Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Klirren bei SL-BD 20

+A -A
Autor
Beitrag
Senfsack
Stammgast
#1 erstellt: 31. Jul 2004, 11:50
Hallo zusammen,
ich habe einen Technics SL-BD 20 mit neuer Nadel und immer wenn ich Platten abspiele tritt das gleiche Problem auf:
ab ca. der Hälfte der Platte fangen die Höhen an extrem zu verzerren. Wahrscheinlich ist irgendwas bei der Auflagekraft oder Anti-Skating verstellt, der Spieler hat da aber keine Einstellmöglichkeiten, sondern nur ein paar Schrauben, bei denen ich noch nicht mal weiß, ob und wenn ja, was sie verstellen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Schnullimaus
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 01. Aug 2004, 17:07
Der SL-BD20 müsste ein sogenannter T4P-Plattenspieler sein,
d.h. unter anderem dass die Anti-Skating-Kraft sowie
Auflagegraft Werkseitig eingestellt sind. Da alle
T4P-Tonabnehmer mit den gleichen Einstellungen
funktionieren (und z.B. alle glech schwer sind),
kann man hier nichts einstellen.

Das gibt zwei Möglichkeiten:

1.
Der Plattenspieler ist defekt und die eingestellten
Werte für Antiskating und / oder Auflagekraft sind
(erheblich) falsch

2.
mit der (neuen) Nadel stimmt was nicht. Beim Einbau
beschädigt? Sichtbar schief ? Handelt es sich um eine
Nachbaunadel, die nicht 100%ig zum System passt ?

Was für ein System ist den drin ? Das originale ?
Warum ist eine neue Nadel reingekommen ?
Das original-System ist sicherlich nicht soo dolle,
aber stark hörbare Verzerrungen sollte
es nicht produzieren. Systeme mit shärischer Nadel
haben systembedingt Probleme mit den Höhen,
je weiter man zur Plattenmitte kommt.

Gruß

Stephan
Senfsack
Stammgast
#3 erstellt: 02. Aug 2004, 10:45
Danke Schnullimaus für deinen Post ,
der SL-BD 20 ist schon ab Werk eingestellt, da hast du recht.
Die Nadel ist ein Nachbau, da die Original-Nadel nicht mehr gefertigt werden, sonst sind alle Teile Original.
Die Nadel musste ich austauschen, weil mein Bruder versucht hat ohne Platte zu scratchen .
Naja, dann wirds wohl an er Nadel liegen, hat jemand hier Ahnung wo man originale Technics Nadeln erstehen kann?
Grüße Senfsack
RealHendrik
Inventar
#4 erstellt: 02. Aug 2004, 11:58

der SL-BD 20 ist schon ab Werk eingestellt, da hast du recht.


...kann aber genauso gut verstellt (worden) sein, weil...


[...]weil mein Bruder versucht hat ohne Platte zu scratchen.


Noch Fragen?


Die Nadel ist ein Nachbau, da die Original-Nadel nicht mehr gefertigt werden, sonst sind alle Teile Original.
Naja, dann wirds wohl an er Nadel liegen, hat jemand hier Ahnung wo man originale Technics Nadeln erstehen kann?
Grüße Senfsack


Nein, wo man originale Technics-Nadeln noch erstehen kann, ist mir auch nicht bekannt. Aber vielleicht solltest Du Dich mal mit dem Gedanken vertraut machen, Dir ein komplett neues System zuzulegen? Ortofon z.B. dürfte noch die OMP-Serie produzieren, die i.A. sehr ordentlich ist... und nicht teurer sein dürfte als eine neue Technics-Nadel (sofern man letztere überhaupt noch bekommt!)

Und lass Deinen Bruder nie wieder mit Deinem Spieler scratchen! Das Ding ist - wie übrigens jeder T4P-Spieler - höchst ungeeignet für solche Plattenakrobatik!

