Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche einen Plattenspieler der Einsteigerfreundlich ist.

+A -A
Autor
Beitrag
Elidel-Biene
Neuling
#1 erstellt: 25. Jan 2014, 20:42
Hey ihr,

Ich bin zurzeit auf der suche nach einem guten Plattenspieler für Einsteiger. Der Plattenspieler (bzw. Gesamtpacket) sollte nicht teurer als 1300 Euro sein.

Ich habe mich schon nen bissel umgeschaut habe aber nicht so den Plan von der Materie... Tonabnehmer etc. auf was muss ich achten?

Mir gefällt dieser ganz gut:
Pro-Ject 2Xperience SuperPack

Zu welchen ratet Ihr mir den? Bin für Vorschläge offen. Ist das Gerät gut für den Einstieg ?

Und brauche ich einen Phono-Vorverstärker? Oder reicht mein HK 3490 aus ?

Freue mich auf schnelle Antworten.

Grüße eure

Biene
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 25. Jan 2014, 21:31
Hallo!

Zumindestens hat dein HK-3490 einen Phono-Eingang der für Magnettonabnehmer geeignet ist. Für den Anfang sollte der ausreichen.

Allerdings wird der Pro-Ject 2Xperience SuperPack mit einem MC-Tonabnehmer ausgeliefert das passt nicht zu deinem Phonoteil im HK-3490, hier solltest du bei einer eventuellen Bestellung vieleicht eher einen MM-Tonabnehmer ordern z.B. ein 2M-bronze oder VM-silver. Die meisten Händler werden diese Modifikation des Pro-Ject 2Xperience SuperPack gerne für dich durchführen, den preislöichen Unterschied mußt du dann allerdings vorher erfragen.

MFG Günther
Elidel-Biene
Neuling
#3 erstellt: 25. Jan 2014, 22:15
Danke Günther, was ist den der Unterschied zwischen MC-Tonabnehmer und einem MM-Tonabnehmer?

Aber schon mal danke für deine erste Antwort?

Hättest du mir vll. ein anderes Model bzw. Gerät ? Welches schon ein Magnettonabnehmer hat ? In der von mir gewünschten Preisklasse ?

Grüße aus dem Schwabenländle
Detektordeibel
Inventar
#4 erstellt: 26. Jan 2014, 02:29
Ein Einsteigerplattenspieler mit einem Magnetsystem für unter 1300€...

Wird sicher schwierig.

Den Superpack gabs auch mit Ortofon Bronze...

Aber gut, soll ja Einsteigerfreundlich sein. Ich würde z.B. nen gebrauchten SL-QD33 gebraucht für 80€ oder so vorschlagen und dann dazu das Digitrac300 NOS... ist eh fast dasselbe wie das 2M Bronze wird also auch so ziemlich genauso klingen.

http://www.ebay.de/i...&hash=item23353aa243

http://www.ebay.de/i...&hash=item5adf104bed


Montage Idiotensicher und die Geräte gibts sogar mit Endabschaltung und Automatik und so Zauberfunktionen die heute keiner mehr bauen kann.

Und für die gesparten 1000€ kaufste dir dann ein paar Schallplatten.


[Beitrag von Detektordeibel am 26. Jan 2014, 02:30 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#5 erstellt: 26. Jan 2014, 09:52
Hallo!

Der wichstigste Unterschied zwischen einem Magnetsystem und einem Abtster mit bewegter Spule (MC) ist für dich erstmal das ein MC-System eine ca. 10-fach geringere Ausgangsspannung liefert als ein MM, deswegen brauchst du hier einen speziellen sehr hoch verstärkende Kleinsignalverstärker der bei deinem HK 3490 nicht verbaut ist da es schwierig ist so ein Verstärker und ein Radioempfänger im gleichen Gerät unterzubringen und es deswegen sehr selten gemacht wird.

Dir hier ein bestimmtes Gerät zu empfehlen ist recht schwierig, Schallplatten abspielen tun sie alle, leider gibt es mittlerweile schon seit geraumer Zeit den Technics SL-12xx MK-II/V nicht mehr zu kaufen der -technisch gesehen-, von hervorragender Qualität war. Der Rest der auf dem Markt befindlichen Geräte ist -technisch gesehen-, eher primitiv zusammengestrickt was aber nicht heißt daß er seine Hauptaufgabe -Platten abspielen-, nicht erfüllen kann.

Die schlußendliche Qualität der Wiedergabe hängt hier -wie bei jedem Plattenspieler in der Hauptsache von der Qualität des verbauten Abtastsystems ab. So gesehen kannst du dir getrost den Pro-Ject 2Xperience zulegen wenn er deine optischen Ansprüche erfüllt und ihn entweder mit einem hochwertigen MM-Abtaster ausstatten lassen (z.B. Ortofon 2M-black) oder dir einen entsprechenden Rega-Plattenspieler in der gleichen Preisregion ( ebenfalls z.B. mit 2M-black) zulegen.

Eine andere Option wäre wie Detektordeibel schon geschrieben hat eines der unzähligen Gebrauchtgeräte zu erwerben die sich massenweise auf dem Markt tummeln. Viele dieser Geräte stammen aus der hochzeit der Plattenspieler zwischen 1975 und 1985 und bieten Automatikfunktionen, quarzgesteuerte Laufwerksfunktionen und -als Grosseriengeräte- eine sehr gute Verarbeitungsqualität.

Allerdings haben viele davon durch das hohe Alter auch entsprechende Funktionsstörungen die man erst eiunmal beheben muß. Hierzu sind einige mechanische und elektrische Kenntnisse zwar nicht unbedingt erforderlich aber zumindestens sehr hilfreich.

Schlußendlich kann dir hier niemand die Entscheidung abnehmen.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
plattenspieler
caterham_csr am 22.04.2011  –  Letzte Antwort am 27.04.2011  –  10 Beiträge
Plattenspieler?
Wormatianer am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2011  –  31 Beiträge
Plattenspieler
BoWeR am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  36 Beiträge
Suche Plattenspieler
gurkenzuechter am 18.05.2008  –  Letzte Antwort am 19.05.2008  –  10 Beiträge
Suche Plattenspieler
ReggaeFest am 08.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.09.2010  –  15 Beiträge
Plattenspieler
player1983 am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  29 Beiträge
suche Plattenspieler bis 300?
BomBasti am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.01.2009  –  6 Beiträge
Suche Plattenspieler bis 2000,- ?
wolfgang2653 am 22.04.2016  –  Letzte Antwort am 26.04.2016  –  74 Beiträge
Plattenspieler
nidiry am 05.05.2013  –  Letzte Antwort am 06.05.2013  –  18 Beiträge
Suche Plattenspieler bis 150?
SmokieMcPot am 28.10.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 75 )
  • Neuestes MitgliedMORNLP
  • Gesamtzahl an Themen1.345.422
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.176