Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Nadel für den DUAL 430

+A -A
Autor
Beitrag
coup
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Feb 2014, 14:08
Grüßt euch,

ich habe mir für kleines Geld einen Dual 430 zugelegt. Zum rumstehen ist er zu Schade, da er voll funktionstüchtig ist. Verbaut ist ein CDS 660. Nun zu meinem Problem: ältere LP's und Singles spielt er ohne Probleme (was das angeht besitze ich größten Teils nur Amiga Platten), doch neue LP mag er nicht so richtig. Hier springt die Nadel kreuz und quer und wirklich zuhören kann und möchte man nicht. Ich habe mir nun sagen lassen dass einige ältere PS dieses Problem haben und es am Schliff der Nadel liegt. Nun zu meiner Frage: Kann ich in den 430 eine Nadel verbauen die sich mit dem Rillensystem der neuen Platten verträgt?

Liebe Grüße:)
akem
Inventar
#2 erstellt: 19. Feb 2014, 15:00
Moderne Platten sind oft zu hoch ausgesteuert. Da kommen Rillenauslenkungen vor, die ein altes Keramiksystem aus den 60er Jahren einfach nicht kann. Ich vermute mal, Du hast den alten 430 (also nicht den neueren CS 430). Beim alten 430 kannst Du nur Dual-Tonabnehmer mit einer Snap-In Befestigung verwenden, heute gängige Tonabnehmer mit Schraubbefestigung gehen nicht. Auch wenn Du ein Magnetsystem mit Snap-In Montage findest nützt Dir das auch nicht viel, da der Tonarm des 430 nicht eingestellt werden kann. Der macht mit dem Keramiksystem 4g Auflagekraft. Wenn Du ein (vermutlich noch schwereres) Magnetsystem montierst, werden daraus noch mehr. Da müßtest Du dann so einiges an Knetmasse hinten als zusätzliches Gegengewicht dranmachen, damit Du mit der Auflagekraft in einen für Magnetsysteme sinnvollen Bereich kommst (das wären dann so zwischen 1,5 und 2g etwa).
Das beste wird sein, den 430 einem Museum zu übereignen und einen etwas moderneren Dreher zu kaufen. Damit meine ich aber nicht einen von heute sondern einen aus den 70er bis 90er Jahren...

Gruß
Andreas
coup
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Feb 2014, 17:06
Hallo Andreas,

vielen Dank für deine Antwort. Schade dass ich den alten 430 zumindest dafür nicht mehr verwenden kann. Mir hat vor allem das äußere des PS sehr zugesagt. Kannst du mir vllt. sogar eine alternativ zu diesem Dreher nennen, sagen wir mal mit "ähnlichen Charme"?
Wie wäre es mit dem CS 430, würde dass funktionieren? Ich möchte das ganze als zweit Anlage aufbauen, sprich: es darf durchaus gut klingen, dient aber mehr der Deko und sollte nicht all zu teuer sein.

Ansonsten hätte ich noch Zugang zu einem Dual 1215, was sagst du dazu?
Liebe Grüße


[Beitrag von coup am 19. Feb 2014, 17:12 bearbeitet]
Hann45500
Stammgast
#4 erstellt: 19. Feb 2014, 17:17
Hallo,
warum den Dreher nur als Deko ?
Schau Dir diesen mal an : http://dual.pytalhost.eu/1974/dual74-06.jpg


Beste Grüsse aus Hannover
Helmut
coup
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Feb 2014, 17:27
Hallo Helmut,
ich hab mich dahingehend falsch, bzw. unklar ausgedrückt. In meinem Wohnzimmer steht eine gute Anlage mit einem recht guten PS, auf der ich hauptsächlich meine Musik höre. Da ich nun aber auf dem Dachboden noch einen alten Verstärker und Boxen gefunden habe, wollte ich mir für mein Arbeitszimmer eine kleine 2. Anlage aufbauen. Diese wird dann warscheinlich nicht allzu oft betrieben werden und wenn nur in gedämpfter Lautstärke.

Aktuell kann man bei einem bekannten Online-Auktionshaus einen Dual 1215 Typ CS 20 günstig erstehen. Ist dieser wie der CS18 zu empfehlen?

Vielen Dank für eure Geduld und liebe Grüße.


[Beitrag von coup am 19. Feb 2014, 17:43 bearbeitet]
akem
Inventar
#6 erstellt: 19. Feb 2014, 18:25
Der 1215 ist eines der kleineren Laufwerke. Ist bestimmt kein Schrott, hat vermutlich den 4-poligen Motor (der nicht brummt), hat aber ein paar suboptimale Lösungen. Zum einen hat er noch keinen Antiresonator und zum anderen ist das Antiskating nicht ohne Werkzeug einstellbar. Warum nicht gleich zu einem der richtig guten Modelle greifen? 1219, 1228, 1229 oder einen der späteren 7xx mit Direktantrieb? Der 704 wird gerne empfohlen. Und wer weiß? Vielleicht landet dann Dein Wohnzimmerspieler auf dem Dachboden Natürlich sind das dann auch schon Kaliber, die ihr volles Potential auch nur mit einem guten Tonabnehmer entwickeln. Aber dank der eher leichten Arme gibt es da ein paar Cheap Tricks: suche hier im Forum mal nach Sonus Gold Blue oder nach Acutex. Billig und gut...

