Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Problem mit Phono-Voverstärker!

+A -A
Autor
Beitrag
HugoCabret
Neuling
#1 erstellt: 22. Feb 2014, 11:37
Hallo,

ich bin neu hier im Forum und habe ein Problem.Ich betreibe einen Luxman PD-284 mit einem Ortofon MK520 II.Bisher lief der PD über einen Sony Receiver STR-D365 (mit integriertem Phono-Vorverstärker). Nun habe ich mir eine Pioneer P1 zugelegt. Als Receiver den SX-P01 und als CD Player den PD-P01. Als LS laufen Canton Quinto 520. Bin mit der Kombi sehr zufrieden bis auf ein Problem.Die Vinyls klingen zum Teil zischend und irgendwie etwas verzerrt.Getestet habe ich die Kombi mit dem Musical Fidelity-VLPS, heute mit dem Rega-Phono Mini und der Project Phono Box S.insgesamt klingt der Pro-ject am besten (d.h. Tony Bennett zischt ncht so sehr wie bei den anderen beiden, zischt aber schon noch etwas, jedoch klingt Agnes Obel z.b. bei allen 3Kandidaten miserabel). Woran kann das liegen?Ich bin ein wenig ratlos.Habt ihr evtl. ein paar Tipps?

Lg Hugo
akem
Inventar
#2 erstellt: 22. Feb 2014, 20:44
Erstmal solltest Du sicherstellen, daß das System korrekt justiert ist und die Nadel nicht verdreckt oder beschädigt ist. Mit einer Lupe sollte man schon ausreichend gut sehen, ob was von der Nadel abgesplittert ist. Wenn das alles in Ordnung ist und es verzerrt trotzdem noch, bleibt nur eine bessere Nadel zu kaufen. Die 540 verzerrt garantiert nicht mehr, außer es liegt an der Platte selbst. Dann wirst Du vermutlich auch den VLPS am besten finden, weil die Project im Hochton ein bischen was "verschluckt". Nicht viel aber trotzdem.

Gruß
Andreas
HugoCabret
Neuling
#3 erstellt: 23. Feb 2014, 10:48
Hallo,

vielen Dank für den Hinweis.Ich werde gleich mal schauen ob es vielleicht daran liegt.

Schönen Sonntag.

lg Hugo


[Beitrag von HugoCabret am 23. Feb 2014, 10:50 bearbeitet]
HugoCabret
Neuling
#4 erstellt: 23. Feb 2014, 18:50


Vielen Dank für den Tip.Ich habe den TA noch einmal neu eingestellt und tatsächlich hat sich sowohl das Zischen als auch die Verzerrung erledigt.Obwohl mir das mit dem zischen nicht ganz ein leuchtet.Entschieden habe ich mich für den Pro-ject.Der gefällt mir von den 3 persönlich am Besten.

LG Hugo
akem
Inventar
#5 erstellt: 24. Feb 2014, 09:22
Das Zischen ist auch nur eine Erscheinungsform von Abtastverzerrungen. Wenn die Nadel nicht korrekt justiert ist, kann es sein, daß der Kontakt zur Rillenflanke bei bestimmten Signalen verloren geht und die Nadel quasi zwischen beiden Seiten hin und her geschleudert wird. Scharfe S-Laute sind für sowas ziemlich anfällig aber auch manch endere Sachen im Mitteltonbereich.

Gruß
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Luxman PD-284 empfehlenswert?
PostRocker am 19.11.2015  –  Letzte Antwort am 22.11.2015  –  22 Beiträge
Thorens TD 320 oder Luxman PD 284
Falk2016 am 25.10.2016  –  Letzte Antwort am 27.10.2016  –  28 Beiträge
Luxman PD 284 suche neue Nadel
tsakitsan am 23.04.2012  –  Letzte Antwort am 25.04.2012  –  6 Beiträge
Tonabnehmer Kaufberatung - Luxman PD-284
vatana am 27.01.2016  –  Letzte Antwort am 30.01.2016  –  20 Beiträge
Luxman PD-284 - Rechter Kanal mehr Höhen
Honigbaum am 27.04.2015  –  Letzte Antwort am 29.04.2015  –  6 Beiträge
Nadelfrage beim Luxman PD-284 (mit Bild)
aokak am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  9 Beiträge
Luxman dd Player PD 264
Mallias am 12.06.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2012  –  10 Beiträge
Luxman PD 282 mit Verstärker Luxman L31 sehr leise
gauly am 15.08.2016  –  Letzte Antwort am 16.08.2016  –  11 Beiträge
Luxman PD 375 revidieren
the-w's am 10.02.2012  –  Letzte Antwort am 30.03.2012  –  9 Beiträge
Luxman PD-284 Problem Endabschaltung
chrisradio am 18.03.2013  –  Letzte Antwort am 18.03.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony
  • Pioneer
  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 174 )
  • Neuestes Mitgliedsereksim
  • Gesamtzahl an Themen1.344.970
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.786