Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dinos analog

+A -A
Autor
Beitrag
crazy_gera
Stammgast
#1 erstellt: 28. Jun 2003, 06:16
gibt es noch jemand, der seine anlage mittels technischer hilfsmittel eistellt?(zb. 2kanal "osci", frequenzgenerator,test-lp-cd-dvd ect.)oder genügt express-setup?
Holger
Inventar
#2 erstellt: 28. Jun 2003, 11:45
Nicht die Anlage, aber zur Feinjustage des Tonabnehmers nehme ich gerne eine gescheite Test-LP zu Hilfe.
crazy_gera
Stammgast
#3 erstellt: 28. Jun 2003, 19:35
hallo holger
freue mich wenigstens einen zu finden der seinen platten und seinem gehör gutes tut.(anlage beinhaltet alle teile eines systems, natürlich auch plattenspieler falls ich mich schlecht ausgedrückt habe)wie es so aussieht bin ich der einzige Irre in dieser runde.hab ich eh' vermutet. mit freundlichen grüssen ein trauriger gera
Holger
Inventar
#4 erstellt: 28. Jun 2003, 20:13
Hi gera,

Gerade wir eingefleischten Analogis arbeiten sehr gerne mit Test- und Mess-Schallplatten. Liegt aber auch daran, dass nur wir - und die noch selteneren Tonbandfreaks - in die Justage der Anlage (in diesem Fall Tonarm u. Tonabnehmer) intensiver eingreifen können.
Was soll jemand, der mit einer modernen Anlage CDs hört, groß irgendwo einstellen können ?


[Beitrag von Holger am 28. Jun 2003, 20:15 bearbeitet]
rolie384
Stammgast
#5 erstellt: 28. Jun 2003, 22:03
Hallo,

hier meldet sich noch ein verrückter zu Wort. Vom Tonband-Virus befallen, ist gerade hier eine gute Justage der Geräte unbedingt notwendig. Die beste Maschine taugt sonst nicht. Selbst eine neu gekaufte Teac vor einigen Jahren mußte ich erst noch nachstellen, damit sie gut lief. Vorher war jedes 500,-- DM Tape-Deck besser.
Mit der Frequenzgangermittlung per Computer, Kopfeinstellung per Oskar und Einmeßbändern habe ich eine Teac X 1000 optimiert, die ich zuvor repariert hatte und eigentlich verkaufen wollte. Das ist nun nicht mehr möglich. Das Gerät ist zu gut geworden.

Natürlich dreht sich bei mir auch noch ein Plattendreher. Ist zwar nicht das Absolute High End Teil, aber ein FineArts TT903 (Dual Golden One) war klanglich für mich schon eine absolute Verbesserung zu meinem alten Direct Drive Dual. Die Plattensammlung wird nach Flohmarktbesuchen ständig größer.

Also doch nicht ganz so alleine. Übrigens die Spulentonbandfreunde bei Yahoo haben über 100 Mitglieder und es werden ständig mehr. Vielleicht erwischt es ja auch noch den einen oder anderen von Euch. Neue Bänder gibt´s auch noch.

Band ab - Band läuft

Rainer
crazy_gera
Stammgast
#6 erstellt: 29. Jun 2003, 03:21
danke, jetzt gehts mir gleich besser.bei mir gibt es zwei hörräume deswegen auch mehrere plattenspieler und meine jetzige tb-maschine =rt909 von pioneer (halbspur) wegen rackeinbau, vorher hatte ich revox b77 (halbspur). mit freundlichen grüssen ein erleichteter gera
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Test - LP
anderl1962 am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.03.2005  –  8 Beiträge
LP-Überspielung
The_Painkiller am 17.12.2008  –  Letzte Antwort am 27.12.2008  –  33 Beiträge
Lautstärkeunterschied-CD-LP
elektrolurch_2 am 02.11.2004  –  Letzte Antwort am 04.11.2004  –  5 Beiträge
LP auf CD - Kopfhörerausgang
Tomacar am 20.05.2006  –  Letzte Antwort am 06.06.2006  –  19 Beiträge
Phon-Pre-Test mittels Y-Adapter - Probleme?
jopetz am 03.03.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  7 Beiträge
LP-12 Dynamik
cptfrank am 26.07.2011  –  Letzte Antwort am 29.07.2011  –  8 Beiträge
Warum noch immer analog?
olivox am 02.03.2003  –  Letzte Antwort am 30.10.2003  –  198 Beiträge
LP auf CD transferieren
Ifukube am 28.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.05.2005  –  22 Beiträge
LP-Sammlung auf CD
Eraser2 am 20.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  17 Beiträge
analog - grünschnabel
meister_lampe am 19.09.2003  –  Letzte Antwort am 25.09.2003  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038