Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Austauschnadel, neuer Tonabnehmer oder Concorde Sytem ?

+A -A
Autor
Beitrag
<_Braindead_>
Neuling
#1 erstellt: 07. Mai 2013, 12:52
Hallo

Bin seit einiger Zeit wieder begeisterter Vinylfan.
Momentan steht bei mir ein Technics SL 1401 (welcher anscheinend recht selten ist ) mit Shure M 111 HE.
Der Tonabnehmer war schon dran als ich den Plattenspieler gekauft habe, die Nadel ist aber wohl schon eine Autauschnadel.
Da der Plattenspieler bei mir schon etlich Stunden runterhat wollte ich ihm mal eine neue Nadel spendieren.
Das Shure M 111 HE wird nicht mehr hergestellt.
Die einzige wohl orginale Nadel die ich gefunden habe kostet 130€.
Da ich nichtmal weiß wie alt das System überhaupt ist, finde ich den Preis recht heftig.
Passen würde wohl auch die Nadel vom N 97xE. Die kostet nur halb soviel, scheint qualitativ aber auch etwas tiefer angesiedelt zu sein.
Kennt hier jemand die Systeme und kann etwas dazu sagen ?

Oder macht ein neuer Tonabnehmer mehr Sinn ?
Das Problem hierbei ist, ich habe keine Ahnung von Montage bzw Einbau und Einstellung.

Passt ein Concorde System immer auf Arme mit Schnellverschluß ?
Also ohne zusätzliche Fummelei, vom Auflagegewicht jetzt mal abgesehen.
Und gibt es da überhaupt empfehlenswerte Systeme.
Ich höre hauptsächlich Rock und Metal.

Ich habe ausserdem auch noch einen Micro Seiki DD24.
Der hat ebenfalls diesen Schnellverschluss am Tonarm.
Da ich den, sobald ich das Platzmässig auf die Reihe kriege, auch wieder in Betrieb nehmen will, wäre ein Concorde System (sofern man das eben problemlos an jeden Arm montieren kann) ja ganz praktisch, da ich es ja dann an beiden Drehern betreiben könnte.
Der Mikro hat wohl noch das Orginal System (v 3300) dran.
Denke das sollte aber auch mal justiert werden. Da gibt es relativ günstige Ersatznadel, aber ich schätze mal das System ist qualitativ nicht allzu hochwertig, oder ?

Kann mir da jemand einen guten Tip geben was für mich am sinnvollsten wäre ?
elchupacabre
Inventar
#2 erstellt: 07. Mai 2013, 12:54
Hallo und Gratulation zum ersten Beitrag

Meine Empfehlung, wenn du die Musik wirklich geniessen möchtest, lohnt sich eine Nadel um ~100€ auf jeden Fall.
<_Braindead_>
Neuling
#3 erstellt: 07. Mai 2013, 13:03
Vielen Dank

Lese hier ja schon lange mit, gehöre aber eher zur schreibfaulen Gattung...
Die Nadel scheint ja leider nur so teuer zu sein weil sie nicht mehr produziert wird.
Bei ein bißchen Recherche war sie wohl vor noch garnicht allzulanger Zeit deutlich günstiger zu kriegen.


[Beitrag von <_Braindead_> am 07. Mai 2013, 13:04 bearbeitet]
Fhtagn!
Inventar
#4 erstellt: 07. Mai 2013, 15:10
Du kannst den Shure N97xE Nadeleinschub verwenden. Der klingt gut und kostet weitaus weniger (ca.55€).
sandy666
Stammgast
#5 erstellt: 07. Mai 2013, 16:38
Lieber ein wenig mehr ausgeben. Das Shure mag wohl passen, leider ist die Qualitätsstreuung bei der Nadel sehr groß. Das kann auch in die Hose gehen.
<_Braindead_>
Neuling
#6 erstellt: 07. Mai 2013, 16:57

sandy666 (Beitrag #5) schrieb:
Lieber ein wenig mehr ausgeben. Das Shure mag wohl passen, leider ist die Qualitätsstreuung bei der Nadel sehr groß. Das kann auch in die Hose gehen.


Welche meinst du jetzt ?
Die Orginale oder die N97XE ?
sandy666
Stammgast
#7 erstellt: 07. Mai 2013, 17:23
Die N97xe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ortofon Concorde Gold Tonabnehmer
Junger_Römer am 20.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.03.2006  –  2 Beiträge
Neuer Tonabnehmer oder neuer Plattenspieler?
Schick1983 am 21.09.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  6 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für meinen Technics 1210
Zemo am 08.09.2014  –  Letzte Antwort am 27.11.2014  –  24 Beiträge
Neue Nadel oder neuer Tonabnehmer?
qayx am 30.08.2005  –  Letzte Antwort am 31.08.2005  –  4 Beiträge
Neuer Tonabnehmer oder neues System?
mcintyre am 13.10.2009  –  Letzte Antwort am 13.09.2011  –  21 Beiträge
Neue Nadel oder neuer Tonabnehmer!
Poerger84 am 31.05.2013  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  12 Beiträge
Neuer oder gebrauchter Tonabnehmer gesucht!
-Thrillhouse- am 12.08.2014  –  Letzte Antwort am 13.08.2014  –  6 Beiträge
Neuer Tonabnehmer, aber welcher?
bubbaloo am 10.04.2016  –  Letzte Antwort am 18.04.2016  –  17 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für SME3009
proguli am 04.10.2014  –  Letzte Antwort am 06.10.2014  –  20 Beiträge
Dual 510, neuer Tonabnehmer?
corinthian am 28.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedBenz190E
  • Gesamtzahl an Themen1.344.989
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.004