Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Revox B795 springt hin und wieder

+A -A
Autor
Beitrag
woolfinator
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Jul 2013, 09:07
Ich grüße euch,
Seit kurzem bin stolzer Eigner eines Revox B795 aus Familienbesitz und habe mich daran versucht, das gute Stück mit meinem Denon 2308 zu vereinen. Leider ist der Sound etwas weinerlich (unsaubere, wimmernde Mitten) und bei einem Großteil meiner Platten springt die Nadel aus den Rillen oder Hängt einfach stets an den selben Stellen. Erst hatte ich befürchtet, dass meine Tonträger etwas vom letzten Umzug abbekommen hätten, aber nachdem sie auf anderen Plattenspielern problemlos laufen tippe ich den Fehler doch in Richtung Revox.
Nun hatte ich versucht, mit einer Veränderung von Nadeldruck und Höhe des Abnehmers Besserung zu verschaffen aber geholfen hat es leider nichts. Der Seilzug ist straff und sauber und läuft tadellos, genauso wie die gesamte Automatik. Der Teller rotiert einwandfrei ohne Ungleichmäßigkeiten. Zu dem Spieler habe ich noch eine passende, neue und originalverpackte Revox Nadel erhalten und hatte nun überlegt, die vielleicht auswechseln zu lassen. Hat jemand einen Tipp für mich, ob sich das Problem erstmal anderweitig beheben ließe oder kennt jemand vielleicht eine gute Adresse im fränkischen Raum um den Revox einstellen zu lassen?

Vielen Dank für eure Hilfe!
Marsilio
Inventar
#2 erstellt: 30. Jul 2013, 09:15
Hallo Woolfinator

Bei meinem B795 war das auch, ich hatte aber noch das originale AKG-Tonabnehmersystem drauf. Das war im Laufe der Zeit einfach hart geworden. Eine neue Nadel nützt da wohl nichts mehr, ich spendierte meinem PS daher ein neues Tonabnehmersystem und liess den Plattenspieler bei dieser Gelegenheit auch gleich vom Revox-Service revidieren (selber System wechseln und justieren ist bei Revox-PS etwas knifflig).

Nun spielt mein B795 wieder alle Platten dass es eine wahre Freude ist!

LG
Marsilio
8erberg
Inventar
#3 erstellt: 30. Jul 2013, 14:07
Hallo,

doch, wer warten kann bekommt auch sein AKG wieder heile, incl. neuer Lagergummis.

Man wende sich an:

www.schallplattennadeln.de

Herr Schürholz liefert sehr gute Arbeit ab.

Peter
Marsilio
Inventar
#4 erstellt: 30. Jul 2013, 15:13
Richtig, nur stellt sich die Frage, wie gut dieses System im Vergleich zu etwas Neuem ist. Grundsätzlich haben die AKG's soviel ich weiss keinen schlechten Ruf, ich finde aber, dass mein B795 mit dem neuen Ortofon 2M blue deutlich besser klingt als vorher.
Wuhduh
Inventar
#5 erstellt: 30. Jul 2013, 15:22
Ich möchte nicht wieder ein altes Thema aufkochen oder gegen jemanden zu Felde ziehen, aber ...

... beim geistigen Verinnerlichen des Angebotes zur AKG P - Nadel fällt mir ein Widerspruch auf:

Wat denn nun ?

Shibata ? van den Hul ? Welcher vdH - Schliff ?


Wenn eine NEUE, sogar originalverpackte Nadel ( welche übrigens ? ) vorhanden ist, dann könnte der TE diese an einen unbelehrbaren Optimisten verkaufen und dann die gebrauchte Nadel zu Herrn Schürholz schicken.

Der TE könnte auch nicht Herrn Schürholz reicher machen, sondern auch das kpl. gebrauchte System verkaufen und sich etwas neues kaufen und einbauen und justieren lassen.

Vorteile:
1. Altes Gedönz weg
2. 2 positive Bewertungen bei Ebay
3. Neuer Hilfe-Thread " Welcher TA paßt auf meinen B795 ? "

MfG,
Erik
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 31. Jul 2013, 06:54
Hallo!

Auch ich denke daß ein kompletter Systemtausch nebst Generalüberholung in diesem Fall zwar nicht unbedingt der günstigste sehr wohl aber der beste und sorgenfreieste Weg sein dürfte.

Für die wenigen B795 denen ich in meinem Freundes- und Bekanntenkreis bislange begegnet sind hat sich vor allen anderen Systemen das Ortofon Vinylmaster-silver bestens bewährt, sowohl von der Einbauhöhe wie auch vom Nadelschliff und auch dem Korpusgewicht her passt es recht gut in den Revox und ersetzt das alte AKG mehr als nur zufriedenstellend.

Sollte es eine Finanzfrage sein tut es zur Not auch ein VM-red mit der Option des späteren Nachkaufes der -silver-Nadel.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Revox B795 Plattenspieler
Diddi am 05.11.2003  –  Letzte Antwort am 05.11.2003  –  3 Beiträge
Revox B795 überholen oder neues Gerät zulegen?
schnurzhurzel am 05.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  6 Beiträge
Revox Plattenspieler B795
30Lenz am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 16.12.2007  –  4 Beiträge
revox b795 und sony ps-x800 hilfe
indigokind am 19.07.2010  –  Letzte Antwort am 09.08.2010  –  12 Beiträge
Revox B795 Subchassis schief - wie einstellen?
maktopi am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2010  –  4 Beiträge
Revox B795 Plattenspieler an Pioneer Verstärker?
felix345 am 18.04.2011  –  Letzte Antwort am 18.04.2011  –  6 Beiträge
Revox B795 Tangential Plattenspieler für 65,-?
*KlingKlang* am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 16.03.2014  –  8 Beiträge
Revox B77
Lord_Assie am 06.08.2004  –  Letzte Antwort am 01.08.2008  –  10 Beiträge
Kaufberatung Revox Plattenspieler
Abendbrot am 07.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  11 Beiträge
Thorens 147 springt am Ende der Platte
fr.jazbec am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 22.01.2012  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedgordlikler
  • Gesamtzahl an Themen1.346.074
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.312