Schaltbild für Telex ACC-4000 gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
bandzug
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Aug 2013, 10:33
Liebe Forumsfreunde,

ich suche ein Schaltbild des Telex ACC-4000 Kassettenkopierers.

Falls jemand Erfahrungswete damit hat, das Gerät zeichnet nicht auf, löschen und die Transportfunktionen sind soweit ok.

Viele Grüße
kyau
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Okt 2015, 13:13
Hast Du dazu mal was gefunden?

Habe so einen hier auch auf dem Tisch. Funktioniert alles, aber vom Orig kommt kein Signal. Verbaut ist ein Telex 55782-5 Lesekopf, hat zu dem sonst jemand Daten. Wie kann ich den überprüfen? Evtl. irgendwo Ersatz herbekommen?

Danke!
noise
bandzug
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Okt 2015, 03:57
nein, ich hab nichts bekommen. Die einzige - mir bekannte - Quelle in den USA hatte gerade als ich bereit war, den Plan für 25 USD zu kaufen auf 50 USD erhöht. Für den Download eines pdf wohlgemerkt. Dafür gehe ich dann doch lieber ein paar mal Eis essen.

Viele Grüße
juanitolo1
Stammgast
#4 erstellt: 04. Okt 2015, 09:12
Den Kopf gibts für stolze 150$ hier:

http://www.fullcompass.com/prod/003188-Telex-55789-004/

Wobei ich bezweifle, dass der Kopf selber das Problem sein wird.
kyau
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Okt 2015, 09:44
Hi,

mmh, mist. 50$ ist natürlich mal ne Ansage ...
Der Kopf ist der Aufnahmekopf, nicht der Lesekopf. die Aufnahmeköpfe funktionieren ja tendenziell.

Weiß jemand, was so ein Tonkopf für einen Ausgangspegel / Pin-Out hat? Dann könnte ich evtl. ein anderes Signal einscheifen, um zu testen, ob aus dem Tonkopf überhaupt was rauskommt, oder ob es am Schaltweg danach liegt. Ohne Schaltplan wäre es dann sowieso hoffnungslos.

Mit Kassettentonköpfen habe ich mich noch nie wirklich befasst. Aus dem Tonkopf gehen 2 x 4 Kabel raus. Ich vermute, dass der beide Seiten parallel ausliest. Dann wären vermtl. von den 4 Kabeln 2 die Stereosignale und 2 x GND? Weiß das jemand?

Messe ich die Widerstände zwischen den 4 Kabeln ergeben sich folgende Werte:

rot-schwarz: unendlich
rot-gelb: ~88 Ohm
rot-weiß: ~45 Ohm
schwarz-gelb: unendlich
schwarz-weiß: unendlich
gelb-weiß: ~43 Ohm

Das ist für beide 4er Gruppen gleich. Meint ihr ich kann da irgendwo ein Line-Signal einspeisen?

Danke
noise
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig PS 4000 (Aufrüsten?)
Pusherman am 31.01.2009  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  2 Beiträge
Empire 4000 D III
Musi_Kuss am 27.05.2015  –  Letzte Antwort am 03.01.2018  –  22 Beiträge
Unterschiede Reloop 2000/4000
prikkelpitt am 15.07.2013  –  Letzte Antwort am 17.07.2013  –  21 Beiträge
Beogramm 4000 öffnen
alterelektroniker am 10.10.2016  –  Letzte Antwort am 11.10.2016  –  4 Beiträge
Welche Ersatznadel für Marantz TT 4000
Talula am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  6 Beiträge
Reloop RP-4000 MKIII für 120??
Willy-Wacker am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.01.2011  –  20 Beiträge
Reloop 4000 oder besser 7000
ratzemen am 01.12.2014  –  Letzte Antwort am 02.12.2014  –  9 Beiträge
Reloop 4000 - ein Kanal Wackelkontakt
Vinylonaut am 31.05.2016  –  Letzte Antwort am 07.06.2016  –  5 Beiträge
Direktangetriebener Plattenspieler für Zuhause gesucht (200-300?)
michatonic am 22.02.2015  –  Letzte Antwort am 26.02.2015  –  21 Beiträge
ADC Accutrac 4000. Wer weiss was?
Marlowe_ am 17.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.09.2017  –  9 Beiträge

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.230 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitgliedvang0
  • Gesamtzahl an Themen1.409.276
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.841.604

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen