linken Cinchschirm und das Gros der Entzerrrer erwartet eine separate Masseausgleichsleitung.

MFG Günther
*mps*
Stammgast
#5 erstellt: 16. Mrz 2013, 08:03
Vom Gefühl her hab ich den Verdacht das man bei dem Match Rega303/Delos doch einiges "verschenkt"

Kenn beide und ich würde es gar nicht erst probieren (da passendere andere Arme zur Verfügung stehen)

Nur meine Meinung (nicht das ich gleich wieder gesteinigt werde )

Gruss
Michael
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 16. Mrz 2013, 08:27
Hallo!

@mps*

Gesteinigt wirst du erst wenn du "Jehova" sagst.

Nein das Lyra im RB-3xx ist zwar noch kein klassischer mismatch und kann bei der zigsten dumpf aufgenommenen Nachpressung sicher noch einiges an virtueller "Lebendigkeit" aus einer Schallplatte herauskitzeln dürfte aber für jeden der einigermaßen auf tonale Stimmigkeit wert legt in einem so leichten Tonarm mit einer guten Pressung nicht in Frage kommen.

Die Lyra-Systeme sind eher für etwas schwerere Tonarme die idealen Spielpartner, der RB-3xx hingegen läuft bei weicher aufgehängten oder bei Systeme mit deutlich schwererem Korpus erst zur Hochform auf. Eine Kombination dieser beiden Komponenten spielt in der Tat weit unter ihrem Wert.

MFG Günther
*mps*
Stammgast
#7 erstellt: 16. Mrz 2013, 08:36
Hallo Günther

Das unterschreib ich dir. Gut Erklärt,kann man sich "richtig vorstellen"



Grüsse
Michael
Hörbert
Moderator
#8 erstellt: 16. Mrz 2013, 08:52
Hallo!

Na ja, als seinerzeit durch den Linn Ittok LV-II und den SME Series V der Tonarm anfangs der 80ger Jahre quasi neu definiert wurde hat der RB-300 den Einzug in diese Riege nur durch seine offensichtlichen Konstruktionsmängel (keine Höhenverstellbarkeit, Antiskatingseinrichtung läßt sich nicht auf null stellen, die Masseführung entspricht nicht der üblichen ) verfehlt, -nicht durch ein Mangel im Abtastverhalten. So ist er halt zu dem Tonarm mit dem besten Preis-Leistungsverhältniss bei Tonarmen mit dynamischer Auflagekrafteinstellung geworden.

Mit guten geeigneten Systemen und nach einem kleinen Umbau ( http://www.aqvox.de/...nen_rega_mod_de.html) kann man damit ausgezeichnete Ergebnisse erzielen.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lyra Delos an Rega 700 mit Transrotor Fat Bob?
bellarossa am 13.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.03.2016  –  20 Beiträge
Nadelträger abgebrochen Lyra Delos
Eek!theCat am 12.08.2013  –  Letzte Antwort am 13.08.2013  –  3 Beiträge
Tonabnehmer für Rega RB 10
ingobb am 03.05.2016  –  Letzte Antwort am 05.05.2016  –  14 Beiträge
Ortofon Cadenza oder Lyra Delos oder doch...?
khabag am 21.12.2014  –  Letzte Antwort am 11.01.2015  –  32 Beiträge
Thorens TD-309 mit Lyra Delos. macht das Sinn?
katylied am 21.02.2011  –  Letzte Antwort am 13.01.2012  –  26 Beiträge
Tonarmverkabelung RB-303
toosh am 29.11.2013  –  Letzte Antwort am 06.12.2013  –  23 Beiträge
Rega RB 250 oder RB 300 gesucht
Kuddel_aus_dem_Norden am 02.09.2012  –  Letzte Antwort am 07.09.2012  –  2 Beiträge
Thorens TD 166 mit Rega rb 600
Mümie am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  5 Beiträge
BENZ GLIDER SL an REGA RB 301
Ferkel6926 am 07.10.2013  –  Letzte Antwort am 19.10.2013  –  39 Beiträge
2x Rega RB 600 zu verkaufen
Peak900 am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 01.06.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedLostJohnny
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.836