Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


SL-BD 20 Plattenspieler Tonabnehmer

+A -A
Autor
Beitrag
ichbindoof
Neuling
#1 erstellt: 06. Nov 2013, 14:25
Hallo liebes Forum!
Ich habe einen SL-BD 20 Plattenspieler und ich Trottel habe den Tonabnehmer irgendwie so rausgeholt, so dass die Pins (oder wie auch immer die Dinger heißen) sich verbogen haben. Nun habe ich sie zurrückgebogen und meine Frage ist, ob ich den noch benutzen kann oder mir einen neuen Tonabnehmer kaufen soll und z.B. den (ebay.eu/19CvzoT) als nutzen kann.

MfG ichbindoof

Edit: der alte Tonabnehmer passt perfekt rein aber die Schraube fehlt und ich brauch ne neue Nadel


[Beitrag von ichbindoof am 06. Nov 2013, 14:38 bearbeitet]
schmiddi
Inventar
#2 erstellt: 06. Nov 2013, 15:00
Auch wenn dein Nick vermuten lässt, dass du nicht vorhast dauerhaft im Forum aktiv zu sein, will ch dir mal antworten.

Ob du den Tonabnehmer weiter vernwenden kannst ist schwer zu sagen. Kommt darauf an wie stark die Pins verbogen waren. Eventuell hast du beim Geradebiegen irgendwas beschädigt, was zu einem Ausfall führen könnte. Muss sich ja nicht sofort bemerkbar machen.

Was ist das denn für ein Tonabnehmer, der P30 von Technics?

Da die Nadel das teuerste an einem Tonabnehmer ist und du eh eine neue brauchst, macht es Sinn sich sicherheitshalber ein neues System zu kaufen. Das von der genannte System passt auf jeden Fall auf deinen Plattenspieler. Ist ein solides Brot und Butter System.

Jörg
akem
Inventar
#3 erstellt: 06. Nov 2013, 15:05
Schick mir mal per PN Deine Adresse, dann schicke ich Dir eine passende Schraube (M2x10).
Wenn sich der Tonabnehmer problemlos einstecken läßt spricht eigentlich nichts gegen eine weitere Verwendung. Die früheren Technics-Tonabnehmer waren so schlecht nicht. Welches System hast Du denn genau? Für die früheren Systeme (vor EPC34) gibt es kaum noch Originalnadeln, aber von JICO sehr gute Nachbaunadeln. Leider nicht billig aber sehr gut.
Der ebay-Link funktioniert übrigens nicht...

Gruß
Andreas
ichbindoof
Neuling
#4 erstellt: 06. Nov 2013, 15:38

schmiddi (Beitrag #2) schrieb:
Auch wenn dein Nick vermuten lässt, dass du nicht vorhast dauerhaft im Forum aktiv zu sein, will ch dir mal antworten.


Danke

Ich habe den Tonabnehmer p24 von Technics

Die Pins aber scheinen zu Funktionieren.. Ich hab son Messgerät meines Vaters (Digital Multimeter) Mit 2 Kabeln, ein rotes und ein schwarzes an das eine Magnetding gehalten und das andere an die Pins bei den linken (von oben aus gesehen) hat das Gerät was angezeigt.. Der obere Pin hatte einen Wert von 497-500 OHM der untere hatte einen Wert von 1-3 und das Gerät piept.

@akem

Ich habe zufällig die Schraube im Teppich gefunden aber vielen Dank

Der Tonabnehmer: http://www.ebay.de/i...&hash=item1c296908f8


[Beitrag von ichbindoof am 06. Nov 2013, 15:50 bearbeitet]
akem
Inventar
#5 erstellt: 06. Nov 2013, 16:16
Das ist ein Audio Technika, ähnlich dem EPC34. Klingt etwas blechern und hat eine schlechte Auflösung.

Wenn Du Dir für das 24er eine Cleorec-Nachbaunadel kaufst, bist Du wesentlich besser dran:
http://www.ebay.de/i...&hash=item58870a2143
Keine Sorge, auch wenn die Nadel blau ist und die Nummer nicht stimmt, die Nadel paßt auch für das 24er System.
Hier eine der seltenen Originalnadeln:
http://www.ebay.de/i...&hash=item5ad590b3e5
Tja, und dann gibt es noch die etwas besseren Nadeln:
http://www.lpgear.com/product/PAS024HE.html
http://www.lpgear.com/product/PAS023ESSAS.html

Gruß
Andreas
ichbindoof
Neuling
#6 erstellt: 06. Nov 2013, 16:29
akem
Inventar
#7 erstellt: 06. Nov 2013, 16:38
Im Prinzip schon, die hat aber nur eine Rundnadel und wird deswegen schlechter klingen. Lieber 5€ mehr ausgeben

Gruß
Andreas
vb
Stammgast
#8 erstellt: 06. Nov 2013, 16:52
Im Prinzip wäre den Tipps zum Kauf nur der Nadel nichts hinzuzufügen.

Will nur anmerken: Ich finde, dass das zuerst verlinkte 3482 P (Rundnadel) alles andere als blechern klingt. Finde ich recht warm und rund im Grundton, macht durchaus Spaß mit Mainstream-Rock/Pop. Die Auflösung ist tatsächlich suboptimal und oben haperts gewaltig. Aber was nicht da ist, kann dann nicht mies klingen
(Irgendwie sieht der Cantilever auf dem Foto nicht so schwärzlich aus (Carbon), wie er müsste?)
Beim 3472 EP (elliptisch) dagegen würde ich durchaus von blechern sprechen, es gibt aber noch die SEP-Nadel dafür (0,3x0,7 statt 0,4) Allerdings doppelt so teuer.

Grüße
Volker


[Beitrag von vb am 06. Nov 2013, 16:53 bearbeitet]
ichbindoof
Neuling
#9 erstellt: 06. Nov 2013, 18:35
Ok vielen dank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonabnehmer für Technics SL-BD 20 gesucht
knaxxon am 13.02.2015  –  Letzte Antwort am 21.02.2015  –  16 Beiträge
Technics SL-BD 20 aufrüsten?
LouisCyphre123 am 21.05.2008  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  25 Beiträge
System für Technics SL-BD 20 gesucht
industriegigant am 29.05.2013  –  Letzte Antwort am 05.06.2013  –  40 Beiträge
Technics SL-BD 20 AudiTuning
Serotonin. am 10.10.2016  –  Letzte Antwort am 05.12.2016  –  15 Beiträge
Technics SL-BD 20, andauerndes klopfen, pochen
Basti519 am 12.09.2013  –  Letzte Antwort am 14.09.2013  –  9 Beiträge
Klirren bei SL-BD 20
Senfsack am 31.07.2004  –  Letzte Antwort am 04.08.2004  –  9 Beiträge
Plattenteller (Technics SL BD 20) hebt und senkt sich
NilsB am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.11.2008  –  2 Beiträge
Technics sl bd 20 Plattenspieler Nadel bleibt nicht auf dem Vinyl
MCmuFFin am 17.10.2013  –  Letzte Antwort am 19.10.2013  –  18 Beiträge
Welcher Tonabnehmer für Technics SL-1210 MK2
Roadtrip am 08.01.2015  –  Letzte Antwort am 03.02.2015  –  36 Beiträge
Technics SL 1410 Tonabnehmer
quarts am 20.06.2007  –  Letzte Antwort am 23.06.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedMacintoshHD
  • Gesamtzahl an Themen1.346.137
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.327