Gruß
Andreas
coup
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Feb 2014, 19:02
Hallo Andreas,

deine Empfehlungen sind natürlich alles sehr gute Plattenspieler, allerdings wollte ich beim Aufbau der 2. Ablage nicht so viel Geld ausgeben.
Wie sieht es denn mit dem günstigeren 1224 aus?

Ist aber auch schwierig. Wenn der PS ungefähr in der Preisklasse von 1215 spielen würde, wegen mir noch ein paar kleine Euro teuerer, dann wäre ich wirklich zufrieden
akem
Inventar
#8 erstellt: 20. Feb 2014, 09:01
Die meisten 1224 brummen wegen dem 2-poligen Motor. Es gibt aber auch eine (sehr seltene) Hifi-Version vom 1224. Da steht dann wirklich auf dem Chassis unter der 1224 das Wort Hifi drauf. Der hat dann schon den 4-poligen Motor und brummt angeblich nicht mehr.
Ansonsten ist der Arm gut einstellbar bis auf das Antiskating. Da hast Du nur drei Stufen, in die Du auf der Unterseite des Chassis eine Feder einhängen kannst. Aber ich würde eher den 1225 oder 1226 kaufen.
Schau Dich mal bei www.dual-board.de um. Da werden immer wieder gut erhaltene und zum Teil frisch restaurierte Duals zu sinnvollen Preisen angeboten. Da mußt Du aber dann täglich mehrfach reinschauen, weil die guten Schnäppchen sind sehr schnell weg... Auch im Analog-Forum.de werden immer wieder gute Dreher verkauft, die aber oftmals schon wesentlich ambitioniertere Preise haben. Und zu guter Letzt gibt es auch hier im Forum einen Biete-Bereich, in dem immer wieder Dreher angeboten werden. Ein bischen Handeln kann man meistens auch noch. Aber in der Bucht ist das ganze halt völlig unkalkulierbar. Da entstehen dann gerne mal Mondpreise und oft haben die Verkäufer keinen blassen Schimmer, wie man einen Plattenspieler verpackt und bei Dir kommt in letzter Konsequenz nur noch kleinholz an. Das ist in diesen Foren (in der Regel) anders. Also versteife Dich mal nicht so sehr auf die Bucht...

Gruß
Andreas
gdy_vintagefan
Inventar
#9 erstellt: 20. Feb 2014, 11:29
Die HiFi-Version des 1224 ist der 1225. Die beiden unterscheiden sich nur durch den Motor.
Den Vorgänger 1214 gab es als "normalen" 1214 und als "1214 hifi".

Der 1226 ist schon eine recht gute Empfehlung, ich würde auch noch den 1218 bzw. 1228 empfehlen. Das sind schon richtig gute Duals, direkt unterhalb den damaligen Spitzenmodellen 1219/29 angesiedelt. Sie sind nur unwesentlich schlechter, aber wesentlich günstiger!
1218/28 haben die mittlere Chassisgröße mit dem 27cm-Teller. Unterschiede zwischen den beiden sind vor allem, dass der 1218 noch 78 UpM "kann", der 1228 schon nicht mehr, dafür hat er ein beleuchtetes Stroboskop.

Gruß
Michael
8erberg
Inventar
#10 erstellt: 20. Feb 2014, 11:53
Hallo,

das System des 430 leidet häufig unter hartwerdenden Gummis.

NOS CDS-Keramiksysteme findest Du im Dual-Bord für kleinen Kurs. Auch nehm Original-Dual-Nadeln, die Nachbauten sind lausig.

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Nadel für Dual CS5000
nordlicht2000 am 19.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.11.2004  –  6 Beiträge
Neue Nadel für Dual 1218
OrtAeonFluxx am 02.05.2012  –  Letzte Antwort am 06.09.2012  –  35 Beiträge
Neue Nadel für den Dual 704 nötig ?
deivel am 21.07.2004  –  Letzte Antwort am 01.08.2004  –  6 Beiträge
Dual 510 braucht neue Nadel
outis am 18.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  5 Beiträge
Nadel für Dual 1219
Romps am 04.10.2015  –  Letzte Antwort am 06.10.2015  –  7 Beiträge
neue nadel für dual hs 152
tom2206 am 30.05.2004  –  Letzte Antwort am 30.05.2004  –  2 Beiträge
Neue Nadel für´n Dual 721
Cosmotiv am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 28.02.2011  –  25 Beiträge
Dual CS 430
grinni am 08.11.2015  –  Letzte Antwort am 17.10.2016  –  32 Beiträge
DUAL 430 Zarge
Sevennotes am 30.06.2011  –  Letzte Antwort am 30.06.2011  –  2 Beiträge
brauche neue DUAL Nadel!
yawara am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2005  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 138 )
  • Neuestes Mitgliedrosalieana12345
  • Gesamtzahl an Themen1.345.189
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.665