Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


TD 145 oder Dual 714Q

+A -A
Autor
Beitrag
Huitzi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Jun 2004, 21:22
Tja, habe mir einen 714Q auf Ebay ersteigert, und einen TD 145 bei meinen ELtern auf dem Dachboden gefunden. Dumm gelaufen, jetzt aber meine Frage: Welche sollte ich behalten, um dem anderen ein besseres System zu gönnen?
DrNice
Moderator
#2 erstellt: 24. Jun 2004, 21:31
Moin!
pauschal lässt sich das schlecht beantworten: einfach im
Vergleich mit identischem Tonabnehmer hören - das Gerät, das Dir klanglich am meisten zusagt behalten (oder hleich beide). Qualtiativ dürften beide Geräte nicht schlecht sein.
Huitzi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Jun 2004, 07:57
welches system holt denn aus beiden das maximum heraus?
PPM
Stammgast
#4 erstellt: 25. Jun 2004, 08:11
Hallo,

zunächst müßten wir wissen, ob dem 714Q der Headshelladapter für 1/2-Zoll-Systeme beiliegt. Wenn ja, wäre das Ortofon VM Red eine gute Wahl, das ich u.a. auch an meinen Dual´s betreibe.
Wenn nicht, müßtest Du Dich auf die mühselige Suche nach den passenden ULM-systemen begeben.

Gruß

Patrick
Huitzi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Jun 2004, 08:32
bei www.phonophono.de gibts doch diesen Adapter TK24 oder so.... Der passt doch, oder?
PPM
Stammgast
#6 erstellt: 25. Jun 2004, 08:40
Hallo,

es ist ein schwieriges Kapitel mit den Headshell-Adaptern, da wäre ich vorsichtig.
Mir sagte phonophono, der passende Adapter für den 714Q sei der TK26, und der sei ausverkauft.
Ich habe jetzt einen anderen Dual-Adapter, der passt (Bezeichnung vergessen).
Es soll mindestens zwei Dual-Adapter geben, die an den 714Q passen. Ich würde noch einmal bei Phonophono nachfragen, oder bei mrstylus.com, der sich auch sehr gut mit Dual auskennt.

Gruß

Patrick
Huitzi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Jun 2004, 08:47
also bei Mrstylus gibts den TK26 noch... aber danke schonmal, ich werde dort mal anrufen!
PPM
Stammgast
#8 erstellt: 25. Jun 2004, 08:53
Jetzt kommts: das Teil das mrstylus als TK26 anbietet ist nicht das, das phonophono mit TK26 meint. Aber es passt!

Gruß

P.
Huitzi
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Jun 2004, 09:38
OK Eine schwere Geburt! Dann würdest du also das Ortofon VM red für beide empfehlen! Dauert es lange so ein System zu justieren?
silberfux
Inventar
#10 erstellt: 25. Jun 2004, 09:42
Hi, ich möchte hier erwähnen, dass ich mit einem 1/2-Zoll-Adapter auf einem Dual 728 nicht die besten Erfahrungen gemacht habe. Insbesondere ständige Kontaktprobleme mit plötzlichem Kanalausfall, die trotz intensiver Reinigung der Kontaktstellen und anderer Maßnahmen auf Dauer nicht behebbar waren. Ich habe dann schließlich das Original-ULM-System wieder verwendet und damit waren diese Probleme beendet.
Huitzi
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 25. Jun 2004, 09:48
OK, auch interessant. Gibt es denn noch Ersatznadeln für das Original Systems eines 714Q? (Ich kann leider noch nichts genaues über das System sagen, da ich den 714Q noch nicht in Händen habe...
PPM
Stammgast
#12 erstellt: 25. Jun 2004, 09:49
Hallo,

mit einer entsprechenden Schablone ist die Justage nicht so schwer und geht recht schnell.
Am 714Q werden m.W. auch 1/2-Zoll-Systeme direkt mit den Tonarmkabeln verbunden. Also nicht über eine zwischengeschaltete Kontaktplatte wie z.B. TK120.
Mit den Kontakten meines Headshelleinschubs am 1219 habe ich keinerlei Probleme wie Kanalausfall usw.

