Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passender Vorverstärker für Plattenspieler gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
theone91
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Feb 2014, 11:48
Hallo Leute,

ich habe endlich einen Plattenspieler ergattern können
Und zwar einen Toshiba Aurex SR-L7FB Tangentialdreher. Was ich so im Netz gefunden habe, soll der ganz brauchbar sein.

Bitte steinigt mich nicht für mein Vorhaben
Nämlich will ich diesen Plattenspieler an meine Logitech Z-4 anschließen (2.1 System für den PC...)
Mir ist klar, dass ich damit nicht annähernd "HIFI" zusammenbringe, aber meine Ansprüche sind recht niedrig. Ich will einfach hin und wieder mal ne Platte auflegen

Mein Vorhaben: Plattenspieler --> Cinch-Eingang am Vorverstärker --> Cinch-Ausgang am Vorverstärker --> Cinch auf 3,5mm Klinke Adapter --> 3,5mm Klinke Eingang bei den Z-4

Was ich so mitbekommen habe, soll der Dynavox TC-750 ganz gut sein. Der passt auch in mein Budget (bis 40€). Nur weiß ich nicht, ob der überhaupt passt. Der ist ja für "Moving Magnet" Tonabnehmer, nur bin ich mir nicht sicher ob mein Plattenspieler solch einen hat - habe dazu nichts eindeutiges gefunden?

Brauche eben keinen High-End Vorverstärker, aber soll doch brauchbar sein. Ist ja auch möglich, dass ich bezüglich Lautsprecher einmal aufrüste.


Danke und schöne Grüße aus Österreich,
Christoph
volvo740tius
Inventar
#2 erstellt: 22. Feb 2014, 17:07
Hallo Christoph,

nur um das kurz anzuschneiden, für gelegentliches Platte auflegen so einen Exoten kaufen?Habe diesen Thread gefunden: Klick
Es gibt sicher bessere und flexiblere Alternativen zu dem Aurex.


theone91 (Beitrag #1) schrieb:


Mein Vorhaben: Plattenspieler --> Cinch-Eingang am Vorverstärker --> Cinch-Ausgang am Vorverstärker --> Cinch auf 3,5mm Klinke Adapter --> 3,5mm Klinke Eingang bei den Z-4


Das sollte so funktionieren.


theone91 (Beitrag #1) schrieb:

Was ich so mitbekommen habe, soll der Dynavox TC-750 ganz gut sein. Der passt auch in mein Budget (bis 40€). Nur weiß ich nicht, ob der überhaupt passt. Der ist ja für "Moving Magnet" Tonabnehmer, nur bin ich mir nicht sicher ob mein Plattenspieler solch einen hat - habe dazu nichts eindeutiges gefunden?


Das müsstest Du vor dem Kauf klären, was für ein Tonabnehmer drauf ist. Dass es in diesem Fall ein MM- Tonabnehmer ist, ist jedoch am wahrscheinlichsten. In der Preislage gibt es zum Dynavox nicht viele Alternativen.

Gruß Thomas
theone91
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 22. Feb 2014, 23:38
Hallo Thomas,

ich hab ja nichts von kaufen geschrieben Hab den freundlicherweise von meinem Vater bekommen
Den Thread kenne ich bereits. Soweit ich das richtig verstanden habe, soll er ja nicht schlecht sein, aber Tonabnehmer tauschen ist problematisch? Ist für mich kein Problem, außer bei einem Defekt natürlich. Passende Nadeln habe ich schon im Netz gefunden, die gibt es also noch.

Was ich auch noch weiß ist, dass er früher mal am Phono-Eingang eines Denon Verstärkers hing. War meines Wissens nach kein außergewöhnliches Teil. Wenn der Plattenspieler MC wäre, hätte man wahrscheinlich zusätzliche Hardware gebraucht, richtig?

OK, dann wird es vermutlich der Dynavox, vorausgesetzt mein Plattenspieler ist MM... Hat noch jemand konkrete Infos/Hinweise dazu?