Gruss,

Hendrik
DOSORDIE
Inventar
#5 erstellt: 02. Aug 2004, 14:42
Also der SL-BD 20 ist ein günstiger wirklich sehr belastungsfähiger Plattenspieler. Es gibt ihn immernoch neu zu kaufen, der Preis liegt bei 150 Euro, abgesehen vom Chasis würde ich ihn mit Project Debüt oder sowas vergleichen, er hat die harten Feten meiner Eltern in der Freiwilligen Feuerwehr überlebt, ich habe ihn irgendwann geschenkt bekommen, nachdem dort eine neuere Anlage mit CD Player angeschafft wurde. Es ist wie bei einem AT 95 E beispielsweise, dort klingt die Platte auch spätestens ab der Hälfte als sei sie kaputt, das Problem hatte ich jahrelang, bis ich durch Zufall ein besseres System geschenkt bekam, wenn man besseres gewöhnt ist dann ist es auch einfach der Plattenspieler, der klingt einfach nich so pralle (siehe Preis), das System ist nicht kaputt, es ist normal so, es sei denn die Verzerrungen sind wirklich extrem oder deine Platten sind kaputt. Ich beschreibe das Klangbild mal als "stumpf". Guter Einstiegsplattenspieler, den man nicht kaputt kriegt, aber mehr halt auch nicht. Technics hat besseres gemacht.

CU Tobi
Senfsack
Stammgast
#6 erstellt: 02. Aug 2004, 16:49
@ Real Hendrik

Ich weiß, dass der Spieler nicht zum scratchen geeignet ist, ob mit oder ohne Platte!!! Erlaubt hätte ich es ihm sowieso nie, ich war nicht daheim als es passiert ist.(Mein Bruder ist 3 Jahre alt)
Trotzdem Danke für deinen Rat


[Beitrag von Senfsack am 02. Aug 2004, 16:50 bearbeitet]
HiFi_Addicted
Inventar
#7 erstellt: 02. Aug 2004, 17:48
von grado die Prestiege Serie gibts als T4P Variante. Ich kenne aber nur die 1/2" Varianten vom Black und Gold und das aus dieser serie Stammenden ProJect K4. Klasse Systeme

cu
RealHendrik
Inventar
#8 erstellt: 03. Aug 2004, 06:50

Ich weiß, dass der Spieler nicht zum scratchen geeignet ist, ob mit oder ohne Platte!!! Erlaubt hätte ich es ihm sowieso nie, ich war nicht daheim als es passiert ist.(Mein Bruder ist 3 Jahre alt)
Trotzdem Danke für deinen Rat


*grins* Habe mich schon gewundert, warum Dein Bruder *ohne* Platte scratcht... Aber vielleicht erklärst Du ihm das Ganze mal auf einer intellektuellen Ebene mit einer schlüssigen Argumentationskette?

Gruss,

Hendrik
Senfsack
Stammgast
#9 erstellt: 04. Aug 2004, 08:46
Vielen Dank für alle Antworten

Wenn ich jetzt alles richtig verstanden habe, liegt es entweder an der Nadel oder der Spieler "is halt so".
Ich denke nicht, dass es sinnvoll ist noch großartig in das Teil zu investieren. Deshalb werde ich mich wohl nach einem neuen gebrauchten Dreher umsehen, hatte ich eh schon länger vor.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
System für Technics SL-BD 20 gesucht
industriegigant am 29.05.2013  –  Letzte Antwort am 05.06.2013  –  40 Beiträge
Technics SL BD 20 vs. Klassiker
DigApony am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  4 Beiträge
Technics SL-BD 20 Tonarm justieren
The_Painkiller am 18.12.2008  –  Letzte Antwort am 18.12.2008  –  6 Beiträge
Technics SL-BD 20 aufrüsten?
LouisCyphre123 am 21.05.2008  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  25 Beiträge
SL-BD 20 Plattenspieler Tonabnehmer
ichbindoof am 06.11.2013  –  Letzte Antwort am 06.11.2013  –  9 Beiträge
Technics SL-BD 20 AudiTuning
Serotonin. am 10.10.2016  –  Letzte Antwort am 05.12.2016  –  15 Beiträge
Technics SL-BD 20, andauerndes klopfen, pochen
Basti519 am 12.09.2013  –  Letzte Antwort am 14.09.2013  –  9 Beiträge
Tonabnehmer für Technics SL-BD 20 gesucht
knaxxon am 13.02.2015  –  Letzte Antwort am 21.02.2015  –  16 Beiträge
Technics sl bd 20 Plattenspieler Nadel bleibt nicht auf dem Vinyl
MCmuFFin am 17.10.2013  –  Letzte Antwort am 19.10.2013  –  18 Beiträge
Technics SL BD 21, massekabelfrage
ralle16 am 22.11.2013  –  Letzte Antwort am 24.11.2013  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 72 )
  • Neuestes Mitglied/Benjamin/
  • Gesamtzahl an Themen1.345.972
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.855