Gruß

P.
Huitzi
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 25. Jun 2004, 10:55
ok, dann werd ich mal das Vinylmaster Ortofon bestellen, oder?
wegavision
Inventar
#14 erstellt: 25. Jun 2004, 12:32
Hallo Huitzi,

der 714Q hat als Originalsystem das Ortofon 60E. Dies ist ein Spitzenssystem, das für den ULM-Arm konstruiert wurde. Sollte das System noch in Ordnung sein, gibt es keinen Grund es zu wechslen. Nadeln sollte es hierfür noch geben, entweder bei Ebay oder den gängigen Shops. Die Originalnadel die 160E ist selten geworden, dafür geht aber auch die 155E. Liegt preislich so um die 38 EUR.
Es gab den 714 auch mit dem MCC 110, was noch höher eingeschätzt wird, aber recht selten ist.

Du hast zwei Spitzenspieler, mußt dir eben überlegen, was du eher willst, einen soliden, quarzgesteuerten Vollautomaten oder einen eher puristischen Spieler mit viel Potential zum Aufrüsten.


[Beitrag von wegavision am 25. Jun 2004, 12:45 bearbeitet]
Huitzi
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 25. Jun 2004, 13:21
Vielleicht behalte ich einfach beide.... Was ist denn mit Tuningpotential gemeint? Ein neues System kann ich doch auf jeden Dreher draufmachen, oder? Oder ist damit sowas wie "mit Sand befüllen" etc. gemeint. Wenn ja, was wäre denn das Standard Tuning Programm neben System wechseln, bzw. einstellen?

Danke!
Hifist
Stammgast
#16 erstellt: 25. Jun 2004, 14:20
Hi,

Was ist denn mit Tuningpotential gemeint?


Thorensplattenspieler sind die Lieblingskinder vieler Tuningfirmen. Da wäre z.B. die Möglichkeit die Bodenplatte durch eine resonanzarme Platte zu tauschen(RDC). Daneben gibt es noch andere Möglichkeiten, wie z.B. Lagerflansche, Tonarmbretter, Tonarmkabel, Ausfüllen des Innentellers, O-Ring über den Aussenteller usw. Auch das polieren vom Tellerlager wurde kürzlich in einem anderen Forum heiß diskutiert. Kurzum, das Tuningpotential eins Thorens ist in der Tat sehr groß.

Gruss J.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 714q
Ma5ter am 11.08.2005  –  Letzte Antwort am 11.08.2005  –  2 Beiträge
Dual 621, Dual 704 oder Thorens TD-145 MK II ?
HolgerH am 15.10.2010  –  Letzte Antwort am 18.10.2010  –  15 Beiträge
Dual 714Q mit Drehzahlschwankung
Matze_R am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 03.10.2008  –  3 Beiträge
Thorens TD 145 Headshell
cohibamann am 02.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  7 Beiträge
Thorens TD 145 Massebrummen
Sevennotes am 10.08.2011  –  Letzte Antwort am 11.09.2011  –  36 Beiträge
Thorens TD 145 - Riemen
Woller am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  2 Beiträge
TD 145 Mk2
Superglide am 24.03.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2007  –  13 Beiträge
Dämpfer für Thorens TD 145
rafi am 13.10.2003  –  Letzte Antwort am 14.10.2003  –  5 Beiträge
Thorens TD 145 kein 45
betazoid420 am 20.06.2010  –  Letzte Antwort am 29.06.2010  –  16 Beiträge
Neue Cinch-Stecker für Dual 714Q
Manfred_Kaufmann am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.01.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedendeavour62
  • Gesamtzahl an Themen1.345.925
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.903