Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD170 Tonabnehmer

+A -A
Autor
Beitrag
Niklas0605
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jun 2013, 15:31
Hallo zusammen,

habe mir einen Thorens TD170 gebraucht angeschafft.
Er soll als "Alltagslaufwerk" neben meinem Thorens TD2001 (Benz MC Gold) laufen und ein wenig klägliche Vielfalt bringen.

Ich überlege nun dem 170er noch einen neuen Tonabnehmer zu verpassen.
Meint Ihr das lohnt sich und wenn ja, was ist empfehlenswert?
Dachte an einen Ortofon VM Red?!

Besten Gruß!
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 17. Jun 2013, 19:27
Hallo Niklas,

auf die Gefahr hin, dass Dich meine Meinung nervt: Das Geld hättest Du lohnender in einen (noch) besseren Tonabnehmer für den 2001 investiert...

BG Konrad
Niklas0605
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Jun 2013, 19:43
Ich weiß dass der 2001 noch ein besseres Sytem vertragen könnte. Das wird es in den nächsten 1-2 Jahren auch geben. Dazu im Voraus: was würdest Du empfehlen?

Wie wäre ein Ortofon VM Blue für den TD170?

BG
silberfux
Inventar
#4 erstellt: 17. Jun 2013, 19:56
Hallo Niklas,

das VM Blue ist schon richtig gut, ein Silver natürlich noch besser. Ob der TD 170 so viel noch rauskitzelt, weiß ich allerdings nicht.

Am TD 2001 und dem verwandten Phonosophie No. 3 habe ich schon einige Systeme gehört. Der Arm TP 90 ist leistungsfähig. Ungewöhnlich, aber richtig gut, klingt ein VM Silver mit kurzem, niederkapazitivem Kabel und über einen Vorverstärker Albs Ram 4. Ich habe es bei einem Forumskollegen in dieser Kombination schon persönlich gehört und war sehr angetan, obwohl es rein rechnerisch eigentlich nicht perfekt zusammenpassen sollte.

Auch ein AT 33 PTG hat mich am PS 3 klanglich beeindruckt.

Ich gehe davon aus, dass auch die teureren Benz´s und weitere MC´s am TP 90 sehr gut laufen.

Wie immer kommt es auf alle Komponenten der Kette an.

Versuch macht kluch ...

BG Konrad
Lateralus69
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Jun 2013, 06:10
Hallo Niklas,
mit ist eigentlich der Sinn der Aktion nicht klar.
Du würdest Dir hier wirklich nur eine "klägliche Vielfalt" (freudscher Verschreiber?)
heranholen. Sinnvoller wäre es doch, einen zweiten hochwertigen Abtaster
anzuschaffen. Mit der Wechselheadshell des TP 90 ist der Abtasterwechsel nun
wirklich kein Problem. Ein Downsizing stellt der Wechsel vom 2001er zum 170er
auf jeden Fall dar. Ist der 170er nicht der Player mit dem festsitzenden Dorn?

Liebe Grüße

Claus


[Beitrag von Lateralus69 am 18. Jun 2013, 06:10 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#6 erstellt: 18. Jun 2013, 07:02
Hallo,

für den TD 170 könnt ich mir ne 20er Nadel vorstellen, am ähnlichen 455-1 kenn ich einen Bekannten der dem Gerät eine 30er Nadel gegönnt hat (und kommt nicht schlecht). Ein VM-red ist ja nix anners: quasi gleicher Generator und ebenso wie die 20er eine nackte Nadel.

Nur hätte das den Vorteil, dass man die 10er Nadel noch nutzen kann für Party oder K-Tel Hits 1978.

Peter


[Beitrag von 8erberg am 18. Jun 2013, 07:05 bearbeitet]
Niklas0605
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Jun 2013, 07:26
Ich habe nicht vor vom 2001 zum 170 zu wechseln, sondern die beiden parallel zu betreiben.

Die zusätzliche Headshell für den 2001 ist sicher sinnvoll und wird in Zukunft auch angeschafft.
Jetzt wollte ich aber gerne einen Spieler der auf Knopfdruck funktioniert (vollautomatisch).
Habe den 170 für 50€ bekommen. Ich denke für den Preis kann man das Ding schon nehmen.

Gibt es noch eine Meinung vom Ortofon VM Blue für den 170er. Das System habe ich schon.

Besten Gruß!
8erberg
Inventar
#8 erstellt: 18. Jun 2013, 07:39
Hallo,

ja wenn Du das System schon hast...

Mir gefällt der "Ortofon-Klang" und mit der Nadel ist das ganz ordentlich.

Peter
Lateralus69
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Jun 2013, 13:03
Das VM Blue ist schon sehr in Ordnung, aber ehrlich gesagt, wenn ich
einen 2001 mein Eigen nennen könnte, dann würd ich einen 170er nicht
mit der Kneifzange anfassen. Mein 320/II ist nicht weit vom 2001er entfernt,
ich weiß also, wovon ich rede.
Wuhduh
Inventar
#10 erstellt: 21. Jun 2013, 15:04
Geschätzer Lateralus69,

Niklas0605 - und auch meine Person - interessiert Deine Meinung zu dem TD170 überhaupt nicht, weil dieser schon angeschafft wurde und jetzt bestückt werden soll.

Du rauscht mit Deinem ( überflüssigem ) Posting also total am Thema vorbei.

Es ist bedenklich und eigentlich eine verspinnerte Investition, im nachhinein ca. 70 Euro für ein normales , GEBRAUCHTES TP-90-Headshell bezahlen zu müssen, weil dafür Voodoopreise gezahlt werden.

VM Blue @ TD 170 ist schon sehr ordentlich - Nachinvestition lieber nur in Wienühl !

MfG,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD170 (ALT) Stromversorgung
ThanksJim am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  26 Beiträge
Tonabnehmer für Thorens TD115
r1z0r am 28.06.2009  –  Letzte Antwort am 02.07.2009  –  27 Beiträge
Thorens TD-800 und Tonabnehmer?
kimotsao am 07.07.2009  –  Letzte Antwort am 07.07.2009  –  2 Beiträge
Thorens TD124
eaglevision993 am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 16.01.2013  –  26 Beiträge
Tonabnehmer für Thorens 150: Was geht.
Pjotr_B am 06.10.2012  –  Letzte Antwort am 11.10.2012  –  10 Beiträge
Thorens TP90 (TP95) Tonabnehmer Montage
Niklas0605 am 07.11.2012  –  Letzte Antwort am 12.03.2016  –  26 Beiträge
Tonabnehmer für Thorens 810
Dirk987 am 01.09.2007  –  Letzte Antwort am 05.09.2007  –  12 Beiträge
Tonabnehmer für Thorens
Caliginis am 11.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.09.2009  –  40 Beiträge
Tonabnehmer für Thorens TD 190
jboo7 am 21.01.2012  –  Letzte Antwort am 22.01.2012  –  5 Beiträge
Tonabnehmer?
black_vinyl am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 02.10.2010  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedZailes
  • Gesamtzahl an Themen1.346.141
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.405