Danke euch
Christoph
theone91
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 25. Feb 2014, 16:28
Habe mich mittlerweile durchs ganze Netz gelesen, und mehrere nicht eindeutige Hinweise dazu gefunden, dass mein Dreher MM ist

Also hab ich auf gut Glück den Dynavox TC-750 bestellt, ich werde euch berichten
boozeman1001
Inventar
#5 erstellt: 25. Feb 2014, 16:37
Kkleiner Theorie-Exkurs:

Nicht Dein Dreher ist MM, sondern das Tonabnehmersystem. MM bedeutet "Moving Magnet", d.h. an dem kleinen Röhrchen, an dem vorne die Nadel sitzt, hängt hinten ein winziger Magnet, der von Spulen umgeben ist. Durch die Schwingungen wird per Induktion ein kleiner Strom in den Spulen erzeugt, der dann die mechanische Schwingung der Nadel in elektrische Signale für den Verstärker umsetzt.
Es gibt dann noch MC, was "Moving Coil" bedeutet. Hier sitzt auf dem Nadelröhrchen eine kleine Spule, die von Magneten umgeben ist. Rest s.o., nur mit dem Unterschied, dass aufgrund der winzigen Spule das Ausgangssignal eines MC-Tonabnehmers viel schwächer ist, als das eines MM. Deshalb braucht man entweder einen Vorverstärker, der auch MC kann, oder einen so genannten Step-up Transformer, der das schwache "Signal" verstärkt und so für MM-Eingänge nutzbar macht.

Da bei Tangentialdrehern der Arm meist sehr leicht ist, kommen dort so gut wie nie (mir ist jedenfalls keiner bekannt) MC Tonabnehmer zum Einsatz, da diese meistens recht hart aufgehängt sind und somit nicht gut an dem leichten Arm laufen.

theone91
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 25. Feb 2014, 16:51
Danke für deine ausführliche Erklärung!
Der Dynavox TC-750 müsste noch diese Woche ankommen, dann wird sich herausstellen ob unsere Vermutungen stimmen
theone91
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 27. Feb 2014, 20:15
So, der TC-750 ist angekommen, und ich bin begeistert!
Dachte mir nicht, dass ich mit meinem Equipment so einen Klang bekomme

Nur merke ich leider auch große Unterschiede zwischen den Platten. Manche sind zerkratzt, manche saudreckig...da muss ich noch ordentlich putzen.
Burkie
Inventar
#8 erstellt: 28. Feb 2014, 14:50
Hallo,
zum Plattenputzen gibt es eigene Threads, Suchwort "Knosti".

Grüsse
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passender Plattenspieler gesucht
Feinklang am 12.02.2012  –  Letzte Antwort am 13.03.2012  –  33 Beiträge
Neuer alter Plattenspieler und passender Vorverstärker gesucht
whatthepug am 10.04.2012  –  Letzte Antwort am 17.04.2012  –  16 Beiträge
Passender und günstiger Verstärker für Plattenspieler gesucht!
Fragender25 am 30.04.2008  –  Letzte Antwort am 01.05.2008  –  6 Beiträge
Passender MC Tonabnehmer gesucht
Bob2005 am 07.09.2006  –  Letzte Antwort am 10.09.2006  –  7 Beiträge
Passender Plattenspieler für Linn Classik
Purzello am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  4 Beiträge
passender Tonabnehmer
Opoaut am 05.07.2014  –  Letzte Antwort am 08.07.2014  –  9 Beiträge
Optisch passender Plattenspieler für Vintage Receiver SABA 9241 gesucht
singapur am 24.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.05.2007  –  8 Beiträge
Passender Phono-Vorverstaerker gesucht.
MarkusF1971 am 07.12.2011  –  Letzte Antwort am 23.12.2011  –  19 Beiträge
Passender Tonabnehmer gesucht
benson am 21.07.2006  –  Letzte Antwort am 23.07.2006  –  10 Beiträge
Passender Tonabnehmer gesucht
duckjibe14 am 28.09.2014  –  Letzte Antwort am 08.10.2014  –  89 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedelBarto94
  • Gesamtzahl an Themen1.345.392
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.577