Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


AMIGA (DDR-Pressungen)

+A -A
Autor
Beitrag
densen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jun 2004, 14:18
hallo,

kann mir jemand eteas zu diesen Pressungen sagen.
Klangqualität, von welchen Bändern überspielt usw....

gruss
densen
RealHendrik
Inventar
#2 erstellt: 18. Jun 2004, 16:35
Unterschiedlich. Vieles Schallplattige aus DDR-Produktion ist solides Mittelmass, es gibt aber auch etliche absolute Eier. Man sagt, es habe auch die eine oder andere gute Platte darunter, aber dem würde ich nur bedingt Glauben schenken. Am Ende der DDR leistete sich der VEB Deutsche Schallplatten mal "Direct Metal Mastering-Schneider". Die Platten sollten von sehr ordentlicher Qualität sein. (Ich habe hier noch ein oder zwei davon stehen, aber noch nicht gespielt. Kann also auch keine Aussage dazu machen...)

Gruss,

Hendrik
DOSORDIE
Inventar
#3 erstellt: 18. Jun 2004, 17:02
Ich habe einige AMIGA Pressungen, weil ich gerne DDR Musik mag, also da gibt es große Unterschiede, in den 70ern hatten die Platten einheitlich weinrote Labels, diese Platten ist absolute Spitzenpressungen, sie laden sich auch nicht ständig statisch auf, der Sound ist richtig schön analog und sauber, Anfang der 80er gab es welche mit dunkelblauen Labels, die waren genau wie die weinroten, ab 82 (sind mir die frühesten Pressungen bekannt) gab es dann plötzlich hellblaue Labels, bis zum Ende der DDR, am Anfang war der Schriftzug AMIGA, wie auf den roten und dunkelblauen Labels noch dick (vergleichbar mit Arial Black) und mit einem Strich darüber und darunter versehen, später wurde es moderner und die Schrift sah aus wie Arial, übrigens sehr schöne zeitlose Labels, einfach aber genial, sieht immer noch cool aus, allerdings sind die Pressungen schlechter, höchstens Mittelmaß, größtenteils mit Ariola Scheiben aus den 80ern zu vergleichen, gerade in der Innenrille hohe Verzerrung und Zischlaute, ich habe die Platte Februar von Silly, die wohl erste Gemeinschaftsproduktion mit BMG Ariola, und in der Innenrille habe ich große Zischlaute, bei einem der schönsten Lieder auf der LP, das ist sehr ärgerlich, man kann sich das kaum anhören, auf einem AMIGA Sampler aus der gleichen Zeit wo das Lied auch enthalten ist, ist es ebenfalls, das letzte Lied auf der Seite und hört sich genauso beschissen an, obwohl beide Platten sehr gepflegt sind, kann aber nicht von allen sagen, dass sie so schlecht klingen, eben größtenteils Mittelmaß der 80er. Noch dazu ist zu sagen, dass die hellblauen wesentlich mehr glänzen, aber den Staub anziehen, als wären sie ein Magnet, wenn man sie abputzt, dann dauerts keine 2 Minuten und sie sind schon wieder staubig, ausserdem bleiben sie in gefütterten Inlays gerne mal hängen, ein Freund riet mir sie zu schütteln, ging dadurch auch für kurze Zeit weg, aber es handelte sich um ein paar Minuten und dann war es wieder genau das gleiche, kenne keine anderen Platten, die so extrem statisch aufgeladen sind. Also wenn du auf DDR Musik stehst, dann musst du mit der Quali leben, wenn du Westmusik auf AMIGA suchst, dann kauf die mit den weinroten und dunkelblauen Labels, die sind echt klasse!

Viel Spass noch, Gruß
CU Tobi
Murks
Stammgast
#4 erstellt: 18. Jun 2004, 20:52
Hi Densen
In meinem Fall stehen ein paar Scheiben von *ETERNA* (Amiga Tochterlabel,speziell Klassik und Schulfunk).
Diese Scheiben sind in der *DMM* Technik aufgenommen.
Sie sind ein Traum.
Ordentliche Pflege vorausgesetzt kannst Du nicht viel falsch machen.
Gruss
Rene
densen
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Jun 2004, 08:01
hallo tobi,

das ist die antwort die mir richtig weiterhilft
danke dir.

allen anderen auch danke für ihre hilfe.

gruss
densen
DOSORDIE
Inventar
#6 erstellt: 19. Jun 2004, 09:28
Bitte, würde mich über Rückmeldung freuen, wenn du eine hast, dann sag bescheid wie sie klingt und was drauf ist...

CU Tobi
densen
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Jun 2004, 09:46
hallo tobi,

sind gerade ein paar sachen bei ebay.
pink floyd:
Darkside + Wish you were here
weiß aber leider nicht welches label die haben.
ansonsten meist hellblaue zu bekommen.
aber auch ein paar weinrote und dunkelblau (sieht aus dunkles purpur)

grüsse
densen
DOSORDIE
Inventar
#8 erstellt: 19. Jun 2004, 10:50
Also die Dark Side Of The Moon dürfte ein dunkelrotes Label haben, ich habe sie im Plattenladen als AMIGA Pressung in der Hand gehabt, leider im schlechten Zustand, aber sie hatte ein weinrotes Label, ich gehe auch davon aus, dass es bei der Wish You Were here genauso aussieht, ist ja schliesslich von 1974 und in der DDR kam es selten zu Neuauflagen, meistens waren die Alben immer nur dann zu haben, wenn sie neu erschienen sind, so weit ich das weiß!

CU Tobi
densen
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Jun 2004, 11:10
werde mal sehen ob sich sie ersteigern kann.
wäre mal interessant zu hören.

gruss
densen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Qualität von Pressungen
GACSbg am 21.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  10 Beiträge
wellige 180gr. Pressungen!
minus2dB am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  3 Beiträge
Beschädigen schlechte Pressungen die Nadel?
OG.Kush am 05.02.2013  –  Letzte Antwort am 08.02.2013  –  4 Beiträge
DDR-Plattenspieler an West-Verstärker?
Spiteri am 10.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  11 Beiträge
Tapedeck überspielt nicht recht
rororo am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  20 Beiträge
Kann mir jemand sagen.(Plattenspieler mono)
elroy am 18.07.2008  –  Letzte Antwort am 18.07.2008  –  6 Beiträge
Kennt jemand den Dreher von JVC Typ QL-Y55F?
wolferl111 am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 30.06.2009  –  3 Beiträge
Kann jemand was zum Pioneer PL 990 sagen?
r0bb am 28.06.2008  –  Letzte Antwort am 28.06.2008  –  2 Beiträge
Hilfe gesucht zu DDR Plattenspieler LT-CS 01
knarfrelxe am 09.11.2010  –  Letzte Antwort am 09.11.2010  –  2 Beiträge
kenwood plattenspieler kann mir jemand was dazu sagen
thorkar30 am 03.05.2012  –  Letzte Antwort am 12.05.2012  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 84 )
  • Neuestes MitgliedPhilharmony_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.268