Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Nadel / System für einen Marantz6300

+A -A
Autor
Beitrag
daimler_freak
Stammgast
#1 erstellt: 06. Nov 2013, 09:24
Hallo geneigte Gemeinde der Analogfreunde,

ich darf seit rund 2 Wochen einen Marantz6300 mein Eigen nennen

Nach dem Upgrade meiner Anlage erkannte ich, dass mir etwas fehlt.
Und richtig, es war etwas analoges.
Nachdem ich Ende der 90er meinen Dual Golden One samt einiger Vinylschätze bei Ebay vertickt hatte
habe ich nun wenigstens einen halbwegs bezahlbaren Ersatz gefunden, der mir auch jetzt schon viel Freude bereitet.

Zu meiner Frage (man möge mir meine technische Unerfahrenheit nachsehen)
Ich würde diesem Schätzchen gerne zwei neue Systeme oder eben nur Nadeln spendieren, da ich nicht weiß, wie alt die mitgekauften Systeme sind
und in welchem Zustand sie sich wirklich befinden.
Das zur Zeit montierte Ortofon klingt gar nicht schlecht.
Auf dem System (beige) steht eine "umgekippte" 8 oder zwei OO oder 00....das ist schwer zu sagen...
Auf der Nadel (schwarz) steht eine 1.
Das zweite System ist ein ELAC ESG793 mit der Nadel D793E30.

Erste Frage:
- sind das eher gute oder eher Billigsysteme?

Zweite Frage:
- behalten oder tauschen (gibt es was besseres, dessen Montage lohnen würde?)

Dritte Frage:
- kennt jemand die korrekten "Auflagegewichte" für die beiden Systeme?

Die Komponenten mit denen der Marantz zusammenspielt finden sich in der Fußzeile.
Dazwischen hängt eine Vorstufe von Project (die kleine für 99,-EUR)

"Was" gespielt wird: Pink Floyd, Depeche Mode, New Order, Deep Purple, David Bowie......eben eine Mischung aus "Klassikern" und 80ern.

Kann jemand helfen?
akem
Inventar
#2 erstellt: 06. Nov 2013, 11:11
Es gab von Ortofon mal eine Serie von OM-Ablegern mit beigem Korpus. Die Serie nannte sich "OD". Die 1er Nadel dürfte vermutlich einer OM10 Nadel entsprechen. Ich hatte in meiner Jugend mal ein OD2. Der damalige Ortofon-Vertrieb sagte mir mal, das sei eine selektierte Version des OM20. Klanglich war das für meine damaligen Ansprüche recht gut und z.B. ein MC1 turbo kam da nicht mit (zumindest mit meinem damaligen Tonarm).

Das Elac kenne ich nicht, da kann ich nix dazu sagen.
Originalausstattung war laut Mister Gugl wohl ein Audio-Technica AT-12XE.
Der Dreher war ebenfalls laut Mr. Gugl damals 1975 das Topmodell von Marantz. Insofern hat er schon ein richtig gutes System verdient. Hier mal zur Einschätzung:
http://www.ebay.com/bhp/marantz-6300-vintage-turntable
http://www.google.de...0CDQQ9QEwAA&dur=3289

Gruß
Andreas
daimler_freak
Stammgast
#3 erstellt: 06. Nov 2013, 11:19


Andreas, DANKE für die sehr ausführlich Antwort.
Den Hifi-Wiki-Eintrag kenne ich natürlich
Und zu den Preisen der Ami's sage ich mal lieber nichts.....

Ich habe meinen über Ebay-Kleinanzeigen für -aus meiner Sicht "vernünftige und faire"- 150,- EUR gekauft.
Ok, die Haube ist kaputt aber das ist egal, eine neue ist schon bestellt und unterwegs...
Ansonsten soweit alles bestens....

Nur, dass ich eben nicht weiß, ob und was ich drunter bauen soll.

Meine früheren Erlebnisse mit Plattenspielern waren auf "Platte drauflegen und hören" reduziert.
Erst jetzt, wo ich mich ein bisschen mit dem Thema befasse, erkenne ich, dass man da auch 'ne Wissenschaft draus machen kann...
Isoroku
Neuling
#4 erstellt: 18. Nov 2013, 14:10

daimler_freak (Beitrag #3) schrieb:

[...]Meine früheren Erlebnisse mit Plattenspielern waren auf "Platte drauflegen und hören" reduziert.
Erst jetzt, wo ich mich ein bisschen mit dem Thema befasse, erkenne ich, dass man da auch 'ne Wissenschaft draus machen kann... ;)


Moin!

Geht mir ganz genau so! Ich bin vor kurzem auf Vinyl umgestiegen, vorrangig mit dem Motiv, Tonträger zu haben, die im Idealfall meine Wenigkeit überleben. Meine Umfangreiche CD-Sammlung werde ich wohl irgendwann erneut kaufen müssen, da einige CDs (aus den frühen 90ern) bereits auf dem letzten Loch pfeifen. Dabei bin ich immer gut zu ihnen gewesen. Natürlich keine Kratzer, nie der Sonne ausgesetzt, nie im Auto gehabt...) Lange Rede, kurzer Unsinn: "Erst jetzt, wo ich mich ein bisschen mit dem Thema befasse, erkenne ich, dass man da auch 'ne Wissenschaft draus machen kann..."
daimler_freak
Stammgast
#5 erstellt: 17. Jul 2014, 20:06
Um dem Thema hier mal einen sinnvollen Abschluss zu geben (falls das mal später einer googelt):
Also:
Zuerst habe ich mir ein Grado Prestige Gold1 geholt.
Passt perfekt zum Tonarm.
Der Klang:
Eher warm, angenehm.

Vor Kurzem kam noch ein Ortofon 2M bronze hinzu.
Ebenfalls perfekt für den Arm.
Der Klang:
Etwas analytischer, heller. Aber dennoch mit gut Bass und schönen Mitten.
Super!

Ich würde beide Systeme wieder kaufen.
Müsste ich mich entscheiden....schwer.....ich würde wohl würfeln.... ;-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tipps und Kaufberatung für eine günstige Nadel
Percula747 am 26.04.2014  –  Letzte Antwort am 27.04.2014  –  26 Beiträge
Welche Nadel für welches System?
yasmin am 03.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  12 Beiträge
Dual 1218: Empfehlungen für System/Nadel & PhonoPre
rvt am 30.08.2010  –  Letzte Antwort am 18.09.2010  –  28 Beiträge
welche Nadel/System für Telefunken S 500
ginger-bulldog am 04.10.2008  –  Letzte Antwort am 05.12.2008  –  11 Beiträge
System/Nadel für SL 1210 MK2
levii am 25.04.2011  –  Letzte Antwort am 01.05.2011  –  25 Beiträge
Nadel / System für Sony PS-5520
rattamahatta122 am 07.12.2013  –  Letzte Antwort am 08.12.2013  –  11 Beiträge
Kaufberatung: System für Technics SL 23A, zum hören
robotiger am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  9 Beiträge
Neue Nadel oder neues System?
___---___ am 12.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.04.2011  –  11 Beiträge
Nadel
devilpatrick88 am 02.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  7 Beiträge
Kaufberatung System für Dual CS 505-3
Pilotcutter am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 11.04.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 119 )
  • Neuestes MitgliedDenHifi81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.473
